Lucha Underground #3.39 „Ultima Lucha Tres – Part 3“ Ergebnisse + Kurzbericht aus Los Angeles, Kalifornien (11.10.2017) › Wrestling News

Lucha Underground #3.39 „Ultima Lucha Tres – Part 3“ Ergebnisse + Kurzbericht aus Los Angeles, Kalifornien (11.10.2017)

geschrieben am 12.10.17 von StableGuy

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Lucha Underground #3.39 „Ultima Lucha Tres – Part 3“ (Tapings: 25.06.2016)
Ort: Boyle Heights in Los Angeles, Kalifornien, USA
US-Erstausstrahlung: 11. Oktober 2017

Die Show beginnt mit dem obligatorischen Rückblick auf die Geschehnisse der letzten Wochen, bevor wir von den Kommentatoren Matt Striker und Vampiro im Tempel begrüßt werden, wo auch schon das erste Match des Abends ansteht.

1. Match
Last Luchadora Standing Match
Sexy Star gewann gegen Taya via Stipulation, nachdem beide Luchadoras vom Kameradeck durch aufgestellte Tische gefallen sind und sich lediglich Sexy Star wieder berappeln konnte.
Matchzeit: 09:10

Nach einer kurzen Werbepause folgt sogleich das zweite Match des Abends…

2. Match
Lucha Underground Trios Championship
Trios Match
The Mack, Killshot (aka Shane Strickland) & Dante Fox (aka AR Fox) gewannen gegen The Reptile Tribe (Drago, Vibora & Pindar) (c) (w/ Kobra Moon) via Pin an Pindar durch The Mack nach dem Kill Stomp von Killshot. –> Titelwechsel!
Matchzeit: 08:02

Obwohl es während des Matches zu Spannungen zwischen Killshot und Dante Fox gekommen war, feiern die neuen Champions im Anschluss an das Match gemeinsam im Ring.

3. Match
Gift of The Gods Championship – vakant
Ladder Match
Pentagon Dark (aka Penta El Zero M) gewann gegen Son of Havoc (aka Matt Cross) via Stipulation. –> Titelwechsel!
Matchzeit: 14:05

Zum Abschluss der Show sehen wir Prince Puma in Vampiros „temple of doom“. Dieser beauftragt seinen Schützling in der nächsten Woche Johnny Mundo zu besiegen und so nicht nur seine Karriere zu retten, sondern sich auch zum Champion zu krönen. Puma stimmt ihm zu und eine mysteriöse Stimme gratuliert Vampiro zu seiner guten Arbeit, wofür dieser sich bei seinem Meister bedankt. Mit diesen Bildern endet schließlich auch der dritte Teil von Ultima Lucha Tres.

Im letzten Teil von Ultima Lucha Tres in der kommenden Woche stehen in einer zweistündigen Ausgabe noch folgende Matches auf dem Programm:

Lucha Underground #3.40 „Ultima Lucha Tres“
Ort: Boyle Heights in Los Angeles, Kalifornien, USA
US-Erstausstrahlung: 18. Oktober 2017

Lucha Underground Championship
Career-vs.-Title Match
Johnny Mundo (c) vs. Prince Puma (aka Ricochet)

3-Way Match – Gauntlet On The Line
Mil Muertes (aka El Mesias) vs. Jeremiah Crane (aka Sami Callihan) vs. Cage (aka Brian Cage)

Steel Cage Match
Monster Matanza (aka Jeff Cobb) vs. Dragon Azteca Jr. (aka Rey Horus)

Diskutiert über diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!




Gib uns dein "Gefällt mir" auf Facebook:


Folge uns auf Twitter:

5 Kommentare für Lucha Underground #3.39 „Ultima Lucha Tres – Part 3“ Ergebnisse + Kurzbericht aus Los Angeles, Kalifornien (11.10.2017)

  1. Michael sagt:

    Mal wieder eine geile LU Folge..Ich hoffe nur das es eine 4.Staffel geben wird..Denn LU ist die perfekte Alternative für diesen PG Schrott der zur Zeit von der WWE produziert wird

  2. Tim Siebert sagt:

    Schade das es keine 4. Staffel geben wird !

  3. Imperatoor sagt:

    Jüngsten Gerüchten zu Folge gäbe es wohl einen Investor allerdings würde es dann gewaltige Einschnitte geben was die Produktionskosten pro Folge betrifft. Mal abwarten was die nächsten Tage bringen

  4. TheDragon sagt:

    Sagte nicht Marthy The Moth es werde zur Zeit eine 4 Staffel gedreht ??

  5. The 💊 sagt:

    Einsparungen nicht nicht das einzige was vorgenommen werden müssen!

    Es muss auch mal.Geld eingenommen werden und um das Produkt rentabel zu gestalten, fehlt es an vielem, nur nicht an Storys & Action.

    Zuerst einmal, glaubt man früheren Gerüchten, sollte man zuerst mit den Tickets Geld verdienen und diese nicht zu Dumping-Preisen verscherbeln oder gar verschenken.

    Es mich zu dem Punkt bringt dass man die Ticketverkäufe ankurbeln müsse indem man diese über Ticketshops anbietet und nicht über luchatickets@gmail.com.

    Ob sich daran was im Bezug zu letzten Staffel und deren Ende was tat mag ich zu bezweifeln.

    Desweiteren muss auch an Material gespart werden. Klar es ist schön und hat einen gewissen Effekt, wenn Dinge kaputt gehen, jedoch muss es nicht in jeder Sendung passieren.

    Weiterer Punkt steht die Ausstrahlung und die Senderechte. Die hat kaum jemand, weil das Produkt entweder zu unbekannt ist oder die Verantwortlichen dieser Promotion einfach zu utopisch denken.

    Lieber viele TV Sender dazu bringen das Produkt zu senden und so bekannter werden und später anfangen in diesem Bereich Geld zu verdienen als die jetzige Situation. Zumal so dir Bekanntheit steigt und dir Umsätze an Fan-Artikel. Aber selbst das Müsste es erstmal richtig geben Aussee paar Shirt und DVDs …

    Weiterer Punkt, ist das Problemkind Boyle Heights welches viel zu klein ist und eine feste Halle zudem. Hier müsste man sich was größers suchen, was mehr Besucher rein lässt. Später dann auf Tour gehen um andere Fans und Einnahmen zu bekommen …

Hinterlasse deinen Kommentar




Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews





W-IonYouTube


Wir suchen DICH

Information