The Ultimate Fighter 26: A New World Champion Finale Fallout – Zusammenfassung der Ergebnisse, Post-Fight News & Ausblick auf das kommende Event › Wrestling News

The Ultimate Fighter 26: A New World Champion Finale Fallout – Zusammenfassung der Ergebnisse, Post-Fight News & Ausblick auf das kommende Event

geschrieben am 06.12.17 von StableGuy

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Am vergangenen Wochenende war die Ultimate Fighting Championship (UFC) im Park Theatre in Las Vegas, Nevada, USA zu Gast und veranstaltete mit The Ultimate Fighter 26: A New World Champion Finale einmal mehr in der Hauptstadt des Glücksspiels. Hierbei präsentierte man erstmals einen Event im 2016 errichteten Park Theatre, auf welchen wir im Folgenden zurückblicken wollen.

Zusammenfassung der Ergebnisse

Insgesamt befanden sich elf Kämpfe auf der Card des Abends, wovon sich einer auf der Early Preliminary Card wiederfand, während vier weitere Fights die Preliminary Card bildeten. Der Kampf der Early Preliminary Card wurde dabei exklusiv auf dem UFC Fight Pass ausgestrahlt, während die vier Kämpfe der Preliminary Card dann auf FOX Sports 1 zu sehen waren. Die übrigen sechs Kämpfe bildeten die Main Card, welche ebenfalls auf FOX Sports 1 übertragen wurde und dabei 1:17.48 Kampfzeit bot. Rechnet man die Preliminary Card noch mit ein, bekamen die Fans 1:42.31 an Kampfzeit zu sehen.

Im Main Event des Abends konnte Nicco Montaño (4-2) via Unanimous Decision gegen Roxanne Modafferi (21-14) gewinnen und sich somit zur ersten UFC Flyweight Championesse der Geschichte krönen. Damit entschied die 28-jährige US-Amerikanerin auch die 26. Auflage von The Ultimate Fighter für sich, obwohl sie zu Beginn der Staffel noch als klare Außenseiterin angesehen wurde. Roxanne Modafferi musste hingegen in ihrem vierten Titelkampf ihrer Karriere auch die vierte Niederlage hinnehmen und wartet somit weiterhin auf ihren ersten Titelgewinn als Professional Mixed Martial Artist.

Im Co-Main Event der Veranstaltung gewann Sean O’Malley (9-0) gegen Terrion Ware (17-6) ebenfalls via Unanimous Decision und wahrte damit seinen makellosen Record. In den weiteren Kämpfen der Main Card setzte sich Lauren Murphy (10-3) in einem Women’s Flyweight bout gegen Barb Honchak (10-3) in einer engen Split Decision durch, während Gerald Meerschaert (27-9) seinen Gegner Eric Spicely (10-3) nach einem Body Kick via TKO besiegen konnte. Der dritte Women’s Flyweight bout auf der Card, welchen DeAnna Bennett (8-3-1) und Melinda Fábián (4-3-2) bestritten, endete in einem Majority Draw, während Brett Johns (15-0) im Opener der Main Card Joe Soto (18-6) bereits nach 30 Sekunden zur Aufgabe brachte.

Im Main Event der Preliminary Card setzte sich Montana De La Rosa (8-4) gegen Christina Marks (8-9) via Submission in der ersten Runde durch und Ryan Janes (10-3) knockte Andrew Sanchez (9-4) nach Punches in der dritten Runde aus. Darüberhinaus bezwang Rachael Ostovich-Berdon (4-3) ihre armenische Gegnerin Karine Gevorgyan (3-3) via Submission, während Shana Dobson (3-1) ihre Landsfrau Ariel Beck (4-5) in der zweiten Runde ausknockte. Im ersten Kampf des Abends errang Gillian Robertson (4-2) einen Sieg gegen Emily Whitmire (2-2).

Zu den vollständigen Ergebnissen von The Ultimate Fighter 26: A New World Champion Finale gelangt ihr hier:
The Ultimate Fighter 26: A New World Champion Finale Ergebnisse aus Las Vegas, Nevada, USA (01.12.2017)

Highlight Videos

Die UFC hat auf ihrem offiziellen YouTube Kanal natürlich auch wieder einige Highlight Videos zu dem Event veröffentlicht. So interviewte Daniel Cormier die beiden Kämpferinnen des Main Events, Nicco Montaño und Roxanne Modafferi, sowie den Sieger des Co-Main Events Sean O’Malley direkt nach ihren Kämpfen im Octagon. Außerdem meldete sich die neue UFC Flyweight Championesse auch Backstage zu Wort.

Octagon Interviews

Backstage Interviews

Post Fight News

Kommen wir nun zu den Post-Fight News. Hier präsentieren wir euch die Gewinner der Bonus Awards, die Einnahmen der Fighter und die Reebok Sponsorengehälter.

Bonus Awards

Die Bonus Awards in Höhe von 50.000 US-Dollar gingen an Gerald Meerschaert und Brett Johns, die jeweils einen Performance of the Night Award erhielten. Zum Fight of the Night wurde der Main Event zwischen Nicco Montaño und Roxanne Modafferi, für den beiden Kämpferinnen jeweils 50.000 US-Dollar erhalten.

Fighter Salary

Insgesamt zahlte die Ultimate Fighting Championship (UFC) 553.000 US-Dollar an ihre Fighter aus, wobei die beiden Kämpferinnen des Main Events, Nicco Montaño und Roxanne Modafferi, mit jeweils 100.000 US-Dollar die größte Summe einnahmen. Im Folgenden erhaltet ihr einen Überblick über die Auszahlungen an die Kämpfer:

Nicco Montano: $100,000 (no win bonus)
def. Roxanne Modafferi: $100,000

Sean O’Malley: $20,000 (includes $10,000 win bonus)
def. Terrion Ware: $10,000

Lauren Murphy: $20,000 (includes $10,000 win bonus)
def. Barb Honchak: $10,000

Gerald Meerschaert: $28,000 (includes $14,000 win bonus)
def. Eric Spicely: $14,000

DeAnna Bennett: $10,000
vs. Melinda Fábián: $10,000

Brett Johns: $28,000 (includes $14,000 win bonus)
def. Joe Soto: $31,000

Montana De La Rosa: $20,000 (includes $10,000 win bonus)
def. Christina Marks: $10,000

Ryan Janes: $24,000 (includes $12,000 win bonus)
def. Andrew Sanchez: $28,000

Rachel Ostovich-Berdon: $23,000 (includes $10,000 win bonus)
def. Karine Gevorgyan: $7,000*

Shana Dobson: $20,000 (includes $10,000 win bonus)
def. Ariel Beck: $10,000

Gillian Robertson: $20,000 (includes $10,000 win bonus)
def. Emily Whitmire: $10,000

* Karine Gevorgyan musste aufgrund des verpassten Gewichtslimits 30% ihrer Gage an ihre Gegnerin abtreten.

Reebok Sponsorengehälter

Die Zahlungen aus dem Ausrüstervertrag mit Reebok beliefen sich dieses Mal auf 112.500 US-Dollar. Die größte Summe in Höhe von 30.000 US-Dollar strichen auch hier die beiden Kämpferinnen des Main Events, Nicco Montaño und Roxanne Modafferi, ein. Nachfolgend findet ihr die komplette Aufteilung der Sponsorengehälter:

Nicco Montano: $30,000
def. Roxanne Modafferi: $30,000

Sean O’Malley: $2,500
Terrion Ware: $2,500

Lauren Murphy: $2,500
def. Barb Honchak: $2,500

Gerald Meerschaert: $2,500
def. Eric Spicely: $2,500

DeAnna Bennett: $2,500
vs. Melinda Fabian: $2,500

Brett Johns: $2,500
def. Joe Soto: $5,000

Montana De La Rosa: $2,500
def. Christina Marks: $2,500

Ryan Janes: $2,500
def. Andrew Sanchez: $2,500

Rachael Ostovich-Berdon: $2,500
def. Karine Gevorgyan: $2,500

Shana Dobson: $2,500
def. Ariel Beck: $2,500

Gillian Robertson: $2,500
def. Emily Whitmire: $2,500

Ausblick auf das kommende Event

Das nächste Event von UFC erwartet die Fans bereits am kommenden Samstag. Dann ist die Ultimate Fighting Championship im Save Mart Center in Fresno, Kalifornien, USA zu Gast und präsentiert dabei die UFC Fight Night 123: Swanson vs. Ortega. Im Main Event des Abends trifft dan Cub Swanson (25-7) in einem Featherweight bout auf den noch ungeschlagenen Brian Ortega (12-0).

 

Quellen: MMAJunkie.com, MMAFighting.com, MMAPayout.com, Sherdog.com, Tapology.com, YouTube.com/UltimateFightingChampionship

Diskutiert über dieses Thema mit vielen anderen UFC-Fans bei uns im Board! KLICK!




Gib uns dein "Gefällt mir" auf Facebook:


Folge uns auf Twitter:

Hinterlasse deinen Kommentar





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews





W-IonYouTube


Wir suchen DICH

Information