Ring of Honor Live-Event Ergebnisse aus Cincinnati, Ohio (17.02.2012)

geschrieben am 18.02.12 von ZackAttack

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Ring of Honor in Cincinnati, Ohio
Live-Event
17.02.2012

1. Match
Michael Elgin gewann gegen Adam Cole via Pin nach der Spinning Powerbomb

2. Match
Rise and Prove Tag Team Tournament Round One
Shiloh Jonze & Rudy Switchblade gewannen gegen Sean Casey & Chris Silvio via Pin nach einem Frog Splash

3. Match
Rise and Prove Tag Team Tournament Round One
Shane Haste & Mikey Nicholls gewannen gegen Alabama Attitude

4. Match
No Holds Barred Match
Roderick Strong gewann gegen Eddie Edwards via Pin nach einem Schlag mit dem Book of Truth

5. Match
Samson Walker gewann gegen Mike Mondo, nachdem Mondo schon den Pin eingefahren hatte, der Referee seine Entscheidung aber revidierte, da Mondo seine Füße auf den Seilen hatte. Walker gewann kurz nach dem Restart.

6. Match
Rise and Prove Tag Team Tournament Finals
Shane Haste & Mikey Nicholls gewannen gegen Shiloh Jonze & Rudy Switchblade

7. Match
Proving Ground Match
Jay Lethal gewann gegen BJ Whitmer

8. Match
ROH World Tag Team Championship
The Briscoes gewannen gegen Ambition/Team MMA (Davey Richards & Kyle O’Reilly)

Nach dem Match hielt Davey Richards noch eine Promo, bei welcher er sich bei den Fans bedankte.

Notizen eines Fans vor Ort:

-Eigentlich war die Motivation, Karten für ein Event mit so vielen OVW Wrestlern zu kaufen gering, aber das australische Team (Shane Haste & Mikey Nicholls) hat überragend mit den Zuschauern interagiert und eine klasse Leistung gebracht. Angeblich nach langsamem Start im zweiten Match mit der besten Reaktion des Abends (Nur die Briscoes machten Konkurrenz)!!! Mit “BODY SLAM!” kreierten sie auch einen Chant, der später am Abend noch richtig zum Tragen kam.

-BJ Whitmer war in der vielleicht besten Verfassung seiner Karriere. Eine Veränderung wie Tag und Nacht zu früheren Zeiten und sollte er keinen Job kriegen, dann wäre das sehr überraschend wenn man sich das aktuelle Roster ansieht. Whitmer zog als „Local Hero“ auch sehr gute Reaktionen und verlor erst in der letzten Minute des Matches.

-Das No Holds Barred Match und der Main Event sollen den Eintritt alleine wert gewesen sein. Strong vs. Edwards war komplett anders als ihr letztes Match beim iPPV vor einigen Monaten und auch die Briscoes waren richtig stark.

-Die Arena war wohl nicht ausverkauft, es sollen aber zwischen 300 und 400 Fans vor Ort gewesen sein. Die Crowd war wirklich laut und die Akustik des Gebäudes hat der Stimmung noch einen Schub gegeben.

 

-Wir von wrestling-infos.de bieten ROH Fans nicht nur die umfangreichste Berichterstattung im Deutschsprachigen Raum, sondern auch einen gut strukturierten Bereich in unserem völlig kostenlosen FORUM, der euch immer auf dem Laufenden hält, wo die Matchcards für die kommenden Events immer auf dem neuesten Stand sind und wo man auch ältere News und Ergebnisse schnell und einfach findet. Schaut doch mal vorbei! KLICK!

Was haltet ihr von den Ergebnissen? Kommt Strongs Sieg gegen Edwards für euch auch so überraschend und was haltet ihr von der Idee, fremden Teams so eine Plattform zu bieten? Diskutiert hier darüber! 




Geb uns dein "Gefällt mir" auf Facebook:


Folge uns auf Twitter:

Hinterlasse deinen Kommentar

Wrestling-Infos.de Podcasts
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
Wir suchen DICH
WWNLive.com iPPV
Get Adobe Flash player