WWE „Extreme Rules 2017“ Ergebnisse + Bericht aus Baltimore, Maryland vom 04.06.2017 (inkl. Videos + kompletter Pre-Show)

geschrieben am 05.06.17 von Nexus 3D




World Wrestling Entertainment „Extreme Rules 2017“
Ort: Royal Farms Arena in Baltimore, Maryland, USA
Datum: 04. Juni 2017

Pre-Show

Das Experten-Panel – bestehend aus Renee Young, David Otunga und Sam Roberts – diskutiert im Laufe der Pre-Show wie gewohnt über die heutigen Matches. Des Weiteren beantworten die WWE RAW Tag Team Champions The Hardy Boyz (Jeff Hardy & Matt Hardy) in der Social Media Lounge die Fragen des WWE Universums.

Pre-Show Match
Singles Match
Kalisto gewann gegen Apollo Crews (w/ Titus O’Neil) via Pin nach der Salida del Sol.
Matchzeit: 09:36
– Ein starkes Match!

Main-Show

Die Kommentatoren Michael Cole, Corey Graves und Booker T begrüßen uns zum heutigen RAW-PPV, ehe das erste Match der Main Show beginnt…

1. Match
WWE Intercontinental Championship
Titel wechselt auch bei einer DQ des Champions – Singles Match
The Miz (w/ Maryse) gewann gegen Dean Ambrose (c) via Pin nach dem Skull Crushing Finale, nachdem Ambrose zuvor mit dem Referee zusammengestoßen war, was ihn entscheidend abgelenkt hatte –>Titelwechsel!
Matchzeit: 20:01
– Maryse wollte eine Disqualifikation provozieren, indem sie ihrem Mann eine Ohrfeige verpasste, der Referee fiel auf diesen Trick aber nicht rein und schickte Maryse stattessen aus der Halle.

Charly Caruso empfängt backstage Bayley zum Interview. Die Herausforderin stellt klar, dass sie sich von Alexa Bliss nicht beeindrucken lässt. Sie ist bereit, sich den Titel zurückzuholen und hat sich hierfür Matches von Tommy Dreamer, The Sandman und Steve Blackman angeschaut. Ihr oberstes Ziel, eine Inspiration für andere Menschen zu sein, wird sie mit dem heutigen Titelgewinn besiegeln.

2. Match
Mixed Tag Team Match
Sasha Banks & Rich Swann gewannen gegen Noam Dar & Alicia Fox via Pin an Noam Dar durch Rich Swann nach dem Phoenix Splash.
Matchzeit: 06:18

Im Ring befindet sich nun „The Drifter“ Elisas Samson, der ein paar Gitarrenklänge anstimmt und fragt, wer ihn auf seinem Weg begleiten möchte. Für all die Leute hat er einen Song geschrieben. Er singt darüber, dass alle Menschen gleich sind sowie über die Stadt Baltimore, die er eher traurig findet. Letztlich dreht es sich nur um seine Person, die immer einen Plan hat…

3. Match
WWE RAW Women’s Championship
Kendo Stick on a Pole Match
Alexa Bliss (c) gewann gegen Bayley via Pin nach einem Snap DDT.
Matchzeit: 05:10
– Bayley sicherte sich den Kendo-Stick, am Ende war es aber Bliss, welche die Waffe mehrfach und letztlich auch siegbringend einsetzte.

4. Match
WWE RAW Tag Team Championship
Steel Cage Match
Cesaro & Sheamus gewannen gegen The Hardy Boyz (Matt & Jeff Hardy) (c) via Stipulation, indem Cesaro & Sheamus zeitgleich aus dem Käfig kletterten –>Titelwechsel!
Matchzeit: 15:02
– Jeff Hardy gelang es als erstes aus dem Käfig zu klettern, während Matt Hardy von Sheamus aufgehalten wurde, was zu einem 2 vs. 1 führte.
– Jeff Hardy kehrte in den Käfig zurück, indem er einen Whisper in the Wind vom Käfigrand zeigte.

Ein Video bewirbt den „Money in the Bank“-PPV…

5. Match
WWE Cruiserweight Championship
Submission Match
Neville (c) gewann gegen Austin Aries via Submission im Rings of Saturn.
Matchzeit: 17:23

Ein Video bewirbt den „Great Balls Of Fire“-PPV…

6. Match
WWE Universal Title #1 Contendership – Fatal 5 Way Extreme Rules Match
Samoa Joe gewann gegen Bray Wyatt, Seth Rollins, Roman Reigns und Finn Bálor via Referee Stoppage als sich Finn Bálor im Coquina Clutch befand.
Matchzeit: 29:10

Mit einem feiernden Samoa Joe endet die Show…

Fallout:

Diskutiert hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Show! Klick!



48 Kommentare für WWE „Extreme Rules 2017“ Ergebnisse + Bericht aus Baltimore, Maryland vom 04.06.2017 (inkl. Videos + kompletter Pre-Show)

  1. Senior Benjamin90 (Gast) sagt:

    Mal wieder starkes finish …
    Allgemein großes Lob an die WWE Finish Abteilung, da kann man echt stolz sein…
    Schade wie Ambrose tot gebookt wurde, letztes Jahr noch World champ

  2. Dennis Weidner sagt:

    Das Steel Cage match war ein Witz, dümmer geht es nicht

  3. mekare (Gast) sagt:

    ich bin ziemlich enttäuscht: 1. dean hat seinen Titel verloren, 2. warum lässt man(Vince?) dean so ‚verhungern‘? warum läßt man dean nicht seinen ‚lunatic fringe‘ endlich wieder richtig zum Zug kommen? was soll das ganze? dean ist ein verdammt guter wrestler, was er schon oft genug bewiesen hat…aber er wird nicht so gebookt wie er es verdient. Stimme ’senior ‚ zu. hoffe, dean wird wieder in richtig guten matches eingesetzt… das the mit den Titel hat…nervt mich&ko… mich voll an

  4. Pascal (Gast) sagt:

    Mann, Mann… Ist das alles eine scheiße…was ist daran extrem. Kein Tisch,kein Stuhl bisher. Wie soll das noch weiter gehen mit Wwe… Es tut mir als Fan echt weh wie der Laden langsam untergeht. Soviel gute leute im Roster und nix spektakuläres passiert. Das Event heute hat noch nichtmal House Show niveau. Fast Jede Deutsche liga ist momentan besser als Wwe. Die Writer sollen sich mal ne WXW, New oder COW Show anschauen. Da bekommt man echt was geboten. Schade eigentlich wenn man 28 Jahre Wwe Fan ist und so was schreiben muss.

  5. Y2Jericho (Gast) sagt:

    Sehr schönes Match.Und jetzt bitte AA ins IC Titelrennen bringen.Danke.

  6. TheGuyWithStrongStyle (Gast) sagt:

    Die Show war mal wieder EXTREME…
    …extreme traurig!
    Die WWE wird wirklich immer uninteressanter und schlechter!

  7. Tim (Gast) sagt:

    Also ich bin schon sehr lange Wrestling Fan und dachte mir da morgen Feiertag ist schaust du dir den PPV mal live an. Da ja die neue Ära „PG“ freundlich ist hatte ich schon keine großen Erwartungen das irgendwas ins „extreme“ passieren könnte. Aber das man wrestlerich noch so rein scheißt abgesehen vom Main Event ist mehr als eine Enttäuschung! Wwe sollte sich mal schleunigst Gedanken machen. Katastrophe!

  8. Y2Jericho (Gast) sagt:

    Da hat wohl irgendjemand beim Meeting verpennt,wie der PPV heißt.Null Extreme

  9. Dirk Peters sagt:

    Hat der link einen Fehler.

  10. Steven Schwensow sagt:

    Einfach nur traurig wie es immer weiter bergab geht. Gut das ich nach WM das Network gekündigt habe und auch dabei geblieben bin. Vom lesen her absoluter Witz und vor allem null extrem.

  11. Michael Evers sagt:

    Wenn ich das so lese bin ich froh, nicht live geschaut zu haben xD. Was mir aber vom Lesen gefällt: 1. Neville bleibt CW Champion, er blüht einfach richtig stark auf in der CW Division 2. Endlich sind die Hardys keine Champs mehr, ich war einer der wenigen denen es Comeback der Hardys egal war 3. Bin Mal gespannt ob man Joe auch gegen Lesnar verjobbt, denn der ist auf dem Papier eigentlich eine harte Nuss für den on/Off Champ
    Was ich schade finde, ist die Tatsache das man weiter auf boring Bliss setzt. Die gibt dem Titel Null Prestige…InRing Qualität kaum vorhanden und gutes mic Work macht noch lange kein Champion sorry…

  12. Tarrantio (Gast) sagt:

    Die Matches an sich waren schon interessant. Wegen Dean Ambrose halten sich ja Gerüchte, er solle nicht so trainierne, wie Vince das gerne gesehen hätte. Allerdings bin ich froh, dass die Fehde zwischen ihm und Miz nun hoffentlich vorbei ist. Schade, dass er dazu den Titel verlieren musste. Schade auch, dass Bayley bzw. die Frauen gerade mal 5 Minuten bekamen – abgesehen vom mixed Tag Team Match. Das Fatal 5 Way Match war schon großartig, die Akteure verstehen es, uns zu unterhalten. Allerdings stimme ich meinen Vorrednern zu – extrem war da nicht wirklich etwas.

  13. Lebt_denn_der_alte_JME_noch? (Gast) sagt:

    Selten so einen PPV erlebt an dem es so viele „falsche Sieger“ gab.

    Samoa Joe als neuen Hauptherausforderer zu bringen ist sicher mutig da er auch ähnlich wie Lesnar eine „Zerstörungsmaschine“ ist. Leider hat man ihn bisher im WWE-Mainroster als „zu schwach“ für Lesnar dargestellt.
    Bin gespannt wie das weiter geht.

    Miz schon wieder IC-Champ? Boring!!!
    Mal schauen was man nun mit Ambrose macht. Wahrscheinlichstes Szenario er wird in der Luft hängen…

    Hardys keine Tag Champs mehr. Sicherlich gibt es da Pläne sie als Single-Wrestler einzusetzen die nächste Zeit.

    Bayley verliert in 5 Minuten und hat sicher einen großen Teil ihrer Glaubwürdigkeit eingelöst. Erinnert mich ein wenig an Daniel Bryan wie er von 2013-Anfang 2014 eingesetzt wurde.

    Absolut falscher Sieger bei NEVILLE VS. ARIES… Austin Aries wäre mal eine gelungene und frische Abwechslung gewesen.

    Um es mit Zack Attacks Worten zu sagen: IT WAS A PPV!

  14. YuKezZzy (Gast) sagt:

    das schlechte ppv aller zeiten wie traurig mir hat nur 2 matches gefallen und zwar Fatal 5 Way Extreme Rules Match und das samoa joe gewonnen hat das war nice und dann hat mir noch das ic match gefallen der titel passt ehr besser zu the miz ich hoffe bloß dass dean ambrose jetzt nicht untergeht

  15. Emmerich Kourbatov sagt:

    Tommy Dreamer, Sandman, Sabu und Terry Funk müssen ziemlich traurig sein was passiert is, nix extremes mehr

  16. TheUnderground (Gast) sagt:

    Das Ambrose den Titel verlieren wird, haben wir ja alle gewusst. Spätestens seit die Stipulation bekannt war. Aber wo will man bitte jetzt mit Miz hin? Will man ihn Y2J Rekord brechen lassen. Er ist auf dem besten Weg dazu. Wenn die Gerüchte stimmen, verliert er den Titel in ein bis zwei Monaten an Reigns.

    Das Mixed-Tag Team Match hab ich nicht gesehen, kann also auch nichts dazu sagen.

    TT-Titelmatch war zwar ok, aber diese ständigen Fluchtversuche von Cesaro und Sheamus waren zu viel. Am Anfang etwas weniger und es wäre etwas besser geworden. Und Jeff war ja eigentlich schon draussen. Gab es einen Grund, wieso er auch noch mal aus dem Käfig musste?

    Bliss gegen Bayley… Das war meiner Meinung nach gar nichts. Wurde nicht sogar mal bei Raw gesagt, nur wer den Kendostick abhängt, darf ihn legal benutzen. Eigentlich hätte Bliss doch disqualifiziert werden müssen.

    CW hingegen war sehr stark. Neville ist für mich im Moment der Beste Heel, den die WWE hat. Er ist kein Feigling und hat immer nur seine kleinen Heel-Moves, die er anwendet, um nicht zu verlieren. Fand zum Beispiel die Aktion genial, als er sich beim Ringrichter festgehalten hat, um aus Aries Griff zu kommen. Hab ich bei der WWE bisher noch nie gesehen. Beide haben wieder ein grossartiges Match abgeliefert, wo es, so finde ich, egal gewesen wäre, ob der Titel gewechselt hätte oder nicht.

    Der Main Event war wrestlerisch auch sehr gut, dennoch war hier für mich null Spannung. Jeder wusste, Reigns gewinnt nicht und der Rest wird Hundefutter für Lesnar. Schön das Joe gewonnen hat, aber es glaubt doch wohl keiner, dass er als ernst zu nehmender Gegner für Lesnar dargestellt wird. Raw in der Main Event Szene ist langweilig. Nicht nur, weil sie vorhersehbar ist, sondern weil mir bei den Wrestlern etwas fehlt. Ich finde, man merkt, dass KO nicht mehr da ist. Er zusammen mit Chris Jericho waren die einzigen, die bei Raw wirklich unterhalten hatten. Bei Rollins und Balor wirken sehr farblos, Bray Wyatt passt für mich irgendwie nicht in das ganze Bild (weiss nicht warum, aber bei SmackDown gefiel er mir besser) und Joe kickt mich auch nicht so wirklich. Er verliert mehr Matches als er gewinnt. So baut man keine Main Eventer auf. Ich habe es schon unter einen SmackDown-Bericht geschrieben. SmackDown hat den wesentlich besseren Man Event als Raw. Bei SmackDown ist natürlich nicht alles gut, aber ich finde es ist vieles besser. Man hat den Wrestlern bis zum Schluss nie angemerkt, dass es um etwas Grosses ging. Beim MitB-Match, was erst in zwei Wochen ist, fühlt es sich da schon anders an.

    Der PPV war okay würde ich sagen. Es gab gute Matches, aber das Womens-Match war für die Tonne und das Tag Team Match war (ich sage wegen der Stipulation) nicht mehr als in Ordnung. Für einen PPV-der Extreme Rules heisst, war es mir zu wenig. Und ich berücksichtige dabei die PG-Ära. In den letzten Jahren hat man da schon besseres aufgefahren. zwei oder drei Stühle, ein Kendostick und ein Steel Cage über den ganzen Abend.

  17. xXMartinoStarXx (Gast) sagt:

    Ich lese wieder nur JAMMERN JAMMERN JAMMERN!!!….
    Das mit dem EXTREME stimme ich aber zu, hätte gern mal nen Tisch gesehen.

  18. Polstar (Gast) sagt:

    Was genau war an den „Rules“ denn jetzt so „Extrem“? Gut, es gab nen Käfig, ein paar Stockschläge von Alexa und Stuhlschläge von Bray und Finn… aber das war’s auch schon, wenn ich nichts verpaßt habe.

    Kann sich noch wer an das „Asylum Match“ letztes Jahr erinnern? DAS war extrem.
    Aber ich will nicht zuviel meckern, die Kämpfe selber waren gut, v.a. das Hauptmatch und das Tag-Team-Match. Ich gönne es Cesaro… auch wenn er jetzt „böse“ ist…

  19. Senior Benjamin90 (Gast) sagt:

    Extreme Rules without extreme Rules hätte der PPV heißen sollen.
    Sehr Schwacher PPV, ausser die Hardcore PG Waffe den KendoStock oder nen Stuhl gab es nichts.
    Gerade der Main Event hätte ein Massaker sein sollen.
    Ja PG scheint ihnen die Hände zu binden was aber nichts entschuldigt.

    Von mir gibt’s für den PPV = 3/10 Sterne

  20. JackSpider (Gast) sagt:

    So schlimm fand ich den PPV auch nicht. Mittelmaß höchstens.

    Kalisto vs Apollo Crews – ein sehr gutes Match. Schafe, dass man Crews nicht aufgebaut hat. Mit O’Neal und ihn könnte man ein solides Tag Team aufbauen. Verstehe nicht, wieso man Kalisto nicht in die CW Division steckt. Dort wären eine gute Fehde gegen Neville garantiert.

    The Miz als IC Champion finde ich an sich nicht schlimm, weil Miz hat den Titel wieder glanz verliehen. Aber ich hätte Ambrose trotzdem gewinnen lassen. Was will man jetzt mit ihm anstellen? Was mich an den Titelgewinn sehr beunruhigt ist, dass Miz als Kanonenfutter für Reigns herhalten muss. Reigns wird die Fehde dominieren und wird IC Champion. Und glaubt nicht, dass Reigns aus dem Universal Titelgeschehen rausgehalten wird, nur weil er IC Champion ist. Das sahen wir am besten als er noch US Champion war. Eine lange lange Fehde zwischen Reigns und Ambrose um den IC Titel hätte mir besser gefallen.

    Neville vs Aries war wie immer ein gutes Match. Neville ist einfach der perfekte Heel für die CW Division. Das Problem an der CW Division sind die anderen Fehden. Die Swann und Noam Dar Fehde ist langweilig geworden, als Kurzfehde wäre sie ok gewesen, aber so ist sie langweilig. Man hat auch Sasha Banks an die Seite von Swann gestellt, weil man a) keinen Plan für Sasha Banks hatte und b) man wahrscheinlich so versucht hat, das Match interessanter zu machen. Die WWE muss ein paar neue Cruiserweight hochholen, weil wie man bei 205 Live sah, treten immer die Gleichen auf, und immer die selbem Matches. Meine Idee wäre- Kalisto und noch ein oder zwei Leute aus NXT, vielleicht Andrade Almas und Oney Lorcan für den Anfang, bis man nachher Hideo Itami in CW Division steckt, nachdem seine Fehde gegen Hero beendet ist. Und einige Cruiserweight kann man als Tag Team stecken und sie in der Tag Team Division aufbewahren, bis man Pläne für sie hat als Einzelwrestler in die CW auftreten zu lassen. Und was ich auch noch verändern würde ist, ich würde die lila Ringseile abschaffen.

    Vom Tag Team Match hätte ich mehr erwartet, aber im Allen bin ich zufrieden, dass Cesaro und Sheamus wieder TT Champions sind. Cesaro und Sheamus haben das Potenzial die TT Division für einige Jahre zu prägen. Die Hardys sind ja toll, aber ohne das Broken Gimmick sind sie nur zwei Veteranen, die sich wie Jugendliche verhalten.

    Ist zwar schön, dass Joe gewonnen hat, aber ee wird als Kanonenfutter für Lesnar endet, danach wird man Strowman an Lesnar verfüttern und dann noch jemanden bis dann Reigns ihn besiegen darf, hoffentlich nicht als IC Champion.

  21. Heidi Malina sagt:

    einfach für die TONNE ,scheiß ergebnisse

  22. WomanEmpire279 (Gast) sagt:

    Sorry, ich stehe ein bissel auf’m Schlauch grade. Kann mir mal jemand sagen, was „PG“ heißt? Hab da wohl was nicht mitgekriegt…
    Zu Extreme rules: also, „extrem“ fand ich’s jetzt auch nicht so, aber der ME war schon klasse (wenn auch nicht wirklich extrem hart). Mich wunderts, dass er allen so gefallen hat, wo doch Roman? mit dabei war…?? Wohl nur, weil er nicht gewinnen durfte. Ich gönn’s aber Samoa Joe, wenn ich auch finde, er ist erst so kurz bei RAW, hat er schon ein Titelmatch verdient? Wie lange mussten denn andere drauf warten? Naja, er wird’s ja sowieso verlieren. Versuch war’s wert. Am meisten tuts mir für Dean Ambrose leid?. Denke auch, sein Stern ist so langsam am Sinken. Unverdienterweise! Finde ihn klasse, sehr unterhaltsam, saucool. Vielleicht sollte WWE doch noch mal über eine Shield-Reunion nachdenken?…? Vielleicht auch nur als Tag-Team? Sieht ganz so aus als ob sich die Gerüchte mit Miz und Roman? nun wohl doch bestätigen. Würde mich freuen für Roman?!

  23. Danilo Wutschke sagt:

    Mmiimmiii.

  24. Daniel Dirnhofer sagt:

    Schlechter geht es echt nicht mehr!

  25. Alexander Roth sagt:

    Leider enttäuschend. Baily hat man die ganze Fehde mit Bliss nur gedemütigt und sie praktisch ohne Gegenwehr verlieren lassen. Sasha ist jetzt auch bedeutungslos. Joe wird an Lesnar verfüttert und der CW Champ hat alle anderen mehrmals deutlich besiegt. TagTeam und die Dauerfehde um den IC Titel ziehen nicht mehr. Ist schon lange ein Abwärtstrend. Werde Raw wohl in Zukunft meiden. SD wirkt wenigstend noch frisch irgendwie.

  26. Marcel Jansen sagt:

    Scheiß doch mal auf die Ergebnisse guckt euch einfach Wrestling an es waren gute matches dabei, für mich Note 3 Aries vs Neville war genial und steelcage Match war auch klasse !

  27. Marcel Jansen sagt:

    Was war schlecht ? CW Match war klasse und steelcage Match auch ! Das wo ich sage schlecht war das Divas match

  28. Michael Möhring sagt:

    Es müssen doch keine Hardcorematches mit Glas,Scheren oder Stacheldraht sein….Desweiteren müssen die Wrestler auch nicht bluten wie Schweine um gutes Wrestling zu bieten.Aber wenn ein PPV schon mit dem Namen EXTREME RULES beworben wird,dann sollte er schon etwas härter als normal sein.Aber was da heute Nacht geboten wurde spottete aller Beschreibung….Bayley und Alexa Bliss in einem Kendostick in a Pole Match….Hardys in einem Cafe Match….5 Superstars in einem Fatal 5 Way Match, dort wo das extremste die Fussnägel von Roman Reigns waren?Was waren das früher noch für Zeiten…2004 Foley gg Orton in bei Backlash …Flair gg Foley 2006 oder 2007 in einem I Quit Match…

  29. Sören Elbforenz sagt:

    Das event war an und für sich in riesen Haufen scheiße

  30. Hans Rudolf sagt:

    Tja die Schows sind langweiig geworden. Kann mich noch an bessere zeiten erinnern. Es fehlen einfach leute wie Flai, Hogan etc. Es wurde vergesenn sowas aufzubauen nach deren Abgang. Störend find ich auch das endlos lange gelaber im Ring, spule immer vor. Richtiges Wrestlimg wie es mal gab , iost heute nicht mehr zu sehen, zu90% drau hauen, und wer genau hinschaut kann sehen was als nächstes kommt. Spannung ist schon lange weg bei der WWE, und ich finge langeweile macht so langsam breit bei den Zusehern. Übrigens ich verfolge Wrestling seit 1968 und mein erster Kontakt mit einer Schow war damals in Melbourne. Ich kenne die alten Stars und deren Kinder. Schön war die Zeit.

  31. Hans Rudolf sagt:

    Emmerich Kourbatov Das waren noch zeiten. hachja

  32. Christian Pade sagt:

    Wenn du mal wieder richtiges Wrestling sehen willst guck dir njpw an

  33. Hans Rudolf sagt:

    Christian Pade mach ich doch schon 🙂

  34. Kai von Ameln sagt:

    Alle Ergebnisse waren voraus zusehn.!!!!!!

  35. Slim Bo sagt:

    Alexa damn 😉

  36. Dennis Weidner sagt:

    Das Steel Cage match war doch der größte Witz überhaupt, da war kein sinn und keine Unterhaltung geboten. Habe mich sehr drauf gefreut aber es wurde nichts geboten

  37. Dennis Weidner sagt:

    Und das CW war klasse? Dein ernst oder nimmst du es mit Ironie bzw sarkasmus. Es war ok aber von klasse weit entfernt und extreme war es auch nicht.

  38. Daniel Dirnhofer sagt:

    Die ganze Sendung war nicht extrem a paar Schläge mit dem kendostick das wars

  39. Sven Steinringer sagt:

    Also was die fehlenden Stars anbelangt und die langweiligen Storys gebe ich Ihnen recht. Aber vom wrestlerischen her sind die Athleten heute bedeutend besser als früher. Aus der erwachsenen Sicht konnte zb. Hulk Hogan oder der ultimate warrior doch überhaupt nix. Es gab ein paar gute Techniker, zb. Bret Hart, macho man, ric Flair und noch ein paar andere. Aber diese wrestlerische Qualität die es heute in der Breite gibt bei WWE, gab es noch nie. Die Schande ist nur das die wwe nichts aus diesem Potenzial macht.

  40. Roman Kaltenbrunner sagt:

    ??? Die WWE, nur noch ein müder Abklatsch zu früher und ein Schatten ihrer selbst, wirklich traurig!!!

  41. Andreas Seibert sagt:

    Leider war schon von Anfang an klar, dass The Miz die Chance nutzen wird in irgend einer Form zu bescheißen. Als seine Frau ihn eine geschossen hat war der Plan natürlich dahinter, dass dies als Eingreifen gewertet wird und er den Titel bekommt. Schon da fing es an höchster massen peinlich zu werden. Klar ist es eine Show , sieht man auch ohne Frage an Ambrose,. Er fälscht die Schläge so sichtlich ab, dass der Effekt nur zweitklassig rüber kommt. Man hat den Gedanken, dass die Wreiter sich nicht wirklich mehr viel Mühe geben mit den Scripten. Wie kann es sein, dass ein Offizieller in Richtung der Großleinwand schauen aber ein Eingreifen von außen nicht bemerken.? Man fühlt sich als Fan der schon 30 Jahre schaut regelrecht verarscht.

  42. Ronny Friedrich von Stubbe sagt:

    Das beste ist das der IC Titel wieder da ist wo er hin gehört.

  43. Steve Ossi Ospalek sagt:

    War positiv überrascht, gute Matches ?

  44. Marcel Jansen sagt:

    Also mit einem kendo stick jemanden zu hauen ist nicht extrem? Vom steelcage auf seine Gegner fliegen ist nicht extrem? Vom obersten sein nach draußen auf den Kommentatoren Pult fliegen ist nicht extrem? Man sollte nicht mit früher vergleichen was zählt ist jetzt ! Und ich fand CW Match klasse und steelcage Match auch! Wer andere Meinung ist dann okay ! Jeder hat andere Ansichten

  45. Bravestarr (Gast) sagt:

    Manchmal wünsche ich mir das die WWE pleite gegangen wäre und nicht die WCW!!! Meiner Meinung nach muss die WWE weg von diesem Kinderprogramm und wieder härtet werden! Vince muss komplett das Mitspracherecht entzogen werden!
    Ansonsten sehe ich sehr schwarz! Es ist 5 vor 12

  46. Christian Schönrock sagt:

    Extrem Rulez war enttäuschend öde

  47. Christian Müller sagt:

    Titel werden an der Konkurrenz gemessen. Nicht vorhanden will man sagen…

  48. Tanja Tonat sagt:

    Habt ihr schon die revi von Mondscheinzauber gelesen?

Hinterlasse deinen Kommentar




Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews





W-IonYouTube


Wir suchen DICH

Information