Geringe Werbeeinahmen für WWE SmackDown auf dem USA Network – Shinsuke Nakamura tourt nicht mit NXT durchs UK – Die Akte Ranallo: JBL blockt, blockt und blockt – Update zu Io Shirai & Kairi Hojo

geschrieben am 18.05.17 von Jan

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


– Wer schon einmal eine WWE Weekly Show live geschaut hat, weiß, dass eine Sache dabei auf keinen Fall zu kurz kommt: Werbung. Die Firma Broadcasting Cable stellte nun eine Liste der Firmen zusammen, die im bisherigen Jahr 2017 am meisten Geld für Werbung während „Smackdown Live“ an das USA Network gezahlt haben. Die Plätze 2-9 stellten sich dabei wie folgt auf: 2) Taco Bell $618.033; 3) Verizon $583.050; 4) The Real Cost $559.728; 4) NutriSystems $559.728; 6) Universal Pictures $536.406; 7) Domino’s $513.084; 8) Geico $443.118; 9) Burger King $396.474; 9) Subway $396.474. Doch wer wirbt während „Smackdown Live“ am meisten? Richtig: Das WWE Network selbst. Ganze $742.418 überwies der Marktführer im bisherigen Jahr 2017 für „WWE Network“-Werbung während „Smackdown Live“ an USA. Der Sender zahlte im gleichen Zeitraum 21 Millionen US-Dollar für die TV-Rechte an „Smackdown Live“. Schaut man sich nun an, dass die Top 10 zusammen lediglich $5.348.513 einbrachten, dann tut sich eine enorme Lücke zwischen Einnahmen und Ausgaben auf. Ginge es um eine „normale“ TV Show, würde man im Falle einer solchen Differenz zwischen Ausgaben und Werbeeinnahmen von einem schockierend geringen Einkommen sprechen, speziell wenn man bedenkt wie viele Zuschauer „SmackDown Live“ jede Woche vor die TV Bildschirme lockt. Werbung während Wrestlingshows lässt sich allerdings weiterhin schwer verkaufen, sodass sich die Verwunderung über diese Zahlen eher in Grenzen hält.

– Shinsuke Nakamura war bekanntlich von WWE für die NXT-Tour durch Großbritannien im kommenden Monat angekündigt worden; dies wurde nun revidiert. So hatte man Nakamura für die Shows im Vereinigten Königreich angekündigt, um die relativ schwachen Ticketverkäufe für die Tour anzukurbeln, obwohl damals vermutlich schon bekannt war, dass man den Japaner ins Main Roster holen und nicht mit auf eine NXT-Tour schicken wird.

– Seit geraumer Zeit haben wir nun Mauro Ranallo nicht mehr bei der WWE gesehen, bzw. eher gehört, was bekanntlich an dessen Depressionen liegen soll. Wir berichteten bereits darüber, dass WWE seinen Vertrag, der im August dieses Jahres endet, auslaufen lassen wird. Dave Meltzer berichtet nun im aktuellen Wrestling Observer Newsletter, dass die Company und Ranallo weiterhin miteinander kommunizieren und eine Rückkehr des Kommentators zumindest nicht komplett ausgeschlossen sein soll. JBL „glänzte“ derweil in letzter Zeit damit, viele Fans auf Twitter zu blockieren, die Tweets im Zusammenhang mit Mauro Ranallo absendeten. Während des Boxkampfes zwischen Vladimir Klitschko und Anthony Joshua, den Ranallo in den USA kommentierte, soll JBL wieder einmal alle Leute, welche die Arbeit von Maura Ranallo lobten, von seinem Twitter Profil verbannt haben.

– Laut Informationen von Dave Meltzer wird Neuzugang Kairi Hojo ihr WWE-Debüt vermutlich im Rahmen des WWE Women’s Tournament feiern, welches im Sommer stattfinden wird. Ihre STARDOM-Kollegin Io Shirai ist derweil nicht für das Turnier eingeplant. Zwar steht mittlerweile auch ihr Wechsel zum Marktführer fest, wann sie aber debütieren wird, ist im Moment noch unklar. Außerdem wurde Kairi Hojo von den WWE-Offiziellen nahegelegt, sich einen neuen Finisher zu suchen. Ihr Top Rope Elbow Drop, der in Fachkreisen als einer der Besten überhaupt gilt, ist aus Sicht der Offiziellen „Bayleys Move“. In Japan soll diese Meldung im Übrigen für Kopfschütteln gesorgt haben, da es sich um den Move handelt, für den Hojo bekannt ist.

 

Quelle: Wrestling Observer

 

Mit nur einem Klick auf diesen Link gelangt ihr in unser Forum, in dem ihr mit anderen Wrestling Fans über diese Themen diskutieren könnt!




Gib uns dein "Gefällt mir" auf Facebook:


Folge uns auf Twitter:

11 Kommentare für Geringe Werbeeinahmen für WWE SmackDown auf dem USA Network – Shinsuke Nakamura tourt nicht mit NXT durchs UK – Die Akte Ranallo: JBL blockt, blockt und blockt – Update zu Io Shirai & Kairi Hojo

  1. Mario Epp sagt:

    …dabei wirkt bailey doch so viel glaubwürdiger, wenn sie ihren belly to belly ansetzt…bei nia jax, z.b.😉

    (2)
  2. crossrhodes sagt:

    Gott, ist jbl kindisch. Und behindert.

    (13)
  3. dumpf sagt:

    mal ein außergewöhlicher fakt:

    Mojo Rawley s win Loss record ist 80.8 % 300 matches

    Brock lesnars ist 71% 200 matches

    Mojo ist statistiken zu folge sogar dicht dran an goldberg mit 83% mit 300 matches

    Lol hätte ich niemals gedacht

    (8)
  4. Name (required) sagt:

    Was motiviert das USA Network denn so viel Geld für die TV-Rechte zu bezahlen, wenn sie dafür nur einen Bruchteil wieder mit Werbung einnehmen? Mit den ultra-schwachen Ratings jetzt wird es wohl deutliche Abschläge bei den nächsten Verhandlungen geben, wenn bei dem Sender noch ein Funken wirtschaftlicher Verstand vorhanden sein sollte..

    (10)
  5. Phi Lip sagt:

    Wenn Brock Lesnar wieder bei Raw ist dann gehen die Ratings rasendschnell hoch für RAW

    (2)
  6. USA NEWTWORK sagt:

    Macht euch keine Sorgen um unseren Sender!
    Die 21Mio. sind die Lizenz-Kosten für ein ganzes Jahr! Also könnt ihr euch ausrechnen wie viel eine TV Show kostet.

    (1)
  7. JME sagt:

    @USA NEWTWORK

    USA zahlt pro Jahr über 150 Millionen für RAW und Smackdown

    (5)
  8. USA NEWTWORK sagt:

    Sollte auch nur ein Scherz sein:)
    Bald wird es aber westentlich günstiger werden, für das USA Network… bei den miesen Einschaltquoten

    (2)
  9. Tommy Tino Eichhorn sagt:

    #FireBradshaw

    (9)
  10. Peter Watzek sagt:

    Ich sag nur LU !

    (1)
  11. Hans Sponagel sagt:

    Das Verhalten von JBL sollte Konsequenzen haben. Für was hält er sich eigentlich.

    (1)

Hinterlasse deinen Kommentar




Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews





W-IonYouTube


Wir suchen DICH