Update zu den Gesprächen zwischen Rey Mysterio Jr. und Impact Wrestling – Impact Knockouts Championesse verlässt nach den TV-Tapings wohl die Liga! Ist der Weg zu WWE nun frei? – Moose verletzt – Gute Stimmung hinter den Kulissen – Kehrt Alberto El Patron noch einmal zum Mixed Martial Arts zurück – MEHR!!!

geschrieben am 11.01.18 von StableGuy




– Bereits HIER berichteten wir gestern von weit fortgeschrittenen Verhandlungen zwischen Impact Wrestling und Rey Mysterio Jr. Nun äußerte sich eine Person aus dem engeren Umfeld des 43-Jährigen, die Gespräche zwischen Rey Mysterio und Impact Wrestling bestätigte. In der Tat sollen beide Seiten zu einem Zeitpunkt kurz vor einer Einigung gestanden haben, sodass bereits ein Flug für den ehemaligen WWE Superstar nach Orlando, Florida gebucht worden war. Dennoch scheint man sich am Ende nicht in allen Punkten einig geworden zu sein, sodass der Flug inzwischen gestrichen wurde und Rey Mysterio Jr. am Wochenende stattdessen nach Mexiko fliegt, was einen Auftritt bei Impact Wrestling während der TV-Tapings dieser Woche wohl ausschließt.

 

– Die amtierende Impact Knockouts Championesse Laurel Van Ness wird nach den TV-Tapings dieser Woche die Liga allem Anschein nach verlassen. Die 26-jährige Kanadierin hatte bereits im November des vergangenen Jahres, kurz nach ihren Titelgewinn um die Entlassung gebeten, was ihr zum damaligen Zeitpunkt aber verwehrt wurde. Auch in der Folge bestand Impact Wrestling darauf, dass Laurel Van Ness ihren bis zum 30. Juni laufenden Vertrag zumindest bis zu diesen TV-Tapings erfüllt, sodass man ihr den Titel regulär abnehmen und sie anschließend aus den Shows schreiben kann. Diversen Berichten zufolge soll World Wrestling Entertainment an einer Verpflichtung von Laurel Van Ness interessiert sein, sodass dann ihr Weg zum Marktführer frei wäre.

 

– Moose hat sich beim gestrigen Auftakt der TV-Tapings während eines 4-Way Matches, in welches auch Alberto El Patron, Johnny Impact und Ethan Carter III involviert waren, eine Verletzung am Knie zugezogen und musste von medizinischen Personal aus der Halle gebracht werden. Über die Schwere der Verletzung ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts bekannt, sodass auch nicht klar ist, ob Moose im Laufe der TV-Tapings noch einmal in den Ring steigen kann.

 

– Trotz der Verletzung von Moose soll hinter den Kulissen am gestrigen Mittwoch aber eine sehr gute Stimmung geherrscht haben. So gab es im Vorfeld der Show ein großes Meeting mit allen Mitarbeitern und Talenten, in denen die neue Leitung von Impact Wrestling ihr Konzept vorstellte und in dem die Talente auch Fragen stellen und Ideen einbringen konnten. Auch darüberhinaus gingen die TV-Tapings ohne größere Probleme über die Bühne und so gab es lediglich einen kleinen Fehler im Match zwischen Austin Aries und Eli Drake zu beklagen, der aber in der Überarbeitung des Materials behoben werden soll.

 

– Desweiteren kann Impact Wrestling in dieser Woche auf ihr gesamtes Roster zurückgreifen. Lediglich Sonjay Dutt, der sich von einer kürzlich erfolgten Operation erholt, kann den Aufzeichnungen nicht beiwohnen. Dabei wäre für den Inder vor den Kameras auch keine große Rolle vorgesehen gewesen, vielmehr hätte er in seiner Funktion als Creative Writer und Producer agieren sollen. Vorübergehend wird ihn nun Tommy Dreamer ersetzen. Sonjay Dutt äußerte sich zu seiner Abwesenheit via Twitter wie folgt:

Thanks to everyone checking in. Surgery went perfect last week! Unfortunately, doctor will not clear me to fly. Sadly, I won’t make it to @IMPACTWRESTLING this week. It pains me so much to not be there, but I know everyone will kill it!

 

– Der frühere WWE Referee Marc Harris nahm bei den gestrigen Tapings seine Arbeit für Impact Wrestling auf und wird ab sofort als einer der Ringrichter von Impact agieren.

 

– Alberto El Patron erklärte gegenüber mexikanischen Medien nun, dass er im Jahr 2018 noch einmal zum Mixed Martial Arts zurückkehren möchte und einen weiteren Fight bestreiten will. Diese Aussage muss man aber mit einem großen Fragezeichen versehen, da der ehemalige Alberto del Rio erst vor wenigen Jahren ein Angebot in Höhe von 500.000 US-Dollar für mehrere Fights abgelehnt hat, da der Sport seiner Meinung nach nicht mehr zu ihm passe. Neben seiner Rückkehr zum Mixed Martial Arts plant Alberto El Patron für dieses Jahr auch seine eigene Radiosendung, in der er sich an in den USA lebende Hispanics richten möchte.

 

Quellen: PWInsider, WrestlingINC, Wrestling Observer Newsletter

Diskutiert über dieses Thema mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!



Hinterlasse deinen Kommentar




Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews





W-IonYouTube


Wir suchen DICH

Information