NJPW “G1 Special in USA – Night 1” Ergebnisse aus Los Angeles, Kalifornien (01.07.2017) › Wrestling News

NJPW “G1 Special in USA – Night 1” Ergebnisse aus Los Angeles, Kalifornien (01.07.2017)

geschrieben am 02.07.17 von blackDRagon

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


New Japan Pro Wrestling “G1 Special in USA – Night 1”
Ort: Long Beach Convention & Entertainment Center in Los Angeles, Kalifornien, USA
Datum: 01. Juli 2017
Zuschauer: 2.370

1. Match
10 Man Tag Team Match
The Briscoes (Jay Briscoe & Mark Briscoe) & CHAOS (Will Ospreay & Roppongi Vice: Trent Baretta & Rocky Romero) gewannen gegen THE BULLET CLUB (Bad Luck Fale, Marty Scurll, Yujiro Takahashi & The Young Bucks: Nick Jackson & Matt Jackson) via Pin an Matt Jackson durch Romero nach einem Roll-Up.
Matchzeit: 09:21

Den Opener veröffentlichte New Japan auf Youtube:

2. Match
8 Man Tag Team Match
Los Ingobernables de Japon (BUSHI, EVIL [fka Takaaki Watanabe], SANADA [aka Seiya Sanada] & Hiromu Takahashi [aka Kamaitachi]) gewannen gegen Jushin Thunder Liger, Volador Jr., Dragón Lee & Titán via Pin an Titán durch Takahashi nach der TIME BOMB.
Matchzeit: 06:44

3. Match
IWGP United States Heavyweight Title Tournament – 1. Runde – Singles Match
Jay Lethal gewann gegen „Hangman“ Adam Page via Pin nach der Lethal Injection.
Matchzeit: 08:30

4. Match
IWGP United States Heavyweight Title Tournament – 1. Runde – Singles Match
Zack Sabre Jr. gewann gegen Juice Robinson (fka CJ Parker) via Submission in einem Octopus Hold.
Matchzeit: 10:04

5. Match
8 Man Tag Team Match
Jay White & Taguchi Japan (Hiroshi Tanahashi, KUSHIDA & David Finlay) gewannen gegen Billy Gunn, Yoshitatsu (aka Yoshi Tatsu) & The Tempura Boyz (Sho Tanaka & Yohei Komatsu) via Pin an Yoshitatsu durch White nach einem Flatliner.
Matchzeit: 09:40

6. Match
IWGP Tag Team Championship
Tag Team Match
War Machine (Ray Rowe & Hanson) gewannen gegen THE BULLET CLUB: Guerrillas of Destiny (Tama Tonga & Tanga Loa [fka Camacho/Micah]) (c) via Pin an Loa durch Rowe nach dem Fallout. –> Titelwechsel!
Matchzeit: 11:06

7. Match
IWGP United States Heavyweight Title Tournament – 1. Runde – Singles Match
Tomohiro Ishii gewann gegen Tetsuya Naito via Pin nach einem Vertical Fall Style Brainbuster.
Matchzeit: 15:51
– Damit trifft Ishii im Halbfinale auf Zack Sabre Jr.

8. Match
IWGP United States Heavyweight Title Tournament – 1. Runde – Singles Match
Kenny Omega gewann gegen Michael Elgin via Pin nach dem One Winged Angel.
Matchzeit: 22:31
– Damit trifft Omega im Halbfinale auf Jay Lethal.

9. Match
IWGP Heavyweight Championship
Singles Match
Kazuchika Okada (c) gewann gegen Cody Rhodes via Pin nach dem Rainmaker.
Matchzeit: 27:12

Diskutiert hier mit anderen Wrestling Fans über die Ergebnisse! Klick!




Gib uns dein "Gefällt mir" auf Facebook:


Folge uns auf Twitter:

10 Kommentare für NJPW “G1 Special in USA – Night 1” Ergebnisse aus Los Angeles, Kalifornien (01.07.2017)

  1. Tobi Thiel sagt:

    Wann heute nacht war das?

  2. Bullet Club 4 life sagt:

    Ein Glück Okada hat verteidigt. Cody als IWGP World Champion wäre nicht gut.

  3. Madlen Rea sagt:

    Ab 1 Uhr glaube ich

  4. Tobi Thiel sagt:

    Danke☺ heut nacht bin ich dabei

  5. AJ-Bryan sagt:

    War wieder mal ein schöner Event, obwohl ich mir ein bisschen mehr erwartet hatte, aber das kann ja morgen auch kommen. Mit Cody werde ich nicht richtig warm bei RoH und NJPW. Ich finde er hat Charisma und das American Nightmare Gimmick ist ganz cool. Auch die Weiterführung zwischen ihm und Omega war gut inszeniert, obwhol das alles ganz schön schnell geht. Das Match gegen Okada war auch gut, aber irgendwie hat da was gefehlt. Keine Ahnung, ob Cody sich erst an den japanischen Stil gewöhnen muss, oder ob es halt einfach nicht zu mehr reicht. Auch kam es mir so vor als ob es für ihn ein bisschen „go away“ heat gab, oder wie seht ihr das?

  6. Madlen Rea sagt:

    Heute ab 2 Uhr 🙂

  7. Tobi Thiel sagt:

    Danke dir☺

  8. Bullet Club 4 life sagt:

    Also Cody ist bei weitem nicht auf dem lvl das er den IWGP World Heavyweight Championship halten sollte.
    Ich denke mal jetzt gibt’s erstmal die fehde zwischen Kenny Omega uns Cody.

  9. Senior Benjamin90 sagt:

    Ich hatte Spaß bei der Veranstaltung, Juice war over AF.
    Kenny sowieso.
    So Cody im Main Event, bis zu Kennys erscheinen war es ein solides match nicht mehr nicht weniger.
    Die Szene hat das Match besser gemacht, es war großartig inzeniert.
    Trotzdem werde auch ich noch nicht mit Cody warm, er ist ja kein schlechter aber an NJPW/ROH muss er sich immer noch dran gewöhnen.
    Im ganzen wurde bewiesen dass man nach 4 Stunden NJPW wacher ist nach einem 3 Stunden WWE PPV.
    Die knapp 3000 machen mehr Stimmung als so 10.000 + Zuschauer bei WWE.
    Freu mich schon auf Night 2, mit dem neuen IWGP US Champion, Kenny Omega

  10. Christian Müller sagt:

    Und jetzt ist bereits alles vorbei. Alles wurde entschieden und aufgeräumt ?

Hinterlasse deinen Kommentar





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews





W-IonYouTube


Wir suchen DICH

Information