WWE Worldwide: Neben Indien legt man das Augenmerk nun auch auf den Mittleren Osten und verpflichtet zwei neue Worker! – Vorschau auf Monday RAW: Roman Reigns vs. Braun Strowman in einem Steel Cage Match! › Wrestling News

WWE Worldwide: Neben Indien legt man das Augenmerk nun auch auf den Mittleren Osten und verpflichtet zwei neue Worker! – Vorschau auf Monday RAW: Roman Reigns vs. Braun Strowman in einem Steel Cage Match!

geschrieben am 16.10.17 von Silentpfluecker

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


– Die Indien-Offensive des Marktführers in Sachen Wrestling geht weiter! Und dabei legt man das Augenmerk nebenbei auch noch auf den Mittleren Osten. Wie WWE heute bekanntgab, hat man gleich zwei neue Worker unter Vertrag genommen. Und hierbei handelt es sich nicht etwa um zwei weitere Haudegen im Stile eines Jinder Mahals oder gar eines Great Khalis, sondern vielmehr um zwei Damen. Mit Kavita Devi stammt dabei eine der Workerinnen aus Indien und damit aus dem Land, in dem Vince McMahon immer noch plant, wirtschaftlich Fuß zu fassen. Shadia Bseiso ihres Zeichens kommt gebürtig aus Jordanien. Beide Athletinnen sind die ersten weiblichen WWE-Worker aus Indien bzw. dem Mittleren Osten, denen überhaupt die Chance gegeben wurde, bei WWE zu trainieren und dort möglicherweise sogar den Durchbruch zu schaffen.

Devi kommt aus dem Gewichtheben und gewann beim Power Lifting die Goldmedaille bei den South Asian Games im Jahre 2016. Einigen WWE-Fans dürfte sie bereits bekannt sein, trat sie doch als erste Inderin überhaupt bereits in einem WWE-Ring in Erscheinung: Bei den Mae Young Classics trat sie an und verlor in der ersten Runde gegen Dakota Kai. Ihre erste In-Ring-Erfahrung sammelte sie beim ehemaligen WWE-Champion Great Khali, ihrem ersten Wrestlingtrainer. Sollte alles wie bisher geplant verlaufen, wird sie im Januar mit dem Training im Performance Center beginnen. Devi ist über ihre Verpflichtung geradezu aus dem Häuschen: Es sei eine Ehre gewesen, überhaupt bei den Mae Young Classics antreten zu dürfen, jetzt aber auch einen festen Vertrag erhalten zu haben, komme der Erfüllung eines Traumes gleich, für den sie nach eigener Aussage auch in Zukunft alles geben will, um am Ende der erste weibliche indische WWE-Champion zu werden.

Bseiso hat demgegenüber einen Jiu-Jitsu-Hintergrund und ist passionierte Anhängerin des CrossFit. Sie setzte sich in einem Einladungstryout von WWE zu Beginn des Jahres in Dubai gegen 40 weitere Bewerber durch, welche allesamt einen sportlichen Hintergrund in Sachen Powerlifting, Rugby, Football, Amateur Wrestling, Martial Arts und Fitness hatten. Auch sie soll im Januar das Training beim Marktführer im Performance Center aufnehmen. Ebenso wie Devi ist auch sie voller Begeisterung über ihre Verpflichtung und die Aufgaben, die nun vor ihr liegen. So sei es auch für sie eine Ehre, die erste Frau aus dem Mittleren Osten zu sein, die jemals einen WWE-Vertrag ergattern konnte.

Auch Triple H äußerte sich zu der Verpflichtung der beiden neuen weiblichen Hoffnungsträger. Nach seiner Aussage sind diese Rekrutierungen ein weiterer Schritt in die Richtung, dass man beim Marktführer international künftig breiter aufgestellt sein will, um Fans auf der ganzen Welt anzusprechen. Dieser Trend solle sich in Zukunft nach Aussage von Hunter auch weiter fortsetzen.

– Heute Nacht steht mit Monday Night RAW die „Go Home“ Show für die Großveranstaltung „WWE TLC“ auf dem Programm, sodass den laufenden Fehden der letzte Feinschliff verpasst wird. Bewegung gibt es vorrangig bei der Fehde zwischen The Shield und Braun Strowman, Cesaro und Sheamus, da Roman Reigns und Braun Strowman im Main Event von RAW in einem Steel Cage Match aufeinandertreffen werden. Noch sind derzeit nur vier Matches für den RAW-PPV bekannt, aber zumindest ein weiteres Match zwischen Finn Balor und Bray Wyatt wird höchstwahrscheinlich am heutigen Abend bestätigt werden. Die RAW-Ausgabe #1273 findet in dieser Woche in Portland, Oregon statt. WWE veröffentlichte folgende Vorschau:

* Reigns und Strowman treffen im Steel Cage aufeinander

* Sister Abigail ist auf der Jagd nach Finn Bálor

* Emma hat eine Verabredung mit „The Empress of Tomorrow“

* Kalisto sammelt Momentum für den anstehenden „WWE TLC“ PPV

* Machte Alexa Bliss einen großen Fehler, der nachhaltige Folgen hat?

Quelle: WWE, Wrestlinginc

Diskutiert mit uns und vielen anderen Fans auf unserem Board. KLICK!!!




Gib uns dein "Gefällt mir" auf Facebook:


Folge uns auf Twitter:

11 Kommentare für WWE Worldwide: Neben Indien legt man das Augenmerk nun auch auf den Mittleren Osten und verpflichtet zwei neue Worker! – Vorschau auf Monday RAW: Roman Reigns vs. Braun Strowman in einem Steel Cage Match!

  1. crossrhodes sagt:

    Steel cage….da ist ein fuck-finish ja schon vorprogrammiert.

  2. Tarrantio sagt:

    Oh ja, Strowmann vs. Reigns ist DAS Match, auf das ich warte. Potential der WWE: Zayn vs. Styles vs. Owens vs. Nakamura vs. Balor in einem Tables Match und dem Universal-Gürtel. Hingerotzt wird… na, siehe oben.

  3. Tarrantio sagt:

    Sorry, meinte natürlich ein Ladder-Match

  4. CesaroSection sagt:

    Beim Steelcage Match wird es sehr wahrscheinlich zu einem Eingriff von The Bar und dem Rest von the Shield kommen und das ganze Segment soll wohl „This is awesome“-Chants ernten.

  5. Christopher Knoll sagt:

    Wann legt man das Augenmerk auf interessante Storylines + ne bessere Entwicklung der NXTler im Raw/SD Bereich… 🙈

  6. Bullet Club 4 life sagt:

    Will die WWE nicht Mal langsam Japan bzw asian ins Auge fassen ? Ich meine man hat mit shinsuke Nakamura, asuka, kenta uns Kairi sane doch sehr gute Leute am Start.

    Ich bin zum ersten Mal nach sehr langer Zeit in der Situation das ich will das Roman Reigns Clean gewinnt, er ist einfach im Vergleich zu Strowman das kleinere übel.

  7. Rhysk sagt:

    Leute, was erwartet ihr? Es ist die WWE… das sind die, die ihre Wrestler für alles mögliche Werbung mache. Bald sicher auch während der Matches.

    Und dann noch die ganzen Charity Sachen, die JEDER Wrestler mitmachen muss. Das ist alles einfach nur lächerlich. Kinderfreundlich soll es dort sein aber dennoch prügeln sich die Wrestler. Passt das?

    Nein… genau so passt die WWE einfach nicht mehr ins Wrestling. Wer ROH, AAA etc. schon einmal gesehen hat, kann über die WWE nur schmunzeln.

    Das ist so, als vergleicht man Game of Thrones (Lucha Underground/ROH/NJPW) mit Berlin Tag und Nacht (WWE)

    😉

  8. CM King sagt:

    WWE kann alles gerade biegen, indem sie Strowman clean gegen Roman gewinnen lassen aber siegt Roman, ist sein Standing echt am arsch..

  9. Polstar sagt:

    Oh, Mann, NOCH so eine halbgare Promo von Balor / Wyatt wie in den letzten Wochen übersteh ich nicht… und Emma wird wohl auch nur reden?

    Übrigens: „middle east“ ist ein sogenannter „false friend“ und bedeutet nicht Mittlerer, sondern Naher Osten… und „Momentum“ bedeutet schlicht und ergreifend „Schwung“ 🙂

  10. Thor Boysen sagt:

    Ich vermute mal stark, dass beim Steel Cage Match zwischen Reigns und Strowman eingegriffen wird…! Höchstwahrscheinlich von Kane…!!!
    Aber ist halt nur meine Prognose…!

  11. Ardamir sagt:

    Nur zur Info; Was im Englischen als „middle east“ bezeichnet wird, heißt bei uns Naher Osten (z.B. Jordanien). Der Mittlere Osten bezeichnet im Deutschen Sprachgebrauch beispielsweise Indien.

Hinterlasse deinen Kommentar





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews





W-IonYouTube


Wir suchen DICH

Information