GFW „Impact Wrestling“ Kurzbericht aus Orlando, Florida vom 19.10.2017 (inkl. Videos) › Wrestling News

GFW „Impact Wrestling“ Kurzbericht aus Orlando, Florida vom 19.10.2017 (inkl. Videos)

geschrieben am 20.10.17 von StableGuy

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Global Force Wrestling „Impact Wrestling“
Ort: Universal Studios in Orlando, Florida, USA
Datum: 19. Oktober 2017

Zu Beginn der Show sehen wir Moose und Stephan Bonnar bei der Ankunft an den Universal Studios. Im Gepäck haben sie dabei auch alle sechs in der letzten Woche gestohlenen Titelgürtel des American Top Team. Dieses wird kurz darauf auch bei seiner Ankunft an der Halle gezeigt, im Gegensatz zu Moose und Stephan Bonnar erscheinen sie aber alles andere als erfreut darüber hier zu sein.

Es folgt das Opening Video von Impact Wrestling, bevor wir von Jeremy Borash und Josh Matthews in der Impact Zone begrüßt werden. Dann wird auch schon in den Ring geschaltet, wo das erste Match des Abends auf dem Programm steht…

1. Match
Singles Match
Johnny Impact (aka Johnny Mundo) gewann gegen Chris Adonis via Pin nach dem Starship Pain.
Matchzeit: ca. 10:00

Während Johnny Impact im Anschluss an das Match seinen Sieg feiert, erscheint Eli Drake und attackiert ihn. Johnny Impact kann sich aber zur Wehr setzen und zieht dem Champion die Hosen seines weißen Anzugs runter. Er schnappt sich daraufhin Drakes Titelgürtel und schlägt Drake damit nieder, doch Chris Adonis ist wieder da und schlägt Impact hinterrücks nieder. Gemeinsam mit Eli Drake prügelt er anschließend auf den #1 Contender ein, doch Garza Jr. erscheint mit einem Stuhl bewaffnet und kann gerade noch rechtzeitig den Save machen.

Ein Videopaket bewirbt die Rückkehr von Alberto El Patron beim „Bound For Glory“ Pay-Per-View.

Anschließend wird nach Mexiko geschaltet, wo wir ein Match von Impact Wrestlings Partnerliga AAA zu sehen bekommen.

2. Match
3-on-2-Handicap Match
Texano Jr. & El Hijo del Fantasma (aka King Cuerno) gewannen gegen James Storm, Eddie Edwards & Ethan Carter III via Pin an EC3 durch Texano nach einem Dudebuster von Fantasma.

Direkt danach wird zu Impacts zweiter mexikanischen Partnerliga, The Crash, geschaltet. Dort befindet sich OVE (Jake & Dave Crist) auf der Suche nach Konnan und dem LAX. Konnan hält sich unterdessen in einem Strip Club auf und als einer seiner Handlanger ihm erklärt, dass OVE auf der Suche nach ihm ist, erklärt er, dass die Crist-Brüder heute Nacht ihre Tag Team Titel bei The Crash aufs Spiel setzen müssen, wenn sie mit ihm reden wollen.

Zurück bei der AAA-Show sehen wir Eddie Edwards, Ethan Carter III und James Storm im Backstagebereich streiten. Eddie erklärt dabei, dass er nach Japan zurück muss, um seine GHC Heavyweight Championship zu verteidigen. Auch die anderen beiden sollen die Zeit aber sinnvoll nutzen und die Sache mit den Jungs von AAA aus der Welt räumen.

In Orlando streiten sich unterdessen Jim Cornette und Dan Lambert, der Leiter des American Top Team, hinter den Kulissen und müssen letztendlich von Scott D’Amore getrennt werden.

3. Match
Singles Match
Desmond Xavier gewann gegen Andrew Everett via Pin nach einem Handspring Pele Kick.
Matchzeit: ca. 04:00

Ein Einspieler zeigt uns nun X-Division Champion Trevor Lee, der nach Mexiko zu The Crash reist und dort seinen Titel verteidigen wird.

Schon bei The Crash befindet sich OVE (Jake & Dave Crist), die nun von einem von Konnans Lakaien mitgeteilt bekommen, dass sie ihre Titel am heutigen Abend verteidigen sollen. Erst dann würden sie ihre fünf Minuten mit Konnan bekommen.

Wir sehen erneut Moose und Stephan Bonnar, die ihr Diebesgut bewundern, bevor ein Einspieler noch einmal die Geschichte zwischen Grado und Joseph Park aufspielt. Direkt danach kommt Grado auch zum Ring gestürmt und ruft wütend Joseph Park zu sich heraus. Grado sagt dem sichtlich überraschten Park, dass dieser sich nun vor der öffentlichen Meinung der Fans verantworten müsse. Er nennt Park einen Dieb, denn dieser habe seine Gutmütigkeit nur ausgenutzt und all sein Geld gestohlen. Er habe ihn vor den Augen seiner Fans und seiner Familie der Lächerlichkeit preisgegeben und ihn wie einen Hund behandelt. Park versucht von diesem Thema abzulenken, doch Grado lässt sich nicht beirren und fährt fort, indem er die Fans nach ihrer Meinung befragt, die Park sofort als schuldig abstempeln.

Joseph Park entschuldigt sich daraufhin für sein Handeln, aber die Versuchung war einfach zu groß…das Geld, die Autos, die Frauen. Dennoch erinnert er Grado noch einmal daran, dass dieser trotzdem nur dank ihm hier ist und holt daraufhin die Aufenthaltsgenehmigung von Grado heraus. Er macht ihm klar, dass er ihn mit diesen Papieren in der Hand hat, doch der Schotte will davon nichts hören und fordert Joseph Park auf ihm die Dokumente sofort auszuhändigen. Park denkt kurz darüber nach und reicht Grado schließlich die Papiere. Im letzten Moment zieht er sie aber noch zurück und erklärt Grado, dass er eine bessere Idee habe.

Er schlägt Grado ein Match bei „Bound For Glory“ vor. Grado vs. Joseph Park um die Aufenthaltserlaubnis. Gewinnt Grado, erhält er die Papiere und darf im Land bleiben, gewinnt Joseph Park, muss Grado die Vereinigten Staaten mit sofortiger Wirkung verlassen. Grado nimmt das Match sofort an und unterschreibt auf dem Rücken von Joseph Park sogleich den Vertrag für das Match. Er kündigt schließlich noch seinen Sieg an und verlässt schließlich den Ring. Joseph Park stoppt ihn aber und fragt Grado, ob er denn nichts von ihm gelernt habe und warum er nicht das Kleingedruckte gelesen hat. Dort steht nämlich, dass es bei „Bound For Glory“ kein normales Singles Match, sondern ein Monster’s Ball Match geben wird und noch viel wichtiger ist, dass Grado das Match nicht gegen ihn, sondern gegen seinen Bruder Abyss bestreitet. Zufrieden lächelnd verlässt Joseph Park daraufhin die Halle und lässt einen sichtlich geschockten Grado zurück.

Ein weiteres Video spielt die Geschehnisse zwischen dem American Top Team und Moose noch einmal auf, bevor wir das American Top Team im Backstagebereich der Impact Zone sehen. Diese machen sich allmählich für ihren Auftritt bereit und sind dabei nach wie vor keiner guten Dinge.

Der nächste Einspieler zeigt uns Grado, der nach dem gerade Gesehenen im Ring eine Panikattacke erlitten hat. Er setzt sich in sein Auto und versucht sich mit ein bisschen Musik abzulenken, doch im Radio wird die Musik von Abyss gespielt, woraufhin er panisch losfahren möchte. Der Wagen lässt sich aber nicht starten und auf einmal taucht Jim Mitchell auf dem Beifahrersitz auf und sagt einem nun wirklich panischen Grado, dass er bei „Bound For Glory“ von Abyss direkt in die Hölle geschickt wird.

Zurück in Mexiko sehen wir nun das angekündigte Titelmatch von OVE (Jake & Dave Crist) bei The Crash…

4. Match
GFW Tag Team Championship
Tag Team Match
OVE (Jake & Dave Crist) (c) gewannen gegen Black Diamond & Black Danger via Pin nach einer Double Stomp/Tombstone-Kombination.
Matchzeit: ca. 05:00

Jeremy Borash bittet nun das American Top Team zum Ring, welches auch sogleich erscheint und Borash im Ring beiseite schubst, sodass dieser hinfällt. Dan Lambert ergreift das Wort und erzählt, dass die Leute denken, er würde Wrestling hassen. Das ist schlichtweg falsch, denn er war über 40 Jahre lang Fan und kam über das Wrestling überhaupt erst zum Mixed Martial Arts. Deshalb besitzt er auch zahlreiche Wrestling-Memorabilia und spricht daraufhin über einige seiner liebsten Erinnerungen ans Wrestling. Dabei kommt er unter anderem auch auf die Familie Jarrett zu sprechen. Er fährt fort und erklärt, dass er das größte Mixed Martial Arts Team der Welt betreut und aus irgendeinem Grund hat das Professional Wrestling entschieden in ihr Camp zu kommen und jeden Fighter, der dort jemals trainiert hat, respektlos zu behandeln, genauso wie jeden Titel und jede andere Sache, die ihnen etwas bedeutet.

Deshalb sind sie am heutigen Tag nach Orlando, Florida gereist. Impact Wrestling hat in das Wespennest gestochen und nun bekommen sie es zurückgezahlt. Bobby Lashley und Muhammed „King Mo“ Lawal sind bereit und werden alles dafür tun, um den nötigen Respekt für das American Top Team einzufordern. Er findet es dabei selbst ironisch, dass er das Wrestling liebt und gleichzeitig seine Männer auffordert das Wrestling zu zerstören und zu zeigen, dass Wrestler keine Ahnung von einem echten Kampf haben.

Er ruft daraufhin Moose und Stephan Bonnar zu sich in den Ring, um die Herausforderung für ein Match gegen Bobby Lashley und Muhammed „King Mo“ Lawal bei „Bound For Glory“ anzunehmen. Dabei soll es sich aber um kein einfaches Wrestling-Match handeln, nein…es wird das Ende von Impact Wrestling sein. Moose und Stephan Bonnar erscheinen daraufhin auf der Stage, doch werden bei ihrem Entrance sogleich hinterrücks von Bobby Lashley attackiert. Das American Top Team stürmt daraufhin aus dem Ring und prügelt ebenfalls auf Moose und Stephan Bonnar ein. Security versucht die MMA-Fighter schließlich von weiteren Attacken gegen Moose und Bonnar abzuhalten, doch sie scheitern kläglich. Daraufhin erscheinen Mahabali Shera, Caleb Konley und einige weitere Mitglieder des Lockerrooms, doch auch diese werden vom American Top Team abgefertigt, bis Dan Lambert seine Mannen schließlich stoppt. Zum Abschluss des Segments posiert das American Top Team über Moose und den anderen am Boden liegenden Wrestlern.

Zurück bei The Crash trifft OVE nun endlich auf Konnan, von dem sie ihr Geld für ihr heutiges Match einfordern. Konnan weigert sich aber sie zu bezahlen, denn schließlich würde der LAX ja die Titel bei „Bound For Glory“ sowieso wieder zurückholen. Er ruft einige Wrestler von The Crash zu sich, die sogleich den Ring umzingeln und OVE attackieren. Jake & Dave Crist können sich zunächst mit Hilfe ihrer Titelgürtel wehren, doch am Ende sind es zu viele Angreifer und OVE muss sich geschlagen geben.

Nach einer weiteren Folge von Global Forged ist es auch schon Zeit für den Main Event des Abends…

5. Match
Singles Match
Taya Valkyrie gewann gegen Rosemary via Pin nach einem Double Stomp.
Matchzeit: ca. 11:00

Nach dem Match versucht Taya ihre Attacke gegen Rosemary fortzusetzen, doch diese spuckt ihr Red Mist ins Gesicht und kann Taya dadurch abwehren. Zum Abschluss der Show ergreift Rosemary noch einmal das Wort und sagt, dass sie es mag, wenn ihre Gegner rot sehen. Doch bei „Bound For Glory“ will sie nicht nur rot sehen, sie will Blut sehen und mit Tayas Blut wird sie die gesamte Impact Zone rot färben.

Fallout:

Diskutiert über diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!




Gib uns dein "Gefällt mir" auf Facebook:


Folge uns auf Twitter:

1 Kommentare für GFW „Impact Wrestling“ Kurzbericht aus Orlando, Florida vom 19.10.2017 (inkl. Videos)

  1. seppel sagt:

    Eigentlich nicht nachvollziehbar warum so wenige Impact schauen.
    Coole Typen, coole Stories, gute Gimmicks, gute Moves.
    Ich schaue jede Woche und fühle mich bestens unterhalten.

Hinterlasse deinen Kommentar




Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews





W-IonYouTube


Wir suchen DICH

Information