WWE kündigt Turnier an: Interims NXT Cruiserweight Champion soll ermittelt werden – Unterschiedliche Meldungen über den Status von Rhea Ripley – Vorschau auf NXT: Gargano vs. Ciampa im Stile des Boneyard Matches?

08.04.20, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Tabercil, John ny Gargano at Smash London 2015, bearbeitet, CC BY-SA 3.0

– WWE NXT General Manager William Regal kündigte bei der aktuellen Ausgabe von „WWE The Bump“ ein Turnier an, um einen Interims NXT Cruiserweight Champion zu krönen. Der der aktuelle Titelträger Jordan Devlin aufgrund der Coronakrise im Moment in seiner Heimat Großbritannien festsitzt, wird man einen Übergangschampion ermitteln, der den Titel so lange verteidigt, bis Devlin wieder einsatzbereit ist. Regal wird in den nächsten Tagen in den Sozialen Medien weitere Details und Teilnehmer für das Turnier bekannt geben. Bezüglich der NXT Tag Team Championship gibt es bisher keine Entscheidung, obwohl mit Pete Dunne eine Hälfte der amtierenden Titelträger ebenfalls im Vereinigten Königreich festsitzt. Laut Regal werde man alle Optionen abwägen und innerhalb der nächsten Woche eine Entscheidung treffen.

– Aktuell gibt es unterschiedliche Meldungen über den Status von Rhea Ripley. Der PWInsider hatte berichtet, dass die 23-jährige nach Australien zurückgekehrt ist, da ihr Arbeitsvisum für die USA ausgelaufen war. In ihrer Heimat sollte sie demnach die Formalitäten für eine Verlängerung klären. Aufgrund der Coronakrise wäre es demnach wahrscheinlich gewesen, dass Rhea für einige Zeit kein Teil der WWE-Shows mehr sein kann. Die Probleme mit dem Visum seien demnach auch der Grund gewesen, warum sie ihre NXT Women’s Championship bei „WrestleMania 36“ gegen Charlotte Flair verlor. Dave Meltzer wiederum berichtet, dass seine Quellen dies nicht bestätigt hätten, demnach weile Ripley auch aktuell noch in Orlando, Florida. Charlotte habe den Titel vielmehr gewonnen, da man mit ihr die NXT-Ratings pushen will. Ripley selbst bestätigte auch mittlerweile über Instagram, dass sie sich noch immer in den Vereinigten Staaten befindet.

– Für die heutige Ausgabe von NXT sind zwei Matches angekündigt, die eigentlich bei „NXT Takeover: Tampa“ hätten stattfinden sollen. Tegan Nox, Dakota Kai, Mia Yim, Candice LeRae, Chelsea Green und Io Shirai werden in einem Ladder Match um die NXT Women’s Title #1 Contendership antreten, während Johnny Gargano und Tommaso Ciampa laut Storyline ein allerletztes Mal aufeinandertreffen werden. Ciampa vs. Gargano promotet man unter dem Motto „Blackheart vs. Rebel Heart: The Final Beat“ und wie es mittlerweile heißt, wird das Match in einem leeren Gebäude über die Bühne gehen, in welchem ein Ring aufgestellt ist. Bei diesem Gebäude handelt es sich aber scheinbar nicht um das WWE Performance Center. Spekuliert wird, dass Ciampa vs. Gargano, was die Produktion angeht, eher an das Boneyard Match zwischen AJ Styles und dem Undertaker erinnern wird.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link oder die Grafik durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm: Erlebe deinen Sport live und auf Abruf auf allen Geräten! Klick!

DAZN.png




5 Antworten auf „WWE kündigt Turnier an: Interims NXT Cruiserweight Champion soll ermittelt werden – Unterschiedliche Meldungen über den Status von Rhea Ripley – Vorschau auf NXT: Gargano vs. Ciampa im Stile des Boneyard Matches?“

Turbo346 sagt:

Man sollte die NXT Cruiserweight Championship, sowie auch die NXT Tag Team Championship für vakant erklären, da es Jordan Devlin und den Broserweight nicht möglich ist den Titel zu verteidigen. Der Vorteil wäre auch, dass man nach der Coronakrise sofort eine Storyline um diese beiden Titel starten kann. Nach dem Motto: „Ich/Wir haben den Titel nie verloren, da ich/wir ohne der Coronakrise noch Champion/Champions wäre/wären.

BenniLo sagt:

Ähnliche Storylines hast du mit den Interimschamps auch: „Ich/wir habe/haben den/die Titel nie verloren. Du/ihr bist/seid nur die Übergangslösung“. Schon kannste nach Corona Champion(s) vs. Champion(s) booken um den/die Undisputed Champion(s) zu ermitteln

Great Muta sagt:

Die Story von Ramon gegen HBK fält mir da ein.Es kommt bestimmt auch da später zu einem Match,der gewinner ist danne der Undisputed Cruiserweight Champion.

Sobel sagt:

Den Vorschlag von BenniLo halte ich für sehr wahrscheinlich. Evtl verteidigt Devlin den Titel Mal bei NXT UK, aber wenn dann wieder alles normal läuft, will der Interims-Champ natürlich nicht einfach so abtreten. Das wäre auch ne Gelegenheit für einen echten Titelwechsel von Devlin zu dem Neuen!

Kvlt sagt:

„…wird man einen Übergangschampion ermitteln, der den Titel so lange verteidigt, bis Devlin wieder einsatzbereit ist.“

Wieder typisch WWE Logik. Warum muss man einen Titel vakantieren oder kurzfristig wechseln lassen? Warum muss generell oft um einen Titel gekämpft werden? Interessanter wird es dadurch keinesfalls (höchstens vielleicht für WWE Hardcore Fans).

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com