WWE SmackDown Live #955 Bericht + Ergebnisse aus San Diego, Kalifornien vom 05.12.2017 (inkl. Videos) › Wrestling News

WWE SmackDown Live #955 Bericht + Ergebnisse aus San Diego, Kalifornien vom 05.12.2017 (inkl. Videos)

geschrieben am 06.12.17 von JE_2601

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


WWE SmackDown Live #955
Ort: Valley View Casino Center in San Diego, Kalifornien, USA
Datum: 05. Dezember 2017

Dark Match
Singles Match
Tye Dillinger gewann gegen Mike Kanellis.

SmackDown Live startet mit dem gewohnten Intro, ehe uns die Kommentatoren Tom Phillips, Corey Graves und Byron Saxton zur heutigen Show begrüßen.

In den Ring begeben sich nun Kevin Owens und Sami Zayn, während wir einige Highlights aus dem No DQ Match zwischen Owens und Randy Orton aus der vergangenen Woche sehen. KO begrüßt uns herzlich zur „Sami & Kevin Show“, was Zayn umgehend korrigiert, da es die „Kevin & Sami Show“ sei. Owens tituliert sich als großartigen Athleten, welcher niemals aufhört, zu lernen. Das neueste, was er lernte sei, dass die McMahon Familie vor nichts stoppen würde und genau deshalb seien sie Opfer ihres Zorns geworden. Vor allem Shane McMahon habe sich auf die beiden eingeschossen. Auch Daniel Bryan, Bret Hart und Steve Austin könnten bestätigen, dass die McMahon Familie mit allen Mitteln arbeiten würde. Owens erklärt, wie Shane seine Karriere beenden wollte, außerdem stellt Zayn klar, dass Randy Orton nur dafür da sei, um Shanes Drecksarbeit zu erledigen. Dies sei allerdings nichts neues, denn vor nicht allzu langer Zeit habe Stephanie McMahon dies bei RAW ebenfalls mit Orton gemacht. Owens beschwert sich nun darüber, wie er und sein bester Freund um jede Chance kämpfen müssten, während Orton eine Chance nach der nächsten einfach geschenkt bekommt. Doch glücklicherweise habe Shanes fieser Plan in der letzten Woche nicht funktioniert, denn er habe keine Angst vor Orton und musste ihn so böse vermöbeln, sodass Orton keine Option für Shane mehr sei.

Sami Zayn wandert nun um den Ring herum und macht sich über die Kommentatoren, einige Ringside-Mitarbeiter und sogar die Fans lustig, was diese natürlich nicht sonderlich berauschend finden. Er zeigt uns auf der Rampe, wo genau er Randy Orton mit dem Stuhl verprügelte, ehe er den Sieg von Owens noch einmal Revue passieren lässt. Plötzlich taucht Randy Orton im Ring auf und verpasst Kevin Owens aus dem Nichts einen RKO. Zayn schaut schockiert von der Rampe zu, als die Musik von Commissioner Shane McMahon ertönt.

McMahon begibt sich auch auf die Bühne und versichert zunächst, keine Rache an Owens oder Zayn nehmen zu wollen. Ganz im Gegenteil, er bietet ihnen sogar Wiedergutmachung an, da die beiden nicht auf der Main Card der „Survivor Series“ standen. Nun dürfen sie sich bei „Clash of Champions“ in einem Tag Team Match gegen Randy Orton und einen Partner seiner Wahl beweisen. Doch am heutigen Abend werde Sami Zayn zunächst alleine gegen Orton in den Ring steigen. Und damit Owens nicht unkontrolliert eingreifen könnte, wird dieser mit Handschellen am Ringseil fixiert!

Heute erwarten uns noch einige Matches. Bobby Roode und Baron Corbin werden in den Ring steigen. Außerdem erhalten Aiden English und Rusev die Chance, sich gegen The New Day zu präsentieren.

Nach einer Werbepause befinden sich Sami Zayn und Kevin Owens Backstage. Owens bittet Zayn, ihm noch einmal zu erklären, was McMahon soeben ansetzte. Er zeigt sich über die Stipulation nicht besonders erfreut und werde nun mit Daniel Bryan sprechen, um diese aufzuheben.

1. Match
Tag Team Match
Rusev & Aiden English gewannen gegen The New Day (Big E & Kofi Kingston, w/ Xavier Woods) via Pin durch Rusev an Kingston nach dem Machka Kick gegen Kingstons Hinterkopf.
Matchzeit: 09:26

Ein Einspieler zeigt uns, wie Mojo Rawley seinen nun ehemaligen Tag Team Partner in der letzten Woche abgefertigt hat. Laute Buhrufe ertönen, als Rawley im Backstagebereich neben Renee Young gezeigt wird. Diese bittet um eine Erklärung. Rawley erklärt, er sei nun ein ernsthafter Superstar, der keine Spielchen mehr spiele. Er habe die Andre The Giant Memorial Battle Royal gewonnen und lasse sich nicht von einem Versager wie Ryder runterziehen. Er werde nun seinen Weg gehen und jeder, der nicht mit dem zufrieden sei, was er Ryder angetan hat, würde es ihn nicht interessieren.

Nachdem Aiden English und Rusev zuvor The New Day bezwingen konnten, werden sich dem SmackDown Tag Team Championship bei „Clash of Champions“ hinzugefügt. In diesem stehen nun neben Rusev und English die Titelverteidiger The Usos (Jimmy & Jey Uso), Chad Gable & Shelton Benjamin und The New Day. Die Kommentatoren verkünden, es würde stets ein Mitglied aller vier Teams im Ring stehen und man dürfe lediglich mit seinem eigenen Partner wechseln.

Carmella, Lana und Tamina beschweren sich bei Daniel Bryan über die Titelchance von Natalya, nachdem diese das Team in der vergangenen Woche im Stich ließ, welches dem Riott Squad gegenüberstand. Bryan erklärt, dass das Match bereits feststeht. Carmella allerdings könne ebenfalls im Titelmatch stehen, dafür müsse sie nur ihren „Money in the Bank“-Koffer einlösen. Carmella denkt jedoch nicht daran, „Frankie“ abzugeben. Nun kommen The Riott Squad (Ruby Riott, Liv Morgan & Sarah Logan) hinzu und beschweren sich ebenfalls, warum keine von ihnen im Titelmatch stehe. Immerhin sorgten sich in den letzten Wochen seit ihrer Ankunft für Chaos im Roster und Riott selber konnte bereits die amtierende Championesse Charlotte Flair im Ring besiegen. Die sechs Damen starten nun eine lautstarke Diskussion, bevor Daniel Bryan lautstark nach Ruhe verlangt. Er fügt die sechs Damen, welche sein Büro erobert haben, dem Match hinzu. Denn das Match zwischen Charlotte Flair und Natalya sei nun ein Lumberjack Match!

Baron Corbin besucht Bobby Roode in seiner Umkleide. Er erklärt Roode, wie unfair es sei, dass Dolph Ziggler ihrem United States Championship Match bei „Clash of Champions“ hinzugefügt wurde. Er habe dies nicht verdient. Damit haben sich ihre Siegchancen automatisch auf 33% reduziert. Dolph Ziggler kommt hinzu und sucht nach Gründen, weshalb er in diesem Match steht. Liegt es vielleicht an seinen bisherigen Errungenschaften? Denn trug bereits die WWE Championship, Intercontinental Championship und auch die United States Championship stolz über der Schulter. Zudem löste er seinen „Money in the Bank“-Koffer ein … erfolgreich. Mit seiner Teilnahme am Match seien die Siegchancen von Roode und Corbin automatisch auf 0% gefallen, denn er werde sich das Gold sichern.

2. Match
Tag Team Match
The Bludgeon Brothers (Harper & Rowan) gewannen gegen Adam James & Josh Carr via Pin durch Harper an Carr nach der Double Crucifix Powerbomb.
Matchzeit: 01:18

Wir sehen, wie überzeugend Charlotte Flair ihre Rolle in „Psych: The Movie“ spielte.

Kevin Owens und Sami Zayn stehen nun in ihrer Umkleide und sprechen weiter über die Stipulation des heutigen Matches, wobei Owens am Ring mit Handschelle befestigt wird. Owens habe mit Daniel Bryan gesprochen und dieser habe gesagt, er werde die Stipulation noch einmal überdenken. Zayn ist beinahe außer sich vor Freude, während Owens eher gehalten reagiert. Zayn fragt, ob dies eine gute Sache sei, worauf Owens antwortet, er wisse es nicht genau und sie müssten abwarten.

Dolph Ziggler sitzt für das folgende Match am Kommentatorenpult.

3. Match
(Non-Title) Singles Match
Bobby Roode gewann gegen Baron Corbin via DQ, nachdem Dolph Ziggler in das Match eingriff.
Matchzeit: 03:25

Ziggler verpasst beiden Superstars seinen Zig Zag, ehe er unter seiner Musik den Ring verlässt.

Natalya versucht, Tamina, Lana und Carmella für das Lumberjack Match auf ihre Seite zu ziehen. Sie sollten auf Natalya aufpassen, sollte The Riott Squad versuchen, sie zu attackieren. Die drei Damen tauchen hinter Natalya auf, woraufhin sich diese bei den dreien einschmeicheln möchte, was diese aber wohl durchschauen.

Ein Einspieler zeigt uns den Aufstieg und Fall des ehemaligen WWE Champions Jinder Mahal. Er wird bei „Clash of Champions“ versuchen, sich seinen Titel von AJ Styles zurückzuholen.

4. Match
Singles Match
Charlotte Flair gewann gegen Tamina via Submission im Figure-Eight Leg Lock.
Matchzeit: 06:42
– Natalya, Carmella und Lana standen während des Matches am Ring.

Natalya ergreift im Anschluss ein Mikrofon und gratuliert Flair zu ihrem Sieg. Sie solle das Gold so lange genießen, wie sie es noch tragen würde, denn bei „Clash of Champions“ werde sie sich ihren Titel zurückholen. Natalya verspricht eine kleine Vorschau auf das Lumberjack Match, währenddessen steigen Lana und Carmella auf den Apron. Die Musik des Riott Squad ertönt und die drei begeben sich zum Ring. Auch sie umzingeln diesen, während Flair immer noch im Ring steht. Außerhalb bricht nun ein Brawl zwischen The Riott Squad und Tamina, Lana und Carmella aus, welcher recht schnell wieder unter Kontrolle gebracht werden kann. Zeitlich ist Charlotte Flair bereits aus dem Ring geflüchtet und geht Backstage.

Kevin Owens und Sami Zayn begegnen Daniel Bryan. Owens bedankt sich dafür, dass Bryan sich sein Anliegen angehört habe. Einerseits stimme er Owens zu, denn mit Handschellen am Ring befestigt zu sein sei menschenunwürdig. Andererseits müsse er sicherstellen, dass Owens nicht in das Match eingreifen könne. Drei Sicherheitsmitarbeiter tauchen hinter Bryan auf und halten ein Paar Handschellen hoch. Bryan erklärt abschließend, er stimme dieses Mal dem Commissioner zu und behält die Stipulation bei.

5. Match
Singles Match – Kevin Owens wird mit Handschellen am Ring befestigt
Randy Orton gewann gegen Sami Zayn via Pin nach einem Einroller.
Matchzeit: 11:34
– Während des Matches befreite sich Owens mit Hilfe eines Bolzenschneiders, welchen Sami Zayn zuvor unter dem Ring hervorholte. Im Anschluss versuchte Owens mehrfach, Orton den Sieg zu kosten, dieser konnte sämtliche Angriffe aber abwehren.

Umgehend nach dem Match stürzen sich Owens und Zayn auf Orton und verpassen ihm eine Tracht Prügel, ehe die Musik von Shinsuke Nakamura ertönt. Dieser sprintet in den Ring und schaltet Zayn und Owens aus, ehe er Owens mit dem Kinshasa abfertigt. Zayn darf sich noch einen RKO mitnehmen, ehe die Musik der Viper ertönt und sich Orton und Nakamura die Hand reichen. Nach ein paar Wiederholungen hilft Nakamura Owens auf die Beine und schubst ihn in Richtung Orton, woraufhin dieser einen weiteren RKO auspackt. Gegen Zayn folgt nun noch ein Kinshasa, woraufhin die Faces mit den Fans feiern.

Backstage stehen Daniel Bryan und Shane McMahon vor einem Fernseher. McMahon scheint zufrieden mit dem Ende der Show, woraufhin Bryan sich erkundigt, ob Shane nun mit Owens und Zayn abschließen könne. McMahon verneint, denn er habe gerade erst angefangen. Er hat bisher verschwiegen, dass er selber bei „Clash of Champions“ als Special Referee fungieren wird. Und sollten Owens und Zayn dieses Match verlieren, so werden sie fristlos entlassen! McMahon verlässt den Raum, während Bryan nachdenklich zurückbleibt. Damit endet SmackDown Live in dieser Woche.

 

Fallout:

 

Diskutiert über diese Show in unserem Board. Einfach HIER klicken!




Gib uns dein "Gefällt mir" auf Facebook:


Folge uns auf Twitter:

8 Kommentare für WWE SmackDown Live #955 Bericht + Ergebnisse aus San Diego, Kalifornien vom 05.12.2017 (inkl. Videos)

  1. Gilbert sagt:

    „Sie werden fristlos entlassen“??? 😀 so ein Schwachsinn. Finde die Storyline um die beiden eh ganz schön dürftig, aber sowas.. Also wenn die beiden verlieren sollten, dann hat Smackdown niemanden mehr^^ oh mann. Und vor allem von DANIEL BRAYN: „DAS ist zwar menschenunwürdig aber egal.“ ????? Was zur..???

  2. Retenek sagt:

    1.) Mir gefällt die Matchcard vom Clash bisher sehr gut.

    2.) Rusev und English feier ich mega. Das die beiden sogar um die TT-Titles mitfighten dürfen finde ich klasse.

    3.) Die Matchregeln für die TT-Titles sind gut gewählt. Bisher mein Vorfreude-Highlight-Match des PPV 😀

    4.) Das Ziggler so plötzlich in dem Match um den US-Title mitmischt, finde ich persönlich etwas plötzlich, aber dennoch: es ist Ziggler! Ich hoffe, dass das ein ordentliches Match wird. Auf dem Papier hat es viel Potenzial.

    5.) Jinder vs AJ …. brauch man nix zu sagen oder? 😀
    Kann mir gut vorstellen, dass jemand auftaucht und Partei für Jinder ergreift. Vielleicht kommt der Khali nochmal, nur diesmal schafft es AJ trotzdem zu gewinnen. Nicht so wie gegen Orten. 😀

    6.) Das Women Title Match hat ordentlich Würze mit der Stipulation bekommen.
    Gute Entscheidung meiner Meinung nach.

    7.) Owens und Zayn … hach ja … mich interessiert an der ganzen Fehde mit Shane eigentlich nur Daniel Bryan. 😀
    Ich wette, Bryan hatte den Bolzenschneider unter dem Ring platziert. Sonst hätte er nicht gesagt, dass er darüber überlegen müsse, ob die Festlegung mit dem angeketteten Owens sinnvoll ist. Und damit Shane im nicht auf die Schliche kommt, hat er die Stipulation beibehalten und dafür wie gesagt den Bolzenschneider unter dem Ring geschmuggelt. 😀
    Wie cool wäre bitte ein Stable Owens / Zayn / Bryan? :O Natürlich mit der In-Ring-Rückkehr von Daniel. *träum* 😀

  3. Gilbert sagt:

    Also so ein Stable würde ich nicht cool finden ;D

  4. retenek sagt:

    @Gilbert
    Da hat natürlich jeder seine eigenen Vorlieben. ;D
    Und mal abgesehen davon wird das eh nie passieren. 😀

  5. SteveWhite sagt:

    Mehrere Stables wären cool. Aber bitte nicht KO mit Bryan. Bryan kann mit anderen abhängen,aber bitte nicht mit KO,KO is ein Leader Typ,würde ihn ungerne nur in zweiter Reihe sehen. Es sei denn Bryan rückt ins zweiter Glied,dann Ok,sehe ihn auch nicht als Leader Typ an.

    Schön das Rusev und Aiden gewonnen haben. Aber Rusev alleine finde ich besser

  6. YuKezZzy sagt:

    sd live war wieder mal besser als raw und wenn sami zayn und kevin owens diese match verlieren was ich glaube aber nicht wünsche dann werden die ehr dan nbei raw auf tauchen

  7. NXTOM sagt:

    K.O und Zayn werden eh getrennt sobald rauskommt das Daniel kevins Vater ist

  8. RealNiko sagt:

    Da haut er wieder eine Bombe raus @NXTOM. Nur weiter so, so macht es mehr Spaß über´s Wrestling zu quatschen als über die Weeklies 🙂

Hinterlasse deinen Kommentar





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews





W-IonYouTube


Wir suchen DICH

Information