WWE „Survivor Series 2017“ Ergebnisse + Bericht aus Houston, Texas, USA vom 19.11.2017 (inkl. Videos & kompletter Kickoff-Show!) › Wrestling News

WWE „Survivor Series 2017“ Ergebnisse + Bericht aus Houston, Texas, USA vom 19.11.2017 (inkl. Videos & kompletter Kickoff-Show!)

geschrieben am 19.11.17 von JE_2601

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


WWE „Survivor Series 2017“
Ort: Toyota Center in Houston, Texas, USA
Datum: 19. November 2017

Kickoff-Show

Renee Young, Jerry „The King“ Lawler, Peter Rosenberg und Shawn Michaels begrüßen uns zur Kickoff-Show in einer leeren Halle. Sie diskutieren über die heutigen Matches.

Für die zweistündige Kickoff-Show wurden mittlerweile neben dem Cruiserweight Championship Match zwischen Enzo Amore und Kalisto zwei weitere Matches angekündigt. Zum einen bekommt es Matt Hardy mit Elias zu tun, zudem treffen Kevin Owens & Sami Zayn auf Tyler Breeze & Fandango.

Charly Caruso empfängt The Miz später in der Social Media Lounge und wird diesem einige Fragen aus dem WWE Universum stellen.

Becky Lynch, Carmella, Naomi, Lana und Tamina stehen Backstage und besprechen die Taktik für heute Abend. Natalya kommt pfeifend hinzu und nach einer kurzen Teambesprechung stimmen die Schlachtgesänge an und scheinen alle auf einer Seite zu stehen.

Alexa Bliss gesellt sich zum Expertenpanel und erklärt, dass sie sich zwar wochenlang auf Natalya vorbereitet habe, dennoch heute gegen Charlotte Flair gewinnen werde. Diese wird zugeschaltet und nennt Alexa Bliss eine Möchtegern-Superheldin. Flair sei die „Queen“ der WWE und selbst die Göttin müsste sich vor ihr verneigen.

Elias präsentiert ein neues Liedchen, bevor er bei seiner Performance von seinem heutigen Gegner, Matt Hardy, unterbrochen wird.

Corey Graves, Michael Cole und Booker T werden das folgende Match mit ihrem Kommentar bereichern.

Pre-Show Match
Singles Match
Elias gewann gegen Matt Hardy via Pin nach dem Drift Away.
Matchzeit: 09:15

The Miz sitzt nun in der Social Media Lounge und beantwortet einige Fragen, die dem WWE Universum unter den Nägeln brennen.

Statt Michael Cole und Booker T erhält nun Vic Joseph einen Sitzplatz neben Corey Graves am Kommentatorenpult.

Pre-Show Match
WWE Cruiserweight Championship
Singles Match
Enzo Amore (c) gewann gegen Kalisto via Pin nach dem JawdonZo.
Matchzeit: 08:43

Vic Joseph darf wieder gehen. Tom Philips und Byron Saxton gesellen sich zum Arbeitstier Corey Graves.

Pre-Show Match
Tag Team Match
Kevin Owens & Sami Zayn gewannen gegen Breezango (Tyler Breeze & Fandango) via Pin durch Owens an Fandango nach der Pop-Up Powerbomb.
Matchzeit: 08:31

 

Main Show

Nach einem umfangreichen Videopaket startet unser erstes Match.

1. Match
6-Man Tag Team Match
The Shield (Roman Reigns, Dean Ambrose & Seth Rollins) gewannen gegen The New Day (Big E, Kofi Kingston & Xavier Woods) via Pin durch Ambrose an Kingston nach der Triple Powerbomb vom Top Rope.
Matchzeit: 21:04
– Aktueller Punktestand: RAW 1-0 SmackDown

Stephanie McMahon steht Backstage mit den Damen, die Team RAW heute im Survivor Series Match vertreten. Sie schwört ihr Team ein und verlangt, dass sie alles geben.

2. Match
Traditional 5-on-5 Survivor Series Women Elimination Tag Team Match
Team RAW (Alicia Fox, Nia Jax, Asuka, Sasha Banks & Bayley) gewann gegen Team SmackDown (Becky Lynch, Naomi, Carmella, Tamina Snuka & Natalya) (w/ Lana).
Matchzeit: 18:25
– Reihenfolge der Eliminierungen:
1. Bayley eliminierte Becky Lynch via Pin nach einem Einroller (02:02).
2. Tamina eliminierte Bayley via Pin nach dem Superfly Splash (03:27).
3. Nia Jax wurde durch Count Out eliminiert, nachdem sie nach einem Superfly Splash von der Ringtrepee nicht rechtzeitig in den Ring zurückkehren konnte (03:32).
4. Naomi eliminierte Alicia Fox via Pin nach einem Einroller (01:36).
5. Sasha Banks eliminierte Naomi via Submission im Bank Statement (00:10).
6. Asuka eliminierte Carmella via Pin nach einem Kick (02:11).
7. Natalya eliminierte Sasha Banks via Submission im Sharpshooter (02:15).
8. Asuka eliminierte Tamina via Submission im Cross Armbreaker (02:18).
9. Asuka eliminierte Natalya via Submission im Asuka Lock (00:52).
– Aktueller Punktestand: RAW 2-0 SmackDown

Stephanie McMahon steht Backstage bei Daniel Bryan und reibt ihm die aktuelle Führung von RAW unter die Nase. Sie sprechen außerdem ein wenig über das anstehende Survivor Series Match der Herren. McMahon stellt Bryan die Führung des blauen Brands in Aussicht, sollte Shane McMahon heute als Anführer des Teams versagen.

3. Match
Champion vs. Champion – (Non-Title) Singles Match
Baron Corbin gewann gegen The Miz (w/ The Miztourage: Curtis Axel & Bo Dallas) via Pin nach dem End of Days.
Matchzeit: 09:24
– Aktueller Punktestand: RAW 2-1 SmackDown

Charly Caruso hat sich vor der Umkleide von Brock Lesnar eingefunden, um ein kurzes Gespräch mit Paul Heyman zu führen. Dieser verspricht, dass Lesnar Styles heute komplett vernichten und in Stücke reißen wird, sodass hinterher niemand mehr die Frage stellt, wer der wirkliche Champion in der WWE ist.

4. Match
Champion vs. Champion – (Non-Title) Tag Team Match
The Usos (Jimmy & Jey Uso) gewannen gegen The Bar (Sheamus & Cesaro) via Pin durch Jey an Sheamus nach dem Samoan Splash.
Matchzeit: 15:53
– Aktueller Punktestand: RAW 2-2 SmackDown

Jason Jordan wird von Charly Caruso gefragt, wie er zu seiner Auswechslung aus dem Team RAW steht. Er erklärt, er stünde selbstverständlich trotzdem hinter seiner Truppe. Sollte bis zum entscheidenden Match noch jemand ausfallen, werde er selbstverständlich für diesen einspringen. Er hofft, dass auf Seiten des roten Teams Triple H als einziger aus dem Match ausscheidet und sie das Match danach zu viert gewinnen.

5. Match
Champion vs. Champion – (Non-Title) Singles Match
Charlotte Flair gewann gegen Alexa Bliss via Submission im Figure Eight Leg Lock.
Matchzeit: 15:42
– Aktueller Punktestand: RAW 2-3 SmackDown

Jinder Mahal erklärt, dass er heute zwar auf der Seite von AJ Styles steht, doch bei SmackDown Live sei dies vorbei. Er verlangt sein Rematch um die WWE Championship diesen Dienstag!

6. Match
Champion vs. Champion – (Non-Title) Singles Match
Brock Lesnar (w/ Paul Heyman) gewann gegen AJ Styles via Pin nach dem F-5.
Matchzeit: 15:15
– Aktueller Punktestand: RAW 3-3 SmackDown

7. Match
Traditional 5-on-5 Survivor Series Elimination Tag Team Match
Team RAW (Kurt Angle, Triple H, Braun Strowman, Samoa Joe & Finn Bálor) gewann gegen Team SmackDown (Shane McMahon, Randy Orton, Bobby Roode, Shinsuke Nakamura & John Cena).
Matchzeit: 33:21
– Reihenfolge der Eliminierungen:
1. Braun Strowman eliminierte Shinsuke Nakamura via Pin nach dem Running Powerslam (11:33).
2. Braun Strowman eliminierte Bobby Roode via Pin nach dem Running Powerslam (00:50).
3. John Cena eliminierte Samoa Joe via Pin nach dem Attitude Adjustment (05:43).
4. Kurt Angle eliminierte John Cena via Pin nach dem Angle Slam (03:50).
5. Randy Orton eliminierte Finn Bálor via Pin nach dem RKO (01:40).
6. Braun Strowman eliminierte Randy Orton via Pin nach dem Running Powerslam (03:01).
7. Shane McMahon eliminierte Kurt Angle via Pin, nachdem Triple H gegen diesen geturnt war und ihm den Pedigree verpasst hatte (05:23).
8. Triple H eliminierte Shane McMahon via Pin nach dem Pedigree (01:19).
– Als nur noch Randy Orton und Shane McMahon auf der blauen Seite übrig waren, stürmten Sami Zayn & Kevin Owens an den Ring und attackierten Shane McMahon. Dieser konnte die beiden jedoch mit einem Stuhl abwehren und vertreiben, kurz nachdem Owens noch einen RKO von Orton kassiert hattee.
– Finaler Punktestand: RAW 4-3 SmackDown

Triple H möchte im Anschluss gemeinsam mit Braun Strowman den Sieg feiern, was diesen aber nicht sonderlich begeistert. Hunter hebt mehrfach den Arm des Strongsmans, ehe ihn dieser packt und in die Ecke drückt. Dort brüllt er den COO an, er solle ihm nie wieder in sein Werk pfuschen. Hunter sinkt wie ein kleines Häufchen Elend zusammen, ehe Strowman sich abwendet. Triple H möchte sich eine solche Demütigung nicht gefallen lassen und will Strowman den Pedigree verpassen, dieser kann jedoch kontern und befordert Hunter mit einem Running Powerslam auf die Matte. Nur kurze Zeit später ist dieser aber bereits wieder auf den Beinen, nur um sich einen weiteren Running Powerslam abzuholen. Strowman zerreißt sein Shirt, ehe er die Halle verlässt, womit „Survivor Series“ gute 10 Minuten zu früh ihr Ende findet.

 

Fallout:

 

Diskutiert über diese Show in unserem Board. Einfach HIER klicken!




Gib uns dein "Gefällt mir" auf Facebook:


Folge uns auf Twitter:

32 Kommentare für WWE „Survivor Series 2017“ Ergebnisse + Bericht aus Houston, Texas, USA vom 19.11.2017 (inkl. Videos & kompletter Kickoff-Show!)

  1. Bonny08 sagt:

    Asuka hats rausgerissen!

  2. Nero sagt:

    Es sind halt bis jetzt keine Überraschungen dabei (außer dass es noch keine Fuckfinishes gab) aber dennoch sind die Matches ordentlich und ich hab Spaß

  3. CliffEmAll6286 sagt:

    Gute Show, nur der Main Event war irgendwie… kacke. Nicht schlecht-kacke sondern einfach… unaufregend. Und verwirrend. Wenigstens ist Braun jetzt das Top-Babyface ^^

  4. Bonny08 sagt:

    Also hat raw gewonnen? Mein net war weg! Shit!

  5. Tefo sagt:

    Der Main Event war ja mal zum vergessen. Wer bookt denn so einen Mist? Die Crowd war am Ende sowas von tot. Da stehen am Ende HHH, Angle und Shane im Ring…?!?! Bei einem Finale zwischen Balór und Nakamura wäre deutlich mehr los gewesen und hätte ich mir auch eher gewünscht. Da wär noch Spannung da gewesen und vor allem mehr Action. Man konnte zwar ahnen wer gewinnt, aber wenn man dies im Match auch so deutlich und früh dem Publikum präsentiert, ist einfach die Spannung weg. Einfach miserabel…

  6. MiB1008 sagt:

    Finaler Punktestand: RAW 4 : 3 Smackdown
    Bitte ändern!!! Danke.

  7. rated-S-superstar sagt:

    Eigentlich sehr unterhaltsamer PPV, aber was ne Grütze war der Main Event bitte? Wie kann man nur sowas zusammen booken? Die Stimmung war anfangs noch überragend als Joe, Balor, Nakamura und Roode für Atmosphäre gesorgt haben. Dann wird jeder von den 4 in Jobbermanier abgefertigt…die Crowd war am Ende so tot, das war so peinlich, sogar ich als Zuschauer hab mich geschämt. Ein Kurt Angle, der kaum noch stehen kann, ein Shane, den keiner sehen will und wie meine kleine Schwester schlägt und Triple H, der sich immer wieder als King booken muss. Es ist unfassbar, ich wurde teilweise so gut unterhalten und dann so ein Main Event…I dont get it

  8. Heidi sagt:

    Ich war live da ich finde die Show war einseitig da muss SmackDown noch gute wrestler holen Undertaker u kaene rules

  9. YuKezZzy sagt:

    Diese PPV war irgendwie komisch ich als Zuschauer war nicht so begeistert genau wie das Main Event so dumm echt das war auch gut so das die Fans total tot waren

  10. Bullet Club 4 life sagt:

    Was Hilfe gegen overbookte Part Timer von RAW ? Part Timer von smackdown schon Mal nicht.
    Wieso darf Strowman dieser überbewertet non Wrestler eigentlich sie ein showing bei main Event Bekommen?
    Die das Ende vom Main Event war lächerlich, Ausgerecht die Rentner ? Zudem haben die es nicht Mal hin bekommen Orton heel zuturnen.
    Boeing Corbin vs mit 10 min ? Den scheiß werden ich sicherlich nicht gucken.
    Die Überraschung ist das Lesnar mehr als 5 min arbeitet.

  11. RealNiko sagt:

    Lesnar gegen Styles fand ich gut, vielleicht sogar richtig gut.
    Zum Mainevent weiß ich nicht was ich sagen soll. War überraschend, aber nicht wirklich gut. Nachdem Nakamura und Roode raus sind, ging es schonmal steil bergab.

  12. Tim9889 sagt:

    Liest sich grundsätzlich sehr gut die Card, wobei der Mainevent wohl eher als Mainmüll dasteht… Bin aber gespannt, wie sich das in Farbe ansieht heute Abend.

    Bin allerdings nicht sonderlich überrascht, dass sowohl Owens und Zayn, sowie Hunter Einfluss in den ME genommen haben. Trotzdem hätte man es auch anders lösen können (zumindest im Falle vom Hunter), um die bisher gestrickten Storylines für Smackdown und Raw weiter aufzubauen für die weitere Zeit.

    Das Hunter bis zur Zerstörung von Strowman so dargestellt wurde ist einfach nur überflüssig gewesen…

  13. YuKezZzy sagt:

    Das war das schlimmste Main Event Match überhaupt und das die Fans total tot waren also still war kann nach vollziehen 😂

  14. WomanEmpire279 sagt:

    Tja, Triple H, das kann halt passieren, wenn man an Größenwahn leidet. Was bookt der sich auch ständig in die matches mit rein?! Irgendwie verkehrte Welt, dass ich jetzt plötzlich beide Daumen für Strowman hebe?! Hätte ich auch mal nie gedacht…😖

    Schöner Gesamt-RAW-Sieg, wie erwartet. Freue mich aber auch das Corbin gewonnen hat. War auch das einzige Match, bei dem ich auf SD gesetzt hatte.

    Beste aus meiner Sicht natürlich das Shield Match. Einfach mega geil, die Jungs. Aber New day hat sich nicht so schlecht verkauft, wie ich dachte. Hat aber nix genützt, gegen The Shield hat eben keiner ne Chance. Zurecht! Shield is the best!😊🛡👊

  15. Rochbert sagt:

    Riiiichtig gutes ppv!!! Hatte megaspaß beim gucken und alle Matches spannend. Tag Teams fand ich super auch wenn Ausgänge vorrausahnend waren. Richtig toll fand ich bliss vs charlotte beide ZURECHT Champ! Ja mainevent war jetzt nicht der Kracher am Ende aber trotzdem tolles Match! Sehr sehenswert!!!!!

  16. Lexani sagt:

    Smackdown vs Raw. Jeder vertritt seinen Brand. An diesem PPV kann man sehen wer was zu sagen hat, bzw. für wichtig erachtet wird und wer nicht. Oder wie ist zu erklären, dass ein Reigns kein Shield/Raw Shirt tragen muss, ein Lesner kein Raw Shirt aber AJ eins von Smackdown? Wieso präsentiert Cena sein neues Merch und kein Smackdown Shirt? Neon Grün – ernsthaft? Der hat überhaupt nicht dahin gepasst. Hunter und Shane, naja wenigsten haben die Farben gestimmt, dennoch die eigenen Shirts.

    Bei Lesner vs. AJ dachte ich erst, wenn das ein squash wird hätten Mahal besser gepasst. Wurde dann nachdem AJ mitmachen durfte aber ein starkes Match aus dem Styles eher gestärkt raus geht. Weil Styles das Match einfach mal getragen hat, man hat gemerkt wie die Reaktionen für Lesnar langsam kippten als es nach 5 min wieder nach einem typischen Lesnar Suplex City, Squash Match aussah.

    Shild vs. New D. war ganz ok, aber ich finde es ist immer zu Reigns lastig sobald er dabei ist. Er ist immer der Held und überdominante. Wenn er einfach mal nicht immer alle nacheinander plat machen würde und 100 Supermanpunches und Samoandrops verteilen würde, wäre er auch nicht so penetrant. Im Endeffekt gibt es in jedem Match einen Moment wo er alle fertig macht, und eigentlich das Match auch alleine hätte gewinnen können, und da fragt man sich, warum sind Rollins und Ambrose eigentlich da?

    Main Event: Da kommen Angle, Balor, Joe, Strowman, HHH in den Ring, und man denkt sich ordentlich Starpower. Dann der Moment wo die Musik von Shane spielt, und man merkt… der ist so fehl am Platz, was soll der dort anrichten? Am Ende jedoch feststellen muss, dass er der last Survivor ist und du dich fragst WIESO?

    Wieso bookt man HHH so dominant? Wieso eliminiert ein Angle Cena? Wieso nicht Joe oder Balor? Wieso muss ein Cena Joe eliminieren? Wieso sind die ersten die Rausfliegen Nakamura, Roode, Joe und Balor? Wieso legt sich HHH nicht für einen seiner NXT´ler hin um mal einen ordentlichen Maineventer aufzubauen? Wieso hatte der Eingriff von KO und Sayn überhaupt nichts gebracht? Sie waren am Ende dort um sich von Shane mit nem Stuhl verprügeln zu lassen! Wieso eliminiert man nicht zuerst Angle, HHH, Cena, Orten, Shane? Dann wäre es sicher ein Main Event geworden. So war es einfach nur Sinnlos. Naja nicht ganz, wir bekommen eine neue Authority Fehde… Jippi.

    Beste Stelle im Match, Faceoff Nakamura vs Balor. Da ging das Publikum steil.

    Frauen Elimination Match: Als zu Beginn Becky raus flog und man sich den Rest des Team Smackdown so anschaute, hätte man auch Team Jobber dran schreiben können. Asuka bringt frischen Wind, die restlichen Frauen sind einfach belanglos durch das wwe booking.

    Beim Tag Match und Corbin vs Miz, waren die Sieger klar als es da 2:0 für Raw stand. Ansonsten gut anzusehen, aber nichts was man nicht schon bei RAW oder Smackdown gesehen hat.

    Danke fürs lesen.

  17. Senior Benjamin90 sagt:

    Ich fand den PPV eigentlich gut aber ich musste oft den Kopf schütteln und war am kotzen.

    Bei Lesnar vs. Styles war ich bis zur ersten Styles offensive sprachlos und wütend.
    Am ende war es doch noch ein gutes Match.
    Der F5 wird geschützt, scheinbar darf da erst bei WM jemand auskicken.

    Der Main Event war scheisse gebookt, und vorallem wenn man sich das alter der worker anguckt (New Era)
    Die große Hunter und Shane Show, ey diese Schläge von Shane… Als würde er ein Tannenbaum schmücken.
    Dann durfte Cena natürlich Joe Pinnen und Orton Balor…
    Ich musste kurz meinen Eimer leeren in der zeit wurden die frischen Zayn und Owens heels von Terminator Shane mit Stühlen vertrieben.
    Zayn und Owens sahen dort stark aus.
    Dann war Shane alleine was dann passierte war unglaublich…
    Ganz ehrlich ich hatte mich eigentlich schon auf das Match gefreut aber es konnte nicht mal annähernd mit dem letzten Jahr mithalten.
    Wie Naiv auch noch Shane glaubte dass Hunter jetzt auf seiner Seite sei.

    Aber trotzdem war es schon einer der besseren WWE PPVs 2017.

  18. Thorsten Reuter (Torti1308) sagt:

    Liest sich ganz ok aber eben auch mehr nicht. Wenn man das kritisch betrachtet diente dieser PPV lediglich dazu Angle gegen Hunter aufzubauen.

    Alle anderen Matches dienten nur dazu die drei Stunden zu füllen aber da es alles Non Title Matches waren hatten diese Matches wenig bis keine Relevanz wenn man mal ehrlich ist.

    Das Lesnar mal 15 Minuten arbeiten musste statt nur seine 3 bis 5 Minuten ist mal ein positiver Effekt. Die Sieger im großen und ganzen sind ok gewesen was die jeweiligen Matches betrifft.

    Das man einen Kevin Owens jetzt schon in der Pre- Show verfrühstückt also antreten lässt kann man so machen aber dann ist es halt kacke. Strowman jetzt wieder so dominant darzustellen hat ist ok das entschuldigt zumindest mal ein wenig dafür das er sich schon nach 5 Minuten für Lesnar hinlegen musste vor einigen PPV´s.

    Ich denke einfach der PPV hätte wesentlich mehr Würze gehabt wenn das alles Titel Vereinigungs Matches gewesen wären und man anschließend die Kader wieder zusammen gelegt hätte.

  19. SteveDeChaos sagt:

    wieso setzt man einen Roode und einen Nakamura dem Strowman zu frass vor? WIESO? Wieso nicht Shane und Supermen Cena?

    Klar war es klar, dass Strowman absolut dominant präsentiert wird, aber wieso pusht man da so die Parttimer und Jobber Cena, Shane und Orton so? Man hätte hier trotz niederlage Nakamura und Rodde super präsentieren können …

    Allen in allen aber nicer (Mainroster) PPV seit langen endlich mal wieder. Zwar nach dem 2ten Match alles hervorsehbar, aber es hat trotzdem entertaint!

  20. S.M. sagt:

    Die könnze es so booken- Stephanie tretet bei Raw auf und bestraft die Wrestler, die verloren haben, nämlich Alexa Bliss, Cesaro und Sheamus und The Miz, weil sie ihre Matvhes verloren haben und belohnt dagegen, die die ihre Matches gewonnen haben.

  21. Polstar sagt:

    Eines muß man mal festhalten: egal, welche Großveranstaltung… wenn AJ Styles ein Match hat – der liefert einfach immer ab, es ist nie langweilig bei ihm. Wünsche ihm noch eine lange + erfolgreiche Karriere auf diesem Niveau.

    Und es soll nochmal einer sagen, Alexa könne nix im Ring!

    Und Daumen hoch für „Lexani“.

    PS: Wo war Paige??

  22. WomanEmpire279 sagt:

    @ Torti
    Hi, stimme dir im Großen und Ganzen zu, besonders bei der Kaderzusammenführung und den fehlenden Titelmatches. Da fragt man sich schon irgendwie: wozu das alles? nur damit wir jetzt alle wissen, welche Show uns besser zu gefallen hat?! Bäh…
    Leider fehlt mein Kommentar von heute mittag noch (nein, ich mecker nich, ich stell nur mal fest), da hab ich schon alles geschrieben. Vielleicht kommt er ja noch, bin guter Hoffnung (deswegen)😉😊.

  23. OmegaAlpha sagt:

    Triple H muss wieder im Mittelpunkt stehen was für ne schei##e war das denn ?!! Was für’n Müll PPV war das !?

  24. Deathreaktor sagt:

    Ich fand den PPV ziemlich vorhersehbar. Tatsächlich habe ich jeden Matchausgang richtig getippt.
    Also die Vorfreude war größer als die Series ansich, was mich betrifft.
    AJ vs. Brock hat mir gut gefallen. Man hat AJ Styles am Ende richtig dominieren lassen und er hat dan nur durch einen Conter verloren. Hat mir gefallen!

    Das letzte Match war für mich die einzige richtige Enttäuschung. Fand auch die Fanreaktionen teilweise bis auf ein paar epische Momente dementsprechent verhalten.
    Irgendwie ging es wieder nur um die ewig gleichen Leute: Cena, Orton, Shane und Triple H (Kurt zähle ich nicht mit, da er noch nicht so ausgelutscht ist).
    Stowman wirkte irgendwie ein bischen dumm, aber immerhin dominant.
    Die ganzen Talente und jüngeren aktiven Wrestler wurden alle als erstes rausgehauen…. Ja schon irgendwie scheiße!
    Und Triple H hat sich selbst gefeiert :kotz:

  25. RKOrton sagt:

    An sich ein guter ppv das beste Match war fand ich aber Brock vs Aj Styles… Der Main Event das ende war nicht gut gemacht.. Man hätte zb Jason Jordan eingreifen lassen sollen gegen Hunter und Kurt Angle wäre sein Sohn zur Hilfe gekommen und HHH hätten sich dann draußen geprügelt in der Zeit hätte B.Strohman DEN Sieg klar gemacht gegen Shane Oh Mac.aber naja am ende kam dann so ein Mist raus wir es war eben halt…

  26. Alexander sagt:

    Asuka geht mir schon sehr auf die Nerven mit ihrem ewigen Geschrei. Und alle müssen sich für sie hinlegen. Sowie für den übermächtigen HHH

  27. Nero sagt:

    Das einzige was ich am Main event gut fande, waren die Blicke von Strowman, das war einfach genial 😀

  28. What the F sagt:

    Wie die Rentner sich am Ende wieder wie die Götter darstellen ist schon wirklich unverschämt.

    Die haben so viele talentierte Leute aber die alten Säcke booken sich ins „Main Event“ und denken wirklich das ihre Auftritte etwas besonderes sind.
    L
    Naja am Ende war es trotzdem ein gelungener PPV. Hatte esor schlimmer vorgestellt 😳

  29. JennyTG sagt:

    Lassen wir den Main Event mal aussen vor (ich denke dazu wurde alles gesagt) war es ein unterhaltsmer PPV. Aber mit 4 Std wieder etwa ene zu lang. Ich hab den zu Hause geschaut (mitz Pausen) und war zum ME „ausgelutscht“
    Brock vs AJ (Tolles Match btw) wäre ein super abschluss gewesen und (fast) alle hätten den PPV gefeiert. (Nicht so stark wie nXt aber das stärkste was das Mainroster seit ewigkeiten abgeliefert hat)
    Da ist die WWE selbst Schuld das wieder ein schaler Nachgeschmack herrscht.

  30. WomanEmpire279 sagt:

    @ Torti
    Hi, stimme dir im Großen und Ganzen zu, besonders bei der Kaderzusammenführung und den fehlenden Titelmatches. Da fragt man sich schon irgendwie: wozu das alles? nur damit wir jetzt alle wissen, welche Show uns besser zu gefallen hat?! Bäh…
    Leider fehlt mein Kommentar von heute mittag noch (nein, ich mecker nich, ich stell nur mal fest), da hab ich schon alles geschrieben. Vielleicht kommt er ja noch, bin guter Hoffnung (deswegen)😉😊.

  31. Dellamorte sagt:

    Konnte mir jeden Sieger denken und es war auch klar das Raw gewinnt.
    Muss Womanempire widersprechen mit dem Shield Match. Einfach zu dominant wie
    Reigns war. Nur für ihn wurde the shield wieder aufgebaut.
    Lesnar geht mir tierisch auf den zeigen mit seinem begrenzten
    Moveset! Wäre AJ nicht im Ring gewesen, wäre es nur grottig gewesen.
    Es war auch so klar das Ofens und Zayn eingreifen, aber ohne wirkliche Wirkung?
    Es war auch ein Fuck Finish!
    Sorry, aber Smackdown kann noch einen starken Kader haben und trotzdem wird immer Raw gewinnen

  32. SteveWhite sagt:

    Jeder musste sich für Triple H hinlegen? Wer denn,einer,das war Shane,was ok war. Das Roode,Joe und Balor so früh raus mussten bzw unspektakulär war natürlich Mist. Das Shinsuke so früh raus musste fand ich aber gut 😀

    Hab mich im Großen und Ganzen gut unterhalten gefühlt,aber manche Sachen war schon komisch,auch das Ende vom Main Event,komplett sinnlos die letzten 10min.
    PS: Arme Owens und Zayn

Hinterlasse deinen Kommentar





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews





W-IonYouTube


Wir suchen DICH

Information