Plant Bellator einen vierten Kampf zwischen „Rampage“ und Silva? – „Geordie Shore“-Star vor Debüt bei Bellator 200 – Erster Kampf von Dillon Danis verkündet

geschrieben am 20.03.18 von The best in the world

Plant Bellator einen vierten Kampf zwischen „Rampage“ und Silva?

In diesem Jahr stehen bei Bellator neben dem Bellator Heavyweight Grand Prix vor allem die stark besetzten Welterweight und Light Heavyweight Divisions im Fokus. Mit Quinton „Rampage“ Jackson (37-13) und Wanderlei Silva (35-13-1, 1 NC) stehen zwei MMA Legenden, die vor einigen Jahren die Light Heavyweight Division dominieren konnten momentan im Roster der Company und Berichten zu Folge soll die zweitgrößte Promotion der Welt einen Kampf zwischen den beiden planen.

So meinte Bellator Präsident Scott Coker, dass man momentan an dem Kampf arbeite, jedoch weder ein Datum, noch eine Gewichtsklasse feststehe. Silva und Bellator sollen dabei die Arena da Baixada in Curitiba als möglichen Austragungsort sehen. Sollte das Event tatsächlich in Silvas Heimatstadt stattfinden, wäre dies der erste Besuch Bellators in Brasilien, womit die Expansion der Promotion weitergehen würde. Diese Meldung wurde bislang allerdings noch nicht bestätigt.

Sollte es tatsächlich zu „Rampage“ vs. Silva kommen, wäre dies die vierte Ansetzung zwischen den beiden. Zum ersten Mal traten die beiden im Finale des PRIDE Middleweight Grand Prix 2003 gegeneinander an, als Silva den Amerikaner brutal KO schlagen konnte. Nur ein Jahr später kam es in Japan zum Rematch, welches Silva ebenfalls via KO für sich entscheiden konnte. Vier Jahre später in der UFC konnte Jackson schlussendlich den dritten Fight der beiden für sich entscheiden, als er Silva in der ersten Runde selber KO schlagen konnte.

In den vergangenen Jahren präsentierten sich beide jedoch nicht mehr in derselben Verfassung wie damals. Während Silva in den letzten fünf Jahren bloß zwei Mal gekämpft hat und dabei seinen letzten Fight gegen Chael Sonnen verloren hat, unterlag Jackson Sonnen auch in seinem letzten Fight. Mittlerweile tritt „Rampage“ im Heavyweight an, allerdings konnte er unter dem Bellator Banner bloß einen Sieg in der höchsten Gewichtsklasse einfahren. Wenn es Neues zu Jackson oder Silva gibt, erfahrt ihr dies hier.

Quelle: MMAJunkie.com

„Geordie Shore“-Star vor Debüt bei Bellator 200

In wenigen Monaten steht mit Bellator 200 eines der größten Events in der Geschichte der Company auf dem Programm. Obwohl die zweitgrößte MMA Promotion der Welt einige fragwürdige Entscheidungen für das Event getroffen hat, verspricht die Jubiläumsshow eine Menge hochklassige Action. Am 25. Mai wird Bellator 200 in der SSE Arena in London, England stattfinden und damit nur via Tape-Delay für die amerikanischen Fans verfügbar sein. Nun kündigte die Company das Debüt eines Reality TV-Stars für das große Event an.

Die Rede ist vom Geordie Shore-Star Aaron Chalmers (3-0). Der 30-jährige Brite bestritt im vergangenen Jahr seine ersten professionellen MMA Kämpfe unter dem BAMMA Banner und konnte alle seine drei Fights in der ersten Runde für sich entscheiden. Dabei muss man jedoch auch erwähnen, dass Chalmers gegen Debütanten in den Käfig gestiegen ist. Für diesen Fight konnte er sich mit BAMMA auf eine „conditional one-fight release“ einigen, sodass er nach Bellator 200 wieder ein Teil der britischen Promotion sein wird. Chalmers wird bei Bellator 200 gegen Ashley Griffiths (4-6) antreten.

Außerdem wurde ein weiterer Kampf für das Event bekannt gegeben. Die ungeschlagene Anastasia Yankova (5-0) wird ebenfalls ein Teil des Meilensteinevents sein und sich mit Kate Jackson (9-3-1) messen. Dieser Kampf wird ein Teil der Preliminary Card sein. Auch James Gallagher (7-0) zeigte großes Interesse an einen Kampf bei Bellator 200, nachdem seine ursprüngliche Ansetzung bei Bellator 196 aufgrund einer Verletzung seinerseits abgesagt werden musste. Wir können gespannt sein, welche große Namen noch für Bellator 200 angekündigt werden.

Quellen: MMAFighting.com, MMAJunkie.com

Erster Kampf von Dillon Danis verkündet

Dillon Danis (0-0) sorgte in den vergangenen Jahren bereits für mehrere Schlagzeilen, obwohl er bislang noch keinen professionellen MMA Kampf bestritten hat. Das BJJ-Ausnahmetalent konnte zwischen 2013 und 2016 mehrere Titel im Jiu-Jitsu gewinnen und sorgte damit für genug Aufmerksamkeit, dass er von Conor McGregor und Team SBG verpflichtet wurde, um den Iren auf das Ground Game von Nate Diaz vorzubereiten. Kurze Zeit später verpflichtete Bellator den Amerikaner und nun wurde auch sein Debütkampf für die Promotion verkündet.

So wird Danis am 28. April bei Bellator 198 zum ersten Mal in den Käfig steigen. Die Veranstaltung findet in der Allstate Arena in Rosemont, Illinois statt. Im Hauptkampf des Events werden Fedor Emelianenko und Frank Mir um den Halbfinaleinzug des Bellator Heavyweight Grand Prix kämpfen. Danis‘ Kampf steht auf der Main Card. Der 24-jährige wird gegen Kyle Walker (2-4) antreten, der in der regionalen Szene von Illinois für Aufmerksamkeit sorgen konnte, jedoch verlor er seine letzten drei Fights.

Coach John Kavanagh bestätigte bereits, dass Danis mit dem Team SBG in Dublin trainieren und sich auf sein Debüt vorbereiten wird. Sein Trainingscamp soll auch schon begonnen haben. Zwar wurde Danis nie wirklich als offizielles Mitglied von Team SBG vorgestellt, allerdings deutet nun alles darauf hin, dass der Amerikaner sich von nun an in Dublin auf seine MMA Kämpfe vorbereiten wird. Sollte es weitere Informationen zum Debüt von Danis geben, werden wir darüber berichten.

Quelle: MMAFighting.com

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über die News! KLICK!!

Hinterlasse deinen Kommentar