WWE Monday Night RAW #1263 Ergebnisse + Bericht aus Toronto, Kanada vom 07.08.2017 (inkl. Videos) › Wrestling News

WWE Monday Night RAW #1263 Ergebnisse + Bericht aus Toronto, Kanada vom 07.08.2017 (inkl. Videos)

geschrieben am 08.08.17 von JE_2601

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


WWE Monday Night RAW #1263
Ort: Air Canada Centre in Toronto, Ontario, Kanda
Datum: 07. August 2017

Am heutigen Abend werden Roman Reigns und Braun Strowman in einem Last Man Standing Match aufeinandertreffen. Zur Eröffnung gibt es aber erst einmal eine Ausgabe von „Miz TV“.

The Miz, Maryse und The Miztourage (Bo Dallas & Curtis Axel) stehen auch bereits im Ring und erklären, nicht besonders gut gelaunt zu sein. Nach dem, was in der vergangenen Woche passiert ist, fordert er Jason Jordan erneut zum Ring, um das zu vollenden, was er begann. Heraus kommt allerdings dessen Vater Kurt Angle. Dieser gibt bekannt, dass Jordan heute nicht Teil von Miz TV werden würde, da dieser später ein Match gegen Curtis Axel bestreiten wird. Allerdings hat Angle mitgedacht und sich um einen Ersatzgast für The Miz gekümmert … Brock Lesnar!

Der amtierende WWE Universal Champion kommt umgehend gemeinsam mit Paul Heyman heraus und sofort ertönen „Suplex City“ Chants aus dem Publikum. Heyman möchte gerade das Mikrofon ansetzen, doch wird von The Miz aufgefordert, den Rand zu halten. Dies sei seine Show und daher gelten hier nur seine Regeln. Miz erklärt uns die Regeln des Fatal-4-Way Matches beim SummerSlam, denn um seinen Titel zu verlieren, müsse Lesnar nicht in die Entscheidung involviert sein. Und daher sei es höchstwahrscheinlich, dass wir bereits in der kommenden Woche einen neuen Champion zu sehen bekommen. Miz würde sein Geld auf Braun Strowman, Samoa Joe und Roman Reigns setzen, allerdings nicht auf Brock Lesnar. Nachdem Miz seine Rede beendet hat, bittet er Heyman um einige Worte, welcher sich und seinen Klienten zunächst formal vorstellt. Im Anschluss bietet er ein kleines Rollenspiel an: The Miz werde die Rolle von Roman Reigns übernehmen, Bo Dallas darf Samoa Joe darstellen und Curtis Axel werde in die Haut von Braun Strowman schlüpfen. Brock Lesnar werde dieses Rollenspiel als Brock Lesnar mitspielen und eine Vorschau auf den SummerSlam geben. Heyman verlässt den Ring und bereits kurze Zeit später vermöbelt sein Klient die Darsteller nach Strich und Faden. Zuletzt müssen Miz, Dallas und Axel allesamt den F5 einstecken, ehe Heyman und Lesnar die Halle zufrieden verlassen.

Backstage ist der „Kingslayer“ Seth Rollins unterwegs. Er ist nach dem, was letzte Woche passierte, auf Rache an Sheamus & Cesaro aus.

1. Match
Singles Match
Sheamus (w/ Cesaro) gewann gegen Seth Rollins via Pin nach einem Einroller, nachdem Cesaro für die entscheidende Ablenkung gesorgt hatte.
Matchzeit: 08:37

Ein frustrierter Seth Rollins startet nach dem Match einen Angriff auf die Tag Team Champions, kann allerdings nicht die Überhand behalten. Die Champions befördern Rollins in den Ring und blicken auf die Rampe, wo sie Dean Ambrose erwarten. Dieser lässt sich allerdings nicht blicken und so verpassen sie Rollins den Double Team White Noise, ehe sie zelebrierend die Halle verlassen.

Seth Rollins humpelt nun durch die Gänge und trifft auf Dean Ambrose. Dieser macht sich ein wenig über Rollins lustig, da er ihm bereits in der vergangenen Woche gesagt hat, dass die ein Krieg ist, den Rollins nicht gewinnen könnte. Rollins versucht verzweifelt, Ambrose davon zu überzeugen, dass er sich geändert habe, dieser ist daran allerdings nicht besonders interessiert. Er wird später am Abend auf Cesaro treffen. Und dort werde er allein gehen.

Jason Jordan betritt die Halle für sein Match. Allerdings wird in den Backstage Bereich geschaltet, wo Kurt Angle an der Seite von Curtis Axel steht, welcher von einem Arzt untersucht wird. Axel wird für heute keine Ringfreigabe erhalten. Angle ist aufgebracht und geht einige Meter weiter, wo er einen Herrn namens Jean-Pierre Goulet antrifft. Dieser lokale Wettkämpfer wird Curtis Axel nun vertreten.

2. Match
Singles Match
Jason Jordan gewann gegen Jean-Pierre Goulet via Pin nach dem Elevated Neckbreaker.
Matchzeit: 01:20
– Goulet wurde von den Fans mit „Let’s Go Jobber“-Chants unterstützt. Außerdem gab es während des Matches einige Buhrufe für Jordan.

Aufgrund einer Verletzung wird Bayley nicht beim „SummerSlam“ antreten können. Sie wird sich gleich hierzu äußern.

Bayley wird von Charly Caruso im Ring zu ihrer Verletzung befragt. Wir sehen, wie diese Verletzung zustande kam. Sie wollte ihr Match in der vergangenen Woche unbedingt gewinnen, um den Fans, aber vor allem Alexa Bliss, zu beweisen, zu was sie fähig sei. Normalerweise sei sie stets gut gelaunt, doch derzeit sei ihr dies nicht möglich. Bayley bedankt sich bei den Fans für deren Unterstützung in den sozialen Medien, woraufhin es laute Buhrufe aus den Reihen gibt. Ihr Tipp auf den Sieger des Mini-Turniers sei die Dame, die es ihrer Meinung nach am ehesten verdiene: Sasha Banks.

Die Göttin der RAW Womens Division Alexa Bliss beobachtet dieses Match aus sicherer Entfernung vom Kommentatorenpult aus.

3. Match
WWE RAW Women’s Championship #1 Contender Qualifier – Triple Threat Match
Sasha Banks gewann gegen Emma und Alicia Fox via Submission von Emma im Bank Statement.
Matchzeit: 04:45
– Die Fans waren klar auf der Seite von Emma. Sie erhielt die lautesten Pops und wurde während des Matches mit „Let’s Go Emma“-Chants unterstützt. Dementsprechend verhalten reagierten die Zuschauer im Moment der Entscheidung.

Renee Young stellt Braun Strowman einige Fragen, wie wichtig ihm das heutige Match gegen Roman Reigns sei. Dieser liebe es, Reigns zu verletzen und ihn zu dominieren. Laut Strowman sei Reigns nicht der „Big Dog“, sondern nur ein kleines Schoßhündchen. Und sein „Yard“ befindet sich auf Strowmans Grundstück. Er habe Reigns Körper bereits gebrochen und heute bricht er seinen Kampfgeist. Beim SummerSlam werde er der neue Universal Champions, doch heute sei er das letzte Monster auf seinen Beinen.

Enzo Amore begibt sich in den Ring und stellt uns seinen neuen besten Freund The Big Show vor. Nach ein wenig Smalltalk rekapitulieren sie, was in der vergangenen Woche passiert ist, bevor sie von The Club (Luke Gallows & Karl Anderson) unterbrochen werden, welche die beiden zu einem Tag Team Match herausfordern.

4. Match
Tag Team Match
The Club (Luke Gallows & Karl Anderson) gewannen gegen Enzo Amore & The Big Show via Pin durch Anderson an Amore nach einem Running Kick, nachdem Big Cass für Ablenkung gesorgt hatte.
Matchzeit: 06:36

Nachdem The Club den Ring verlassen haben, stürzt sich Big Cass umgehend auf Big Show. Enzo Amore versucht ihn mit einem Suicide Dive auszuschalten, hat gegen Big Cass jedoch keine Chance und versucht daher zu flüchten. Die Jagd geht einmal um den Ring herum, ehe sie wieder an der Seite der Rampe angelangt sind, wo bereits Big Show wartet und Big Cass mit einem KO Punch auf den Hallenboden befördert.

Es folgt ein Rückblick auf das Duell zwischen Bray Wyatt und Finn Balor aus der letzten Woche.

Finn Balor begibt sich nun in den Ring und spricht ein wenig über die Konfrontation mit Bray Wyatt. Er gibt zu, dass Wyatt durchaus ein wenig „creepy“ sei, doch er sei ein Mann, der seinen Ängsten in die Augen blickt und ihnen den Hintern versohlt. Egal ob hier oder beim SummerSlam, er werde das zu Ende bringen, was er angefangen hat. Plötzlich erlischt das Licht! Als es wieder angeht, steht Bray Wyatt mitten im Ring, doch Finn Balor hat damit gerechnet und sitzt auf einer Ringecke. Wyatt lacht kurz, ehe er auf Balor zustürmt und ihn attackieren möchte, doch dieser kann ausweichen und den Gruselgrafen mit einem Slingblade zu Boden bringen. Der Shotgun Dropkick, welcher als Vorbereitung zum Coup de Grace dient, soll folgen, doch erneut gehen die Lampen aus und Wyatt verschwindet aus der Halle, was einen unsicheren Finn Balor zurücklässt. Auf dem Monitor erscheint Bray Wyatt erneut und spricht zu Balor. Er habe erkannt, warum der Balor Club hinter ihrem Anführer stehe, denn wenn ihr Anführer fliege, dann fliegen auch seine Anhänger. Doch wenn Wyatt Balor aus dem Himmel pflückt, dann wird auch sein Gefolge stürzen. Run!

5. Match
Singles Match
Dean Ambrose gewann gegen Cesaro (w/ Sheamus) via Pin nach einem Einroller, nachdem Sheamus vergebens versucht hatte, Cesaro einen Vorteil zu verschaffen.
Matchzeit: 19:16

Erneut attackieren die RAW Tag Team Champions einen einzelnen Superstar, in diesem Falle Dean Ambrose. Die Musik von Seth Rollins ertönt und der Architect stürmt in Richtung Ring, wo er zunächst Cesaro, im Anschluss auch Sheamus, ausschalten kann. Im Ring rappelt sich Ambrose wieder langsam auf und die beiden ehemaligen Mitglieder des Shields blicken sich unter lauten „Yes“-Chants tief in die Augen. Nach einem intensiven Moment der beiden Superstars bietet nun Dean Ambrose tatsächlich seine Faust zum Fist Bump an. Die Fans in der Halle sind außer Rand und Band und auch Rollins scheint erreicht zu haben, was er wollte. Er überlegt einen kurzen Moment und … verlässt den Ring und lässt Dean Ambrose im Regen stehen. Heilt die Zeit doch nicht alle Wunden?

Am vergangenen Dienstag konnte sich Akira Tozawa gegen Ariya Daivari durchsetzen und darf somit Neville beim SummerSlam um dessen WWE Cruiserweight Championship herausfordern. In der Umkleide feiern Titus O’Neil, Apollo Crews und Akira Tozawa den Sieg des Japaners, ehe Neville hinzukommt. Dieser sei hier, um seine Konkurrenz zu scouten. Wir erfahren, dass Tozawa später erneut gegen Ariya Daivari antreten wird. Laut Neville sei dies äußerst unklug, da der Iraner nichts mehr zu verlieren habe. Er verlässt das Geschehen und „Titus Worldwide“ bereiten sich weiter vor.

6. Match
Singles Match
Akira Tozawa (w/ Titus O’Neil) gewann gegen Ariya Daivari via Pin nach der Diving Senton.
Matchzeit: 03:50

Im Anschluss gibt es ein „Titus Worldwide“ Selfie.

Renee Young begrüßt nun Roman Reigns und fragt ihn nach seiner Reaktion zu Brock Lesnars Auftritt heute bei Miz TV. Der Big Dog allerdings schaue diese Show allerdings nicht. Er sei sich allerdings sicher, das Fatal-4-Way Match beim SummerSlam zu gewinnen und damit nach dem Undertaker mit Brock Lesnar bereits den zweiten großen Namen aus dem WWE Kader zu verjagen.

Erneut beobachtet RAW Womens Championesse Alexa Bliss das folgende Match vom Kommentatorenpult aus.

7. Match
WWE RAW Women’s Championship #1 Contender Qualifier – Triple Threat Match
Nia Jax gewann gegen Dana Brooke und Mickie James via Pin an Brooke nach dem Running Leg Drop.
Matchzeit: 03:02
– Damit werden Sasha Banks und Nia Jax in der nächsten Woche aufeinandertreffen, um zu ermitteln, wer nun das RAW Womens Championship Match beim SummerSlam erhalten wird.

Morgen bei „205 Live“ werden Rich Swann und TJP gegeneinander antreten.

Goldust möchte uns bald sein nächstes Meisterwerk präsentieren.

Big Cass findet sich im Büro von Kurt Angle ein und fordert ein Match gegen The Big Show beim SummerSlam. Außerdem fordert Cass, dass Enzo Amore während des gesamten Matches in einem Haikäfig über dem Ring hängt, damit er nicht in das Match eingreifen kann, aber dennoch sieht, was Big Cass seinem Kontrahenten antue. Angle scheint interessiert und genehmigt dieses Match.

8. Match
Last Man Standing Match
Braun Strowman gewann gegen Roman Reigns via Stipulation, nachdem Samoa Joe aus dem Publikum sprang und Reigns mit dem Coquina Clutch bis zur Bewusstlosigkeit würgte.
Matchzeit: 21:57
– Das Finish stellte eine 180°-Wendung des Matchverlaufs dar, da zuvor Reigns kurz vor dem Sieg stand. Daher wurde Samoa Joes Eingriff mit „Thank You Joe“-Chants gewürdigt.

Braun Strowman humpelt in den Ring zurück und feiert seinen Sieg, während Samoa Joe die Rampe entlang in den Backstagebereich geht. Damit endet „Monday Night RAW“ in dieser Woche.

Fallout:

 

Diskutiert über diese Show in unserem Board. Einfach HIER klicken!




Gib uns dein "Gefällt mir" auf Facebook:


Folge uns auf Twitter:

28 Kommentare für WWE Monday Night RAW #1263 Ergebnisse + Bericht aus Toronto, Kanada vom 07.08.2017 (inkl. Videos)

  1. Marvin Adrian Hinze sagt:

    Witzig

  2. Freddy Rammstein sagt:

    Fehler

  3. HCL87 sagt:

    … Wird mal wieder Zeit für einen Heeö-Turn von Bog Show^^ ,,, das würde ich „swaftig“ finden… Enton sicher nicht

  4. Seppel sagt:

    Jawohl!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Dick und Doof sind zurück, hier als Big Show und Enzo.
    Schade für den Meister Propper Bullet Club, echte Zeitverschwendung.
    Bitte macht ein Mülltonnen-Match => Enzo rein und ab dafür.

    Miz – TV super, er hat es drauf.
    Miz mit Lolek und Bolek. Wem das eingefallen ist, Daumen hoch.

    Show war gut, Crowd war gut (Toronto first), Jobber-Chants perfekt.

    Roman, Samoa-Joe und Brownie Boy hat man nicht vermisst.

  5. Ohje sagt:

    @HCL87
    Ja Wahnsinn. Das wäre doch mal was vollkommen Neues. Big Show nach 4 Auftritten als Goodguy wieder zu turnen…wow wieso ist da in letzten 20 Jahren nie einer drauf gekommen???

    Hab ich eigentlich was in den sozialen Medien verpasst? Bayley wird deswegen ausgebuht? Sascha ebenso chancenlos bei den Fans gegen EMMA !?!
    Das Jordan-Story fuckt und armselig ist …geschenkt.
    Reigns eh chancenlos bei den Fans selbst gegen 2 Heels….geschenkt.
    Aber Bayley und Banks versteh ich gerade net:)

  6. TDK_HD sagt:

    Man beachte den schwarzen Tanga von Dana brooke🙄🙈

  7. Lebt_denn_der_alte_JME_noch? sagt:

    Liest sich positiv diese RAW-Ausgabe:

    1. Roman Reigns verliert. Beide Daumen und beide großen Zehen hoch!
    2. Eröffnungssegment klasse und erfrischend. Tracht Prügel für Miz & Miztourage
    3. Storyline um Rollins & Ambrose (+ Sheamus & Cesaro) überzeugt mich auch. Da kann alles passieren von neuen Champions bis Heelturn Ambrose.
    4. Fehde mit Wyatt und Barlor eine der besseren Fehden von Bray Wyatt die letzten Jahre und auch Finn Barlor kann zeigen was er außerhalb des In Ring-Könnens drauf hat.

    Weiter so!

    Negativ die vorhersehbaren Ausgänge der Diven-Matches wobei ich die Reaktionen für Emma toll fand.
    Auch die Jason Jordan-Story suckt. Er ist absolut „farblos“ und strahlt genauso viel aus wie eine Scheibe Toastbrot (bitte keine Witze wegen seiner Hautfarbe, Danke!). Schade um das Team AMERICAN ALPHA.
    Team mit Enzo und Big Show… naja, legen wir einen Mantel des Schweigens drauf.
    Ich würde lieber ein Team mit Big Show und Big Cass sehen. In Anspielung an das damalige Team ShowMiz mit einem Namen wie ShowCass oder so.

    Aber alles in allem positiv! Danke WWE.

  8. Simplexus sagt:

    Was war mit den Hardys? Sollten die nicht „awoken“ sein und waren angekündigt?

  9. Polstar sagt:

    Irgendwie hat man es diesmal geschafft, alle 4 Teilnehmer des Hauptkampfes bei SummerSlam stark aussehen zu lassen. Das gefiel mir schonmal gut.

    Mit Balor und Wyatt weiß man offenbar derzeit nichts besseres anzufangen, als sie in eine Mini-Fehde miteinander zu packen.

    Und, ach ja: Bayley hat die Haare offen! Jetzt sieht sie schon beinahe feminin aus…

  10. ThePain86 sagt:

    Alter was denn mit Bayley passiert. Gut seit der Storyline mit Bliss (nix gegen Alexa), kannste über die Charakterentwicklung nur noch en Kopf schütteln. Ich verweise nur auf dass schlechteste Match einschlieslich Finish der beiden bei Extrem Rulez. Naja mann hätte Bayley niemals in Ihrer Heimatstadt verlieren lassen dürfen! Aber dass se soen schweren Stand hat. Und bei Sasha Banks is offenbar auch endgültig die Luft raus zu sein. Und Emma gehört in Höhere Card Regionen. Aber dafür sind 28 (wenn ich mich nicht irre) Writer einfach zu dumm.

    Was gabs sonst noch? Aja, zuerst spielt also Dean die beleidigte Leberwurst, jetzt darf Seth, würde ich ja nicht unbedingt schlecht finden! Aber Leute ihr habt nur noch 2 Wochen bis zum Summerslamm.

    Noch was erwähnenswertes. Fin gegen Bray, beide brauchen dringend en Push oder wenigstens en Moment sonst gehen se unter wie Samy bei Ihrem Stand.

    Achja und der Main Event. Hey WWE wisst ihr wie leicht man einen Publikumsliebling kreiert. Stellt Ihn gegen Roman Reings, das klappt immer. In diesem Sinne Thank you Joe

    Fazit: Hab mir mal wieder ne Show reingezogen, denke aber nicht dass ich mri nächste Woche für Raw nochmals die Zeit nehmen werden

  11. ThePain86 sagt:

    Alter was denn mit Bayley passiert. Gut seit der Storyline mit Bliss (nix gegen Alexa), kannste über die Charakterentwicklung nur noch en Kopf schütteln. Ich verweise nur auf dass schlechteste Match einschlieslich Finish der beiden bei Extrem Rulez. Naja mann hätte Bayley niemals in Ihrer Heimatstadt verlieren lassen dürfen! Aber dass se soen schweren Stand hat. Und bei Sasha Banks is offenbar auch endgültig die Luft raus zu sein. Und Emma gehört in Höhere Card Regionen. Aber dafür sind 28 (wenn ich mich nicht irre) Writer einfach zu dumm.

    Was gabs sonst noch? Aja, zuerst spielt also Dean die beleidigte Leberwurst, jetzt darf Seth, würde ich ja nicht unbedingt schlecht finden! Aber Leute ihr habt nur noch 2 Wochen bis zum Summerslamm.

    Noch was erwähnenswertes. Fin gegen Bray, beide brauchen dringend en Push oder wenigstens en Moment sonst gehen se unter wie Samy bei Ihrem Stand.

    Achja und der Main Event. Hey WWE wisst ihr wie leicht man einen Publikumsliebling kreiert. Stellt Ihn gegen Roman Reings, das klappt immer. In diesem Sinne Thank you Joe

    Fazit: Hab mir mal wieder ne Show reingezogen, denke aber nicht dass ich mri nächste Woche für Raw nochmals die Zeit nehmen werden

  12. Phi Lip sagt:

    Müll
    Statt ein Statement abzugeben im Match zwischen Roman Reings und Braun Strowman. Schickt der The Miz, Curtis Axel und Bo Dallas nach Suplex City

  13. Thor Boysen sagt:

    @ Ohje:

    Hi…! Ich glaube, ich kann Dir das erklären. Bayley und Sasha Banks haben in den USA, was die Beliebtheit betrifft, stark gelitten…! Ich habe mir einige Radio-Shows bezüglich Wrestling angehört in den letzten Wochen und Monaten (Solomonster, Don Tony & Kevin Castle, Meltzer & Alvarez, Good mic work, etc.)!
    Und der Tenor war überall ähnlich. Viele Fans finden Bayley und Sasha Banks einfach nur noch langweilig und nervig, während Alexa Bliss „everybody’s darling“ zu sein scheint…!!! Fast niemand will, dass Bliss den Titel verliert! Ich möchte das auch nicht, ehrlich gesagt!!! Denn Alexa hat wirklich eine unglaublich gute Ausstrahlung und ihre Fähigkeiten am Mikrofon sind auch einzigartig in der women’s division…! So gesehen kann ich schon verstehen, dass fast niemand mehr Bock hat auf Bayley und Sasha…!

  14. The Marsl McFly sagt:

    @Ohje Emma war und ist zurecht bei der Crowd over, die Frau hat es viel zu sehr drauf als das sie so gewasted wird wie hier. Sie verdient schon viel zu lang mal nen Title Run aber wie man es nicht anders kennt gibts in der WWE ja nur drei, vier Leute die mal mit nem Title rumlaufen dürfen

  15. Thorsten Reuter sagt:

    Ich fand die Raw Ausgabe ganz ok aber der Eingriff von Samoa Joe im Main Event hätte nicht sein müssen. Da hätte man Joe besser einen Auftritt im Miz vs Lesnar Segment machen können. Zumal es passiert ohnehin viel zu häufig das Matches durch eingreifen von außen entscheiden werden, und da sollte die WWE mal umdenken und das zurück schrauben.

  16. WomanEmpire279 sagt:

    Dem kann ich mich nur anschließen. Den Eingriff hätten sie echt weglassen können, war ja auch irgendwie wieder vorhersehbar😒… Coquina clutch war natürlich Kacke, aber effektiv. Hätte sich Joe entschieden, sie „Brauni“ zu „schenken“, wär das Match auch anders ausgegangen. Es geht ja immer auf die Schwächsten und in diesem Fall, gegen diese Kolosse (Achtung Mehrzahl!), ist das halt leider Roman. Schluchz!😭 Aber dieser Spear war Hammer!!! Und der Samoan drop auf den Tisch auch (wenn auch 2. Versuch)!

  17. MyNameIsPaulHeyman sagt:

    Für Bayley könnte die Verletzungspause echt ne Rettung ihrer Karriere sein. Alter Schwede hat man den Bayley Charakter verkackt. Die Buhrufe waren ja nicht gerade leise und Bayley wirkte richtig verunsichert und man hat ihr die Enttäuschung richtig angesehen. Aber diese scheiss geskripteten Promos von wegen das die Fans ihr bei der Verletzung helfen mit ihren Nachrichten und sie für die Fans schnell wieder fit wird etc. bla bla bla…das sind sooo grausame Promos, das ist kein Wunder das man die Reaktionen zieht. Diese Face-Promo Einschleimscheisse bei den Zuschauern zieht Gott sei Dank auch nicht mehr.

    Der Main Event war sehr gut. Highlight für mich wo Strowman Reigns den gepolsterten Stuhl in die Fresse wirft 😀 Genial. Das Finish war allerdings wieder Schwachsinn hoch 10. Wieso hört der Ref mit dem 10 Count für Strowman auf nur weil Joe auftaucht?! Er hätte einfach weiterzählen müssen. Es ist ja eh nen No DQ Match von daher kann er eh bei Joes Attacke auf Reigns nichts ausrichten. Das war wieder absolut schwachsinnig gebookt. Und auch wie Strowman am Ende bei 8 aufeinmal aufspringt nachdem er 2 Minuten „tot“ auf dem Boden lag.

    Mit Rollins und Ambrose ist wenigstens mal ne Story die erzählt wird. Und warum nicht die beiden gegen Cesaro/Sheamus fehden lassen und die Tag Titel gewinnen lassen. Ziehen überragende Reaktionen als Team und sind fürn paar Monate sicherlich besser in der Tag Division aufgehoben als in irgendner MidCard Fehde wos um nichts geht.

    Auf Balor gegen Wyatt hab ich nur nen bisschen Bock weil wir beim SummerSlam Demon Balor bekommen. Vom Aufbau her wieder der übliche Wyatt Kram wobei es heute zumindest besser war als sone düstere Promo von Wyatt komplett ohne Inhalt.

    Big Cass könnte mich nicht weniger interessieren. Gleiches gilt für den Hampelmann Enzo und seinen neuen Riesen-Freund Big Show.

    Jason Jordan hat man auch keinen Gefallen getan mit dem Match gegen den Local Competitor. Wurde auch schön ausgebuht. Glaube nicht das der Singles-Run was wird. Man hätte ihn einfach mit Gable zusammenlassen sollen, aber das war jas schon von Anfang an klar.

  18. CesaroSection sagt:

    Ich habe abgeschaltet, als es am schönsten war. Nämlich nach dem Match Ambrose/Cesaro und anschließendem Shield Teaser. Sche*ß auf den Rest der Show. Vor allem: Sche*ß auf das Main Event!

  19. SteveDeChaos sagt:

    klassisches WWE Booking der letzte Jahre … naja wenigstens dürfen sich Leute wie Cesaro, Sheamus, Ambrose und Rollins im Midcarder ein wenig mit der TagTeam Division begecken ….

  20. RealNiko sagt:

    Da das meiste bereits gennant wurde möcht ich nur eine Sache hinzufügen: Man war das Match zw Ambrose und Cesaro genial. Eins der besten in diesem Jahr, und das bei einer Weekly!! Kaum gibt es eine Storyline für Ambrose ist er wie in den guten alten Zeiten. Weiter so!

  21. Tarrantio sagt:

    Anmerkungen von mir:

    – Miz als Immitator von Heyman -> Absolut Klasse
    – Brock sieht mal wieder richtig fit aus! Trainiert er etwa doch für MMA?
    – Jason Jordan Kurt Angle 2.0? Musik sehr ähnlich, Outfit vom Schnitt her auch, ebenso das obligatorische Ausziehen. Hier spinnt man die Fehde weiter.
    – Buhrufe für Bayley ausm Publikum, als sie sich für Tweets bedankt?
    – Der Bürostuhl von Strowmann – Echtes Highlight

  22. Bullet Club 4 life sagt:

    Ich hoffe man lässt Ambrose und Rollins erstmal als Team von mir aus sogar bis mania oder so und dann turnt man Dean Ambrose heel, was auch absolut überfällig ist, und lässt ihn gegen Rollins um einen World Titel fehden. Sehr wichtig dabei ist das man Reigns raus lässt wenn man mit Ambrose und Rollins noch was vor hat und nicht alles nur dazu dienen soll Reigns over zu kriegen.

  23. YuKezZzy sagt:

    hat diese raw ausgabe fehler gehabt oder seit wann bekommt bayley buhrufe und sasha banks auch und wieso wurde emma so stark bejubelt

  24. stonecoldvossi sagt:

    Bullet Club du wiederholst dich hier Woche für Woche. Wir wissen mitlerweile, dass du gehen Reigns bist und er ja nicht over kommen soll 🙊. Schau dein Japan Wrestling und spar dir deine Kommentare hier.

  25. WomanEmpire279 sagt:

    @ stonecoldvossi: YEAHHH 😂👌🤙😂!!!!

  26. RomanSucks sagt:

    This Will Never Be Your Yard!!!

    Tolles Publikum. Die haben einfach Ahnung!

  27. Conor Mcgregor94 sagt:

    So ich bin wieder da 😀 Mache es nur ganz kurz heute haha
    + Brock Lesnar wieder mit Suplex City 😀
    + Cesaro vs Dean Amrbose
    + Dana Brooke Schwarzen Tanga
    + Roman Reigns vs Braun Strowman, fand ich gut aber ja der Eingriff musste nicht sein, dadurch hat Roman Reigns verloren, und jetzt müssen wir alle wieder das geheule von Woman Empire anhören, oh mein Roman hat verloren 😀 Der rest von Raw war okay mehr aber auch nicht aber war ne Unterhaltsame Show.

  28. RomanStinkt sagt:

    Yeah Strowman gewonnen alles richtig gemacht ! 👌

    Das Publikum war diesmal sehr unterhaltsam

Hinterlasse deinen Kommentar





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews





W-IonYouTube


Wir suchen DICH

Information