Darum erwarten Experten das Match John Cena vs. The Undertaker bei „Wrestlemania 34“! – Mögliche Überraschungsteilnehmerinnen für den „Royal Rumble“ – Hoffen und Bangen bei Samoa Joe – And the Leader of the 2018 „WWE Hall of Fame“ is…

geschrieben am 11.01.18 von Silentpfluecker




– Der Royal Rumble steht kurz bevor, bei WWE laufen aber auch die Planungen für Wrestlemania 34 schon auf Hochtouren. Und zumindest nach derzeitigem Stand sollen die ganz großen Matches hinter verschlossenen Türen bereits mehr oder weniger feststehen. Keine große Überraschung dürfte dabei die Tatsache sein, dass Brock Lesnar die Universal Championship auf der größten aller Wrestlingbühnen gegen Roman Reigns verteidigen wird. Interessanter ist da schon eher die Tatsache, dass John Cena angeblich gegen keinen geringeren als den Undertaker antreten soll! Hierfür sprechen nach Auffassung diverser Fachleute gleich mehrere Tatsachen: Zum einen wird der Auftritt des Takers für die RAW-Ausgabe zum 25-jährigen Jubiläum der Show sehr intensiv vom Marktführer beworben, zum anderen war der Deadman bereits bei der letzten Ausgabe von „Smackdown Live“ hinter den Kulissen zugegen. All dies wird als Zeichen dafür gewertet, dass das Segment, welches die Paarung Cena vs. Undertaker offiziell machen würde, im Rahmen der „25 Years RAW“-Ausgabe über die Bühne gehen wird. Lassen wir uns überraschen…

– Das Royal-Rumble-Match der Damen sorgt derzeit für viel Gesprächsstoff. Namentlich wird die Frage diskutiert, wie und mit welchen Namen man die Battle Royal füllen will. Diesbezüglich heißt es nun, dass neun Damen aus dem NXT-Roster im Rumble eingesetzt werden sollen, wobei aber noch nicht entschieden wurde, wer diese Workerinnen sein werden. Damit würden neben den Damen aus dem Main Roster und den neun NXT-Athletinnen zwei bis drei Spots für Workerinnen aus der Vergangenheit bleiben (je nachdem, ob Dana Brooke im Rumble antreten oder aufgrund ihrer neuen Rolle als „Managerin“ bei Titus Worldwide nicht dabei sein wird). Das hat natürlich zur Folge, dass man nun viel über die Teilnehmerinnen spekuliert und diesbezüglich diverse Namen gehandelt werden. Hoch im Kurs für eine Rumble-Teilnahme stehen die Bella Twins und natürlich Ronda Rousey. Der PWInsider nennt ebenfalls Michelle McCool und Molly Holly (Nora Greenwald) als mögliche Kandidaten.

– Samoa Joe hat sich bekanntlich im Rahmen der vergangenen Ausgabe von Monday Night RAW in seinem Match gegen Rhyno verletzt. Nach Angaben von Dr. Chris Amann spürte Joe während des Matches einen stechenden Schmerz an seiner Fußsohle. Die erste Diagnose lautet auf Aponeurosis Plantaris (Riss des Gewebes am unteren Fuß). Joe wird sich nun einer MRT-Untersuchung unterziehen, um diese Diagnose zu verifizieren. Für den Fall, dass sich der Riss bestätigen sollte, müsste Joe zunächst auf Krücken gehen, einen speziellen Schuh tragen und würde bis zu zwei Wochen ausfallen. Wrestlemania wäre damit für ihn nicht in Gefahr, bezüglich des Royal Rumbles könnte es genesungstechnisch entweder eine Punktlandung oder eine schwere Enttäuschung werden, da es auf der Kippe steht, ob Joe bis dahin wieder fit sein wird…

– Es wurde viel darüber geredet, dass Goldberg dieses Jahr in die „Hall of Fame“ der WWE eingeführt werden soll. Aber nun heißt es sogar, dass er der Main Eventer der „Class of 2018“ wird! Die offizielle Ankündigung diesbezüglich soll in Kürze erfolgen. Auch die Dudley Boys (die daneben ferner bei der 25. Geburtstagsshow von Monday Night RAW zugegen sein werden) sollen dieses Jahr in die Ruhmeshalle eingeführt werden.

Quelle: Wrestling Observer Newsletter, PWInsider

Diskutiert mit uns und vielen anderen Wrestlingfans in unserem Board. KLICK!!!



34 Kommentare für Darum erwarten Experten das Match John Cena vs. The Undertaker bei „Wrestlemania 34“! – Mögliche Überraschungsteilnehmerinnen für den „Royal Rumble“ – Hoffen und Bangen bei Samoa Joe – And the Leader of the 2018 „WWE Hall of Fame“ is…

  1. Pierre Holzki sagt:

    Die Paarung Taker vs. Cena hätte ich vor ein paar Jahren gut gefunden, jetzt als langjähriger Wwe und Taker Fan wäre ich froh dem Taker seine Ruhe zulassen und in die Hall Of Fame einführen zulassen und gut ist.
    Natürlich..finanziell gut für WWE und Taker.
    Aber sehen muss ich es jetzt nicht unbedingt.😃

  2. Markus Brennecke sagt:

    Dann guck es dir nicht an 😉

  3. Kevin Steiner sagt:

    Er hat schon Recht. Taker gegen Reigns war schon nicht mehr zumutbar und es wäre endlich an der Zeit den Platz zu räumen. Mich haut der schon lange nicht mehr vom Hocker. Da würde ich lieber nochmal HBK im Ring sehen wollen.

  4. Pierre Holzki sagt:

    Markus Brennecke….darum gehts doch nicht. Ich find es nur Schade das man die Kuh durchs Dorf treibt so lange es noch Milch gibt…und klar ich liebe den Taker, aber finde mit der indirekten Verabschiedung letztes Jahr konnte ich gut Leben.

    Ich liebe die alten Stars auch, bloss wird das halt nicht mejr so lange funktionieren können.

  5. Steven Schwensow sagt:

    Ohne add Block leider keine Chance mehr auf die Seite zu kommen…

  6. daleCooper (Gast) sagt:

    am pc gehts, am handy gibts andauernd trojanerwarnungen 🙁

  7. The Phantom (Gast) sagt:

    Ich rechne eigentlich mit Beth Phoenix im Woman Rumble 👍🏻😏

  8. The Phantom (Gast) sagt:

    Außerdem könnte ich mir vorstellen das die größte Überaschung Stefanie McM. wird. Bei der WWE ist ja immer alles möglich und schließlich geht die erste Gewinnerin des Woman Rumble in die Geschichte ein 😉😉

  9. Thorsten Reuter (Torti1308) (Gast) sagt:

    Sorry aber ich sehe das auch so das man die Kuh nicht noch weiter melken muss. Demnach finde ich auch man sollte dem Taker seine Ruhe lassen. Die WWE hat es schlichtweg einfach versäumt dieses Match früher zu bringen. Aber dieses Versäumnis jetzt auszumerzen halte ich einfach für falsch. Dadurch macht man diesen epischen Moment, wo der Taker letztes Jahr nach seinem Match nochmal in den Ring gegangen ist, und seine Kleidung abgelegt hat einfach kaputt und auch völlig bedeutungslos. Sollte man danach nach dem Match gegen Cena nochmal sowas inszenieren hat das keine Bedeutung mehr und man kann genau so gut diesen Moment auch als Pinkelpause benutzen. Sorry aber letztes Jahr war das für mich der perfekte Abschied des Taker und diesen jetzt durch ein weiteres Match Null und Nichtig zu machen ist der größte Schwachsinn überhaupt. Und für alle Taker Fans die den Taker gerne im Ring sehen holt euch doch die DVD Boxen von ihm. Ich habe das auch gemacht.

  10. Andreas Seibert sagt:

    The Undertaker ist 52 Jahre alt, denke er sollte eher einen Manager Job übernehmen. Es reicht doch das man Ric noch fast schon Mumifiziert in den Ring geschoben hat.

  11. Haborym (Gast) sagt:

    Der Deadman hatte den größten Wrestlemaniaspot aller Zeiten zusammen mit Shawn Michaels als Sie das erste Mal aufeinander getroffen sind. Das Match war episch und danach hätte er aufhören sollen.

    Ich will den Deadman nicht mehr sehen. Ich hab eher Angst wenn ich sehe wie er sich quält als das ich mich entertained fühle.

  12. www.wrestling-infos.de sagt:

    Und The Undertaker ist schon lange in einer kritischen physischen Verfassung, die letzten Matches, vor allem gegen Lesnar und Reigns, sahen teilweise echt hart aus. Auch wenn es gegen Cena wohl kein allzu anspruchsvolles Match wird. 😀

  13. Thorsten Reuter (Torti1308) (Gast) sagt:

    Wie gesagt die WWE hat es einfach versäumt dieses Match früher zu bringen wo das vielleicht noch interessant gewesen wäre aber stattdessen hat man den Taker lieber dazu „verschwendet“ gefühlt 5 mal gegen Hunter bei WM antreten zu lassen dann noch zweimal gegen Kane und zweimal gegen HBK und dann noch nicht zu vergessen bei WM19 das Handicap Match gegen Big Show und A-Train das nur schlecht war. Ganz nebenbei gegen The Rock hat der Taker bei WM auch nie gekämpft genauso wie gegen Hogan also könnte man dem Taker dann gleich doch noch zwei WM Matches aus dem Kreuz leiern. (Ironie aus)

  14. RomanSucks (Gast) sagt:

    Cena ist der beste Gegner für ihn seit CM Punk. Das könnte ein guter Abschied werden. Cena ist im Gegensatz zu Reigns in der Lage den Gegner mitzunehmen.

  15. SteveWhite (Gast) sagt:

    Finde ja die Dudleyz sollten der Headliner sein,scheiß mal auf Goldberg.

    Undertaker wird noch abkratzen im Ring. Shawn hat’s richtig gemacht,noch in guter Verfassung aufgehört und so bleibt er auch in Erinnerung. Undertaker kann doch keiner mehr ernst nehmen

  16. WomanEmpire279 (Gast) sagt:

    Seh ich ganz genau ao. Der Abgang vom Taker bei WM war völlig ok. Beim Match war er ja eh schon mehr „dead“ than alive. Denke auch, er wird wohl mal im Ring das Zeitliche segnen (nicht dass ich’s ihm wünsche…). Nur weil er noch auf Cena’s Liste fehlt, muss der alte Mann nochmal ran, total bekloppt. Und ja, Shawn hats genau richtig gemacht, im richtigen Moment aufgehört und Gott sei Dank es bis heute auch bleiben lassen. Hoffe, es bleibt auch so. Möchte die „alten“ Helden doch gerne in guter Erinnerung behalten und nicht sehen, wie sie im Ring zusammenklappen. Apropos alte Helden: was ist eigentlich mit dem Hitman? Kommt der auch nochmal bei der Jubiläums-Party mit? Hab noch nix drüber gelesen?

  17. CM King (Gast) sagt:

    wie alle rumheulen mein Gott. Ich denke der Taker wollte einfach nicht nach so einem billig Match wie gegen Reigns in Rente gehen und WILL deswegen nochmal zeigen was er draufhat. Keiner kann den Mann zwingen in den Ring zu steigen. Außerdem denkt mal an die Verfassung des Takers bei WM 27, er war fast komplett weg. Dennoch hat er im Jahr darauf das Match of the Year auf die Beine gestellt, also lassen wir uns einfach überraschen. Vielleicht gehts ihm ja viel besser als wir denken.

  18. RKO 27 (Gast) sagt:

    @WomanEmpire279
    „Nur weil er noch auf Cena’s Liste fehlt, muss der alte Mann nochmal ran“, finde ich unangebracht. Damit unterstellst du quasi, dass Cena dran Schuld ist, wenn es zu dem Match kommen sollte.

  19. Domenic Gründer sagt:

    Wenn müsste aber Cena gewinnen Taler ist nicht mehr topfit und es würde kein Sinn machen

  20. Thorsten Reuter (Torti1308) (Gast) sagt:

    @ RKO 27

    Ich denke der Vorwurf von WomanEmpire sollte eher in Richtung der WWE gehen und ist lediglich etwas unglücklich ausgedrückt worden von ihr. Aber bei der WWE finde ich ist der Vorwurf definitiv richtig und auch angebracht. Irgendwann muss es auch mal gut sein. Der Taker hat der WWE so viel gegeben und auch er selber sollte wissen wann es Zeit ist die Stiefel an den Nagel zu hängen und dafür war im letzten Jahr genau der richtige Zeitpunkt und auch das richtige Ambiente dafür. Und wie schon von mir geschrieben sollte man den perfekten Abgang im letzten Jahr nicht mit noch einem weiteren Match kaputt machen. Leider befürchte ich das es doch so kommen wird. Falls das aber wirklich der Fall ist wird WM33 die erste WM die ich in über 25 Jahren WWE Fan sein boykottieren werde in jeglicher Hinsicht.

  21. SteveWhite (Gast) sagt:

    WM33 hätten wir schon,kannst du nicht mehr boykottieren.

    Finde das Match gegen Punk,also mit der Streak oder die erste Niederlage (die nicht gegen Lesnar hätte sein müssen,aber egal) wären der beste Zeitpunkt gewesen aufzuhören. Alles andere danach war eh nur noch Müll

  22. WomanEmpire279 (Gast) sagt:

    @ RKO27 und Torti
    Naja, ich meinte eigentlich schon, dass es nicht NUR die Idee der WWE, sondern vielleicht (!) auch von Cena selber war, dieses Match unbedingt noch machen zu wollen/müssen, da eben auf Cenas Liste hinter dem Deadman noch kein Haken ist. Ich denke Cena hat bei Vinnie genügend Einfluß um selber mal zu sagen: das Match möchte ich unbedingt noch machen. Und dann wirds so gemacht. Vielleicht gings aber ja auch vom Taker aus, er hat sicherlich ähnliche Einflüsse auf Vinnie. Egal wie rum, ich find, das Match muss nicht sein, schon alleine wg. Takers Gesundheitszustand + Alter. Und wg. Cena’s Heiligenschein schon mal gar nicht.

  23. RKO 27 (Gast) sagt:

    @Thorsten Reuter (Torti1308) und WomanEmpire279

    Ich finde auch,dass das Match nicht unbedingt sein muss (wenn, dann wäre eventuell vor 5-6 Jahren der richtige Zeitpunkt gewesen. Auch wenn ich zugeben muss, dass es besser klingt,als es höchstwahrscheinlich wird. Ich wünsche mir nur,dass AJ auch einen Main Spot bekommt. Der ist so ein unglaublich guter Performer. Auch wenn ich in erster Linie Cena, Lesnar und Orton Fan bin. Mit den aktuellen Stars aus RAW, Smackdown und NXT könnte man so eine hammer Maniacard basteln mit bomben Matches. Aber leider wird ja scheinbar das Creativ Team von Vince so dermaßen unten gehalten (oder hat wahrscheinlich auch keine interessanten Ideen).

  24. Thorsten Reuter (Torti1308) (Gast) sagt:

    @ SteveWhite

    damit meine ich auch dass das dann die erste WM wäre in den letzten 10 Jahren wovon ich mir dann die DVD Box nicht kaufen würde. Weil mal abgesehen vom möglichen Taker Match gibt es da auch bisher sonst keine Matches die mich von der Ansetzung her vom Hocker reißen würden.

  25. Thorsten Reuter (Torti1308) (Gast) sagt:

    Ok Sorry meinte natürlich WM34

  26. Bra- & Panties-Fan (Gast) sagt:

    Taker hätte damals 2014 nie bei WM 30 antreten sollen gegen Lesnar. Erstmal war er nicht fit egal gegen wem es gegangen wäre und 2. wäre eine Niederlage gegen andere Leute sinnvoller gewesen.

    An sich bin ich kein Fan von „Karriereenden“. Was ist daran schlimm wenn sie mal ab und zu ein Match worken? Solange es nicht die Hauptsendezeit bzw. das Titelgeschehen beeinflussen habe ich nix gegen Matches alter Stars. Natürlich sollten sie auch eine gewisse Fitness und Form mit sich bringen. Und dieses Gerede von „Karriereende“ muss dann auch nicht sein.
    Wie war eigentlich das Match letztes Jahr zwischen Reigns und Taker? Habe es (wie nicht anders zu erwarten war) nicht gesehen. Ich nehme mal an es war nicht das Match of the Year 2017… LOL

  27. Thorsten Reuter (Torti1308) (Gast) sagt:

    @ Bra- & Panties-Fan

    Bei WM30 gegen Lesnar war der Taker schon fit also im Rahmen seiner Möglichkeiten. Doof war halt nur das er sich recht früh im Match diese Gehirnerschütterung zugezogen hat. Diese hat glaube ich wohl ein besseres Match gegen Lesnar zunichte gemacht. Aber für das was es dann war hat der Taker das Match dennoch gut zu ende gebracht.

    Zum Match gegen Reigns kann ich dir sagen, ja das Match of the Year war es wirklich nicht aber das lag nicht unbedingt nur an Reigns sondern eben vielmehr daran das der Taker nicht mal schmerzfrei laufen konnte und das war ja schon beim Rumble 2017 der Fall gewesen. Reigns hat für seine Verhältnisse noch das beste aus dem Match geholt. Man muss halt auch mal sehen das Reigns eben kein HBK oder Rey Mysterio ist ergo kann man von ihm einfach keine Huracanranas oder sowas erwarten. Man schaue sich mal ein Austin an. Der war zur WWE Zeit im Ring nur absolutes Mittelmaß und hat trotzdem die ganze Zeit immer oben mitgespielt. Da steckte schon Sinn dahinter das der so viele Gimmick Matches wie Falls Count Anywhere usw. bestreiten durfte.

  28. WomanEmpire279 (Gast) sagt:

    @ Bra-und Panties-Fan

    Hey Arne, mit dieser Frage bist du ja bei mir genau richtig😃! Meine -natürlich total objektive- Meinung😉: Beide(!) haben versucht, das Beste aus dem Match rauszuholen. Showmäßig wars kaum zu toppen, fand ich. Aber eben der Taker konnte vorher schon kaum grade gehen, und nach 5 Minuten war er wirklich fast wörtlich der „Deadman“. Ich hab das Match ca.3-4 mal angeschaut und jedesmal auf andere Details geachtet (ja, nicht NUR auf Roman). Aber grade auf den Standbildern sieht man deutlich, dass selbst Roman schon fast Mitleid mit dem Taker hatte, weil der kaum noch hochkam. Roman musste immer ewig warten, bis der Taker wieder stand, um die nächste Aktion zeigen zu können. Eigentlich wars ein Trauerspiel, den „alten“ Helden so am Boden 😢zu sehen. Aber, kennst mich ja, ich hab natürlich trotzdem gehofft, dass der Jüngere gewinnt… Wäre anders aber auch kaum zu verkaufen gewesen, total unglaubwürdig, wenn der Taker das echt gewonnen hätte. Somit hat für mich selbstverständlich der Richtige gewonnen und er hat dem Taker trotzdem einen sehr respektvollen Abschied ermöglicht und sich sogar vor ihm verneigt, wenn man genau hinschaut. Die Goodbye-Show danach war wie gesagt, sehr emotional und genau passend für den Taker. Der Gewinner hat auf jeglichen Jubel verzichtet, obwohl ER ja schließlich den Mainevent in der größten Wrestlingparty gewonnen hatte. Somit: RESPEKT an beide! Noch Fragen?😊

  29. Seppel (Gast) sagt:

    Für den Taker kann es nur einen Abgang geben.
    Er erscheint im Main-Event und haut den Beiden die Ihn jemals bei WM besiegt haben was auf die Glocke. Er schnallt sich den Champgürtel um, lässt sich feiern, legt Ihn anschließend auf den Ringboden, Hut drauf, Aufwiedersehn. Die Menge rastet völlig aus, Alle stehen an der Rampe, Feuerwerk bis der Arzt kommt, Vince noch eine verpassen. Danke. Gürtel wird als vakant erklärt, so hat ihn weder der Eine noch der andere Penner nicht. Danke.

  30. Thorsten Reuter (Torti1308) (Gast) sagt:

    @ Seppel

    Den Abgang den es für den Taker geben konnte gab es letztes Jahr. Alles was jetzt wohl kommt macht diesen Moment im letzten Jahr nur kaputt.

  31. Seppel (Gast) sagt:

    Hi Torti,

    welcher Moment soll das gewesen sein?
    Ich war letztes Jahr dabei. Das war scheisse und dort war keiner in meinem Umfeld der das gut fand.
    Wahrscheinlich musste der Taker den Firlefanz dort mitmachen. Daher soll er Vince noch ein verpassen. Verdienter Abgang sieht anders aus.
    Alles nur meine Meinung.

  32. Thorsten Reuter (Torti1308) (Gast) sagt:

    Ich kann dir auch sagen warum das keiner gut fand. Das lag nämlich nur daran weil der taker sich für Reigns hinlegen musste der aus mir unerfindlichen Gründen bei vielen so beliebt ist wie ein Schluck lau warmes Wasser. Wäre das Match gegen irgendwen anderes gewesen hätten doch alle gesagt wow was für ein epischer Abgang wetten?

    Ich bin zwar selber auch Fan des Taker und habe die komplette WWE Karriere von ihm verfolgt aber irgendwann reicht es auch. Der Taker muss sich und niemand anderem mehr etwas bewesen also warum dann dieses mögliche Match? Die WWE hat bei der Streak in der Vergangenheit Mist gebaut und der Taker darf das jetzt mit seiner Gesundheit ausbaden das ist mal ein schöner Dank von Seiten der WWE und John Cena.

  33. Seppel (Gast) sagt:

    Daher sollten die dunklen Punkte der Streak, wie ich um 13:35 schrieb, wieder reingewaschen werden. Eine bessere Gelegenheit wie bei WM 35 wird es nicht geben.
    Cena kann ja dieses Jahr im Ring heiraten, hat seiner N Bella doch ein Antrag gemacht.

  34. Thorsten Reuter (Torti1308) (Gast) sagt:

    Manche Flecken gehen aber schwer wieder raus trotz waschen und das jetzige Match gegen Cena wäre so ein Fleck der schwer wieder raus zu waschen ist. Vor 5 oder 6 Jahren wo der Taker noch einigermaßen im Saft stand wäre das Match gegen Cena interessant gewesen meiner Meinung nach. Stand heute ist es aber für dieses Match einfach zu spät da sich der Taker letztes Jahr schon mehr gequält hat als alles andere und die körperliche Verfassung von beiden wird im Laufe der Zeit auch nicht besser. Mit diesem Match versucht doch die WWE auch nur einen Fahler auszumerzen der meiner meinung nach nicht auszumerzen ist weil man eben den richtigen Zeitpunkt für dieses Match einfach aus Dummheit verpasst hat.

Hinterlasse deinen Kommentar




Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews





W-IonYouTube


Wir suchen DICH

Information