WWE SmackDown Live #922 Bericht + Ergebnisse aus Louisville, Kentucky vom 18.04.2017 (inkl. Videos)

geschrieben am 19.04.17 von JE_2601

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


WWE SmackDown Live #922
Ort: KFC Yum! Center in Louisville, Kentucky
Datum: 18. April 2017

Dark Match
Tag Team Match
Breezango (Tyler Breeze & Fandango) gewannen gegen The Ascension (Viktor & Konnor).

Die heutige Show wird dem verstorbenen Matthew „Rosey“ Anoa’i gewidmet.

Begrüßt werden wir von Tom Phillips, JBL und dem Neuzugang Byron Saxton, kurz darauf kommt auch direkt Charlotte Flair zum Ring. Diese ist bereits nach nur sieben Tagen auf der blauen Seite am Ende ihrer Geduld, da die „Queen“ bisher noch keine Chance auf die SmackDown Womens Championship erhalten hat. Heraus kommt Naomi, welche Charlotte wissen lässt, dass es bei SmackDown weder „Kings“ noch „Queens“ gibt, sondern lediglich „Champions“. Und da Naomi vor niemandem Angst hat, schlägt sie vor, das ganze direkt im Ring zu klären. Mit diesen Worten schlägt Naomi auf Charlotte ein, welche daraufhin aus dem Ring fliegt und draußen von einem Referee zurück gehalten wird. Dies ruft Shane McMahon auf den Plan, welcher direkt ein Non-Title Match zwischen den beiden Streithähnen für den Verlauf des Abends ansetzt. Sollte Charlotte dieses Match gewinnen, erhält sei ein weiteres Match gegen Naomi, wobei dann der Titel auf dem Spiel stehen wird. Shane verlässt die Halle wieder und Charlotte nutzt ihre Chance, um Naomi zu attackieren, diese kann jedoch zurückschlagen und Charlotte aus dem Ring befördern. Die SmackDown Womens Championesse lässt sich daraufhin noch von den Fans feiern.

Direkt nach der Werbepause wird bereits das Match um den #1 Contender Spot auf die WWE Championship stattfinden.

Backstage steht Natalya bei Shane McMahon, welche sich beschwert, dass sie bisher noch keine Titelchance erhalten hat. Laut Shane kann man solche Angelegenheiten nur lösen, indem man mit ihm spricht. Carmella kommt mit James Ellsworth hinzu und fordert ebenfalls ein Titelmatch für sich. Auch die zurückgekehrte Tamina Snuka möchte mit von der Partie sein. Ein wildes Durcheinander bricht aus. Natalya verlässt die Szenerie mit den Worten, das Management habe ihre Pläne für die Womens Division, aber Natalya habe ihre eigenen.

1. Match
WWE Championship #1 Contendership – 6- Pack Challenge
Jinder Mahal gewann gegen Dolph Ziggler, Erick Rowan, Mojo Rawley, Luke Harper und Sami Zayn via Pin an Zayn nach einem Full Nelson Slam.
Matchzeit: 18:15
– Vor dem Finish wollte Zayn den Helluva Kick gegen Mahal zeigen, wurde er allerdings von den Bollywood Boyz (Gurv & Harv Sihra) festgehalten, sodass Mahal den Sieg einfahren konnte.

Nach dem Match verkündet Mahal, dass das WWE Universum sich schon an ihn gewöhnen kann, denn er wird sich die WWE Championship von Randy Orton holen. Eben dieser Orton kommt heraus und gratuliert seinem Herausforderer zum Sieg. Sein Preis wird jedoch nicht der Titelgürtel sein, sondern ein RKO von Orton. Zuvor wird er jedoch Bray Wyatt zerstören. Eben dieser Wyatt erscheint auf dem Titantron und zeigt einige Szenen, welcher zum Match der beiden führten. Außerdem warnt er Orton noch vor dem „House of Horrors“-Match. Orton habe keine Ahnung, worauf er sich einlässt. Zudem wird Wyatt dafür sorgen, dass Orton nach diesem Match nirgendwo mehr hin gehen kann. „Run!“

Später am Abend wird es noch das angekündigte Match zwischen Naomi und Charlotte geben.

The New Day werden „bald“ bei SmackDown Live debütieren.

Ein Videopackage über Shinsuke Nakamuras Weg zu SmackDown Live wird eingespielt.

Backstage wird AJ Styles gefragt, wen er lieber um die United States Championship herausfördern würde: Kevin Owens oder Chris Jericho. Laut Styles ist es völlig egal, denn SmackDown Live ist das Haus, das AJ Styles gebaut hatte. Baron Corbin betritt den Bereich und fragt Styles, aus welchem Grund Styles hier interviewt wird. Styles entgegnet, dass er sich das Interview und die Titelchance nach der letzten Woche verdient hat, wo er Sami Zayn und Baron Corbin höchstpersönlich besiegen konnte. Corbin jedoch weigert sich, dies zu akzeptieren, da Styles nicht ihn pinnte, sondern Zayn. Außerdem hatte er diese Titelchance eigentlich verdient, da er wie ein Mann persönlich eine Konfrontation mit Kevin Owens suchte, während Zayn und Styles ihre Nasen nur in fremde Angelegenheiten gesteckt hätten. Die beiden tauschen noch einige Anfeindungen aus und wir können uns denken, was uns als Main Event heute erwartet.

An einer anderen Stelle im Backstage-Bereich trifft Charlotte Flair auf eine Wand bestehend aus Tamina Snuka, Natalya, Carmella und James Ellsworth. Diese wollen die Queen herzlich bei SmackDown Live begrüßen, das ganze wirkt aber eher, als würden sie sie vor ihrem kommenden Match einschüchtern wollen.

2. Match
Gewinnt Charlotte Flair, erhält sie ein Titelmatch – (Non-Title) Singles Match
Charlotte Flair gewann gegen Naomi (c) via Pin nach der Natural Selection.
Matchzeit: 12:53
– Das Anti-Charlotte-Flair Quartett sah sich dieses Match Backstage auf einem Fernseher an.

Charlotte verlässt zufrieden die Halle, während sich Naomi an ihren Titel klammert.

Im Main Event des Abends wird AJ Styles auf Baron Corbin treffen.

Erneut trifft Charlotte Flair Backstage auf die drei unzufriedenen Damen plus James Ellsworth. Sie beachtet die vier jedoch nicht und geht mit einem „Woo“ weiter.

Im Ring stehen bereits Primo und Epico. In einem Einspieler wird die Attacke der beiden gegen American Alpha gezeigt.

3. Match
Tag Team Match
The Colons (Primo & Epico) gewannen gegen American Alpha (Jason Jordan & Chad Gable) via Pin von Epico an Jordan nach einem Einroller.
Matchzeit: 03:14

Als nächstes steht die allererste „Kevin Owens – Face of America Open Challenge“ auf dem Plan.

Es folgt wie bereits in der Vorwoche ein Einspieler zu Lana. „Coming Soon“.

Tye Dillinger wird Backstage zu seiner Ankunft bei SmackDown Live befragt. Er äußert sich positiv über die Reaktionen des WWE Universums. Er stellt ein Video mit seinem Debüt beim Royal Rumble, seinen Errungenschaften bei NXT und seinem Auftritt bei SmackDown Live vor.

Heraus kommt der United States Champion Kevin Owens für seine „Face of America Open Challenge“. Er unterbricht Ringsprecher Greg Hamilton, stellt sich selbst als das Gesicht Amerikas vor und gibt seinem Gegner ebenfalls kurz Zeit, seinen Namen zu nennen.

4. Match
Singles Match
Kevin Owens gewann gegen Gary Gandy (aka Chris Pain) via Pin nach der Pop-Up Powerbomb.
Matchzeit: 00:29

Nach dem Match ergreift Owens das Mikrofon erneut und verspricht, dass weder Styles, noch Corbin, seine Regentschaft als United States Champion beenden werden. Außerdem wird er den Main Event mit seiner Stimme am Kommentatorenpult bereichern.

In der nächsten Woche wird Charlotte Flair ihr Match um die SmackDown Womens Championship von Naomi erhalten.

5. Match
Singles Match
AJ Styles gewann gegen Baron Corbin via Count Out, nachdem er Corbin mit einem Forearm ins WWE Universum schickte.
Matchzeit: 09:51
– Während des Matches wollte Styles vor den Augen von Owens einen Styles Clash außerhalb des Ringes zeigen. Corbin konterte jedoch und warf Styles direkt auf Owens Schoß.

Styles lässt sich feiern, während sich ein wütend schnaufender Kevin Owens am Kommentatorenpult wieder auf die Füße schleppt. Damit geht SmackDown Live für diese Woche off-air.

Dark Match
Singles Match
Shinsuke Nakamura gewann gegen Dolph Ziggler.

Fallout:

 

 

Diskutiert in unserem Board über diese und viele weitere Shows. Einfach HIER klicken!




Gib uns dein "Gefällt mir" auf Facebook:


Folge uns auf Twitter:

43 Kommentare für WWE SmackDown Live #922 Bericht + Ergebnisse aus Louisville, Kentucky vom 18.04.2017 (inkl. Videos)

  1. zerebrat108 sagt:

    jinder mahal really? 😀

    (11)
  2. Senior Benjamin90 sagt:

    Jinder Fucking Mahal??? Luke Harper hätte es verdient gehabt und vorallen hat er eine Mini Geschichte mit Orton.
    Das Match bei Chamber fand ich stark zwischen den beiden

    (5)
  3. Undertaker_Fan sagt:

    Hieß es nicht in einem der WWE-Berichte dass Baron Corbin #1 Contender wird bis zum Sommer und dass es dann zu einer Fehde zwischen Orton und Styles kommt? Oder habe ich etwas falsches im Gedächtnis. Aber ich war mit der Show ganz zufrieden. Und auch wenn ich Charlotte liebe sollte der Titel noch ein bisschen bei Naomi bleiben.

    (3)
  4. Tejmo215 sagt:

    @Undertaker_Fan:
    Ich weis ja nicht, seit wann im April schon Sommer ist, aber möchte nur anmerken, dass es bei mir aktuell schneit :’D Warum diese Ungeduld? Ich finde es sehr gut, dass mal Abwechslung rein kommt und nicht immer wieder die selbe Leiher angespielt wird!

    (12)
  5. Tejmo215 sagt:

    *abgespielt

    (0)
  6. Ahmet_MMAFreak sagt:

    Find ich klasse mit Jinder Mahal.Was ich nicht so toll fand,als orton eintrat.Da haben die mehr Werbung für sein Match gemacht gegen bray anstatt auf mahal einzugehen und ihn bisschen ernsthafter und gefährlicher darzustellen.

    (5)
  7. Felix Kermes sagt:

    Ernsthaft Jinder Mahal?. Welcher Praktikant hat sich das ausgedacht?

    (1)
  8. Mr.Wrestlemania sagt:

    Sami Zayn ist von der Darstellung her seit seinem Aufstieg ins Main Roster in die Undercard abgestiegen. Bei NXT hat man ihn zumindest so dargestellt, dass er nur seine wichtigen PPV-Matches knapp verlor und trotz allem sah er nicht wie ein Verlierer aus.

    Im Main Roster wird er sowohl vom Gimmick als auch im Ring wie ein Opfer dargestellt. Gott, macht mich das traurig. 🙁

    (6)
  9. Mantis sagt:

    Jinder Mahal wird mit Hilfe der Bollywood Boys Hauptherausforderer auf den World Title der weltweit größten Wrestlingpromotion.
    .
    .
    .
    .
    .
    Noch mal: Jinder f*cking Mahal wird mit Hilfe der Bollywood Boys Hauptherausforderer auf den World Title der weltweit größten Wrestlingpromotion.

    Auch wenn ich nie an dich geglaubt habe und es wohl auch weiterhin nicht tun werde: Lieber Gott, du kannst mich mit sofortiger Wirkung nach oben holen. Ich habe nun wirklich ALLES gesehen. 😀

    (21)
  10. Seppel sagt:

    Jinder ist vom Typ her eigentlich ne gute Wahl, bringt alles mit was man so braucht, aber bitte die „Blume“ vom Arsch nehmen.
    Kevin ist so lustig, er erinnert mich immer an die Serie „Die kleinen Strolche“.

    Ein echter Lichtblick, für die Zukunft, Nakamura, herrlich wie Sie alle singen beim Einmarsch (wer schon mal auf einem Iron Maiden Konzert war, dem wird das bekannt vorkommen).
    Der hat so schön ein an der Klatsche.
    Wrestlekingdom 10, AJ vs. Nakamura, 5 Sterne Kampf.

    Sonst so lala, noch ne Menge Luft nach oben.

    (2)
  11. Matt Austin sagt:

    Lieber (eher nicht so) Vince,

    wenn du SD schon demontieren möchtest, dann doch bitte auf eine erklärbare Art und Weise, aber Jinder Mahal ist weit weit weit weit weit weit weit über das Ziel hinaus!!!

    Es mag in deinen Augen ja ganz toll erscheinen, das der „Universal Champion“ jetzt die dicksten Eier haben muss, aber für die Nostalgiker unter uns hatte, hat und wird immer der WW(F)E Championship der oberste Titel sein.

    Ich meine klar, SD ist ja selber Schuld das es die besseren Wrestler, das bessere In-Ring Wrestling, die besseren Promos, die besseren Ratings (sofern Vergleichbar bei 2 gg 3 Stunden), die einfach in allem bessere Show ist. Aber mal ganz unter uns; RAW wird dadurch echt nicht besser!

    Ich bin mit der Golden Era aufgewachsen und mit der Attitude Era groß geworden. Ich habe die Invasion erdulden müssen und den ersten Roster Split ertragen, die späten 2000er Jahre über mich ergehen lassen und die 2010er bis heute damit zugebracht einen blanken HASS auf John Cena entwickeln zu dürfen, sodass ich auf diesen nicht mal pissen würde wenn er brennend vor mir liegt (entschuldigt, aber noch zurückhaltender geht es nicht!)

    Aber das jetzt tatsächlich ein Jinder Mahal mir als No.1 Contender auf den höchsten (!) Titel der ganzen Company vorgesetzt wird, ist nun wahrlich ein geschichtlicher Tiefpunkt, den ich nun erstmal verdauen muss…

    Ab jetzt ist erstmal nur noch Berichte lesen angesagt (Sry für denjenigen der sich dafür SD anschauen muss), um festzustellen ob sich das weitere Anschauen überhaupt noch lohnt.

    MfG. Matt Austin

    (2)
  12. JME sagt:

    Fun Fact: Das war Jinder Mahals erster Sieg in einem Singles Match in den Main Shows seit September. Aber Hey, er hat fleißig Müsli gegessen und hat jetzt dicke Muskeln. Reicht für Vinnie.

    (19)
  13. Cmpunk125 sagt:

    JINDER MAHAL verletzt Finn Balor und bekommt dafür jetzt n Titelmatch xD

    (4)
  14. pruegeLHaRry sagt:

    Wo gibt es das Müsli von Jinder Mahal zu kaufen?

    (6)
  15. respect sagt:

    @ JME
    ist ein singles match nicht 1 gegen 1..?

    (2)
  16. Michael Evers sagt:

    Mahal #1 contender??? Really? Sollte orton tatsächlich gegen den verlieren, dann gute Nacht. Das Charlotte wieder ein Match um den Titel bekommt war auch klar und Lana macht die neue Emmalina xD. Irgendwie habe ich das Gefühl, das Vince sd mit Absicht schwächt…

    (1)
  17. Chris Heyroth sagt:

    Jinder Mahal ? Realy? Leute was raucht ihr für Zeug?gebt Ziggler den Titel Shot!

    (0)
  18. Haborym sagt:

    Also ich versteh jetzt nicht was der Hate gegen Mahal soll wenn man denkt wie er in der WWE angekommen ist als kleiner Sidekick vom Khali über das Jobbertrio 3MB hat er sich schon deutlich verbessert. Er ist nun sicher nicht die schlechteste Wahl zumal er wenigsten noch etwas Skill am Mic besitzt. Für den umkämpften indischen Markt sicher die richtige Entscheidung ihn das ein oder andere Titelmatch zu geben.

    Ich fänd es auch sinnvoller Charlotte bis zum Summer Slam aus dem Titelgeschehen fern zuhalten. Sie war nun lange genug Champion. So eine Triangle Fehde mit Tamina und Naty könnte ich mir gut vorstellen. Immerhin geht es um viel Familienehre. Naomi könnte derweil mit Carmella fehden.

    Warum beerdigt man nun AA für the Colons. Ganz ehrlich die will doch niemand sehen.

    AJ vs Corbin war nun auch nicht das schlechteste Match wobei AJ halt nur gegen ein paar Superstars richtig auffahren kann. Freu mich auf Matches gegen Sami, Kevin oder Shinsuke.

    (1)
  19. RomanSucks sagt:

    Bye bye Sami. Der wird leider auch bei SD kein Land sehen.

    Luke Harper müsste der #1 Herausforderer sein.

    (1)
  20. YuKezZzy sagt:

    auf jeden fall besser als raw vorallem da gewinnt Jinder Mahal und darf um denn wwe champion match betreiten bin auf ranting gespannt

    (0)
  21. Goldberg sagt:

    dieser Müsli (geiler Spruch JME) Maharadscha für Arme wird Number 1 Contender.
    Vince wir wissen ja dass dein sogenanntes Flagship (Raw) am untergehen ist. Abe dafür kann Sami Zayn am wenigsten. Steht der Im Doghouse. Und was sollte die Scheise mit American Alpha. Aber der Moment, wenn in Smackdown soviel Müll passiert und die Show immer noch besser als RAW ist.

    (0)
  22. pete123 sagt:

    Jaja euch Internetexperten kann man es leider nie recht machen.Zack überrascht man uns mal mit einem Sieg von Jinder Mahal,denkt jeder Larry hier er muss Vince beleidigen weil sein Liebling nicht gewonnen hat.Gönnt doch mal ihr Internet Hengste.

    (23)
  23. Uwe sagt:

    Habe ich was bei American Alpha nicht mitbekommen? Gibt es einen Grund, warum Sie nun zu Jobbern werden?

    (0)
  24. JME sagt:

    @respect

    Gemeint ist natürlich hier in einem Match als Singles Wrestler. 😉

    (0)
  25. Marc sagt:

    Ob man Mahal mag oder nicht, WWE will unbedingt den indischen Markt erschließen. Daher ist der Push für ihn in Kombi mit den Bollys „unternehmerisch“ mehr als verständlich.

    (1)
  26. Jay sagt:

    Klar ist Jinder Mahal’s Sieg überraschend.

    Nur beachtet, WWE handelt nicht immer nach dem Können der Wrestler, sondern denkt wirtschaftlich.

    Und hier macht es interessanter Weise wirklich sinn ihn zu puschen.

    Indien ist ein sehr großer Wachstumsmarkt, wo die WWE sehr viel potenzial sieht. Und wie erreicht man wohl diese, man puscht einfach die indischen Wrestler.

    Genauso war es doch bei der Andre the Giant Battle Royal Teilnahme von Chinesen Bing.

    WWE sucht Mittel um Aufmerksamkeit in den Wachstumsmärkten zu erhalten.

    (2)
  27. NoName sagt:

    Haborym hat es bereits angesprochen: Mahal als Nr. 1 Contender ist keine wrestlerische, sondern eher eine kaufmännische Entscheidung.
    Hier geht es einfach darum die WWE für den indischen Markt interessant zu halten.

    Nicht unbedingt für den Fan – Geschmack (obwohl die Dauernörgler hier wieder Futter bekommen), aber auch in meinen Augen eine verständliche Entscheidung.

    (1)
  28. Hallo sagt:

    Langweiligste SD Show seit langem, WWE spoilert doch die nächsten Wochen komplett sämtliche Ergebnisse, Bray zu Raw -> Wer da wohl das HoH gewinnen wird..Y2J auf Tour etc.

    Hab mir SD angesehen und fand die Show von vorn bis hinten komplett zum verabschieden, hatte es auch so verstanden das Shinsuke -Up Next- ist und dann kommt eine 2 minütige Promo..okay wahnsinn.

    Orton beachtet den komischen Inder nach seinem Sieg nichtmal sondern redet über Bray nuff said über dessen Image, Bollywood Boys, HALLO!? Gehts noch !?

    Rest der Show war ziemlich Divenhaft interessiert mich leider auch überhaupt nicht.

    Seit dem Shakeup ist bis auf Shinsuke die Luft bei SD ziemlich raus. 1/10

    (0)
  29. BrockBauner sagt:

    Natürlich hätte Luke Harper gewinnen sollen und ich dachte das auch aber Jinder Mahal hat es auch verdient. Ich verstehe nicht warum den viele so fertig machen. Weil er aus Indien kommt? Das ist rassistisch von euch 😉

    (4)
  30. Mr.Rob sagt:

    Ich finde, dass man American Alpha mit dieser Niederlage nicht beerdigt hat, sondern eher, dass man primo und epico dadurch aufbaut und ihnen Glaubwürdigkeit verpasst, indem man sie gegen eins der Topteams gewinnen lässt. Damit stärkt man eher die Tagteamdivision, damit sie eher an Qualität gewinnt als verliert.

    (2)
  31. JME sagt:

    Jinder Mahal und die Bollywood Boyz sind allesamt Kanadier. Und in Indien ist Wrestling eine absolute Randsportart (heißt, in Indien interessiert sich kaum einer für Wrestling), die man kaum dadurch pushen wird, dass man Fake-Inder, die man zu tode gebookt hat, plötzlich in ein Titelmatch steckt. 😀 Man stelle sich vor WWE würde einen Kanadier mit deutscher Abstammung nehmen und ihn in Lederhosen stecken. Glaubt wer, dass sowas einen Boom in Deutschland auslösen würde?

    (4)
  32. xXMartinoStarXx sagt:

    Jinder Mahal ist eine sehr gute Wahl, hiermit erschafft die WWE einen RICHTIGEN HEEL, einen wo die Zuschauer richtig abgehen und Buhen!!!
    Jetzt komm mir nicht mit Roman Raings, denn der wird auch fett bejubelt, es gibt KEINEN richtigen HEEL in der WWE und Jinder Mahal ist die perfekte Lösung.
    Er ist groß, Stark, top Trainiert, kann gut am Mic, was will man mehr?
    Wieso ist Jinder Mahal denn schuld an Finns Verletzung? Wir schnell musste Finn auf ihn zulaufen? wo sollte er sich ducken?

    Leute ihr habt Wrestling selber nicht Trainiert, also macht nicht immer den großen Klugscheißer.

    Ja ich habe es Trainiert, wenn jetzt nen Schlaumeier kommt.

    (7)
  33. Lebt_denn_der_alte_JME_noch sagt:

    Kurze Frage: Geht das WWE NETWORK in Indien an den Start oder warum Jinder Mahal? :-O

    (0)
  34. Lebt_denn_der_alte_JME_noch sagt:

    P.S. Ich hasse Bollywood. Schlimmer als RTL & BILD Zeitung.

    (1)
  35. Deathreaktor sagt:

    Kann mir einer erklären womit diese 6 ein Spot um den wertvollsten Titel von SmackDown verdient haben??

    Eigentlich schaue ich sehr gerne SmackDown, aber das #1 Contendership Match alleine ist schon ein Witz.
    Verdrehte Welt….. Letzte Woche gab es ein #1 Contendership Match um den United States Titel zwischen 3 Topstars… Da dachte ich noch ok…das WWE Champion Titel Match ist ja schon vergeben, also müssen die Topstars um den 2 höchsten Titel antreten….

    Und in der Woche danach dürfen die weniger Erfolgreichen Wrestler die nicht mal ein Spot bei Mania hatten um den ganz großen Titel kämpfen??? Womit haben die das verdient?? Oder ist neuerdings der United States Titel wertvoller?? Machte bei dieser Episode den Anschein!

    Der Mann der noch am ehsten das Match verdient hat ist meiner Ansicht nach Sami Zayn…aber dann musste ich daran denken, dass dieser letzte Woche gepinnt wurde und die Chance um den 2 größten Titel von SD verloren hat und dafür die Woche drauf um den höchsten kämpfen darf??
    AJ müsste jetzt eigentlich pisst sein und wieder gegen Shane antretten :p

    (5)
  36. Michimii sagt:

    Durfte jinder mahal bisher eigentlich jemals ein ordentliches Match worken?? Kann mich an keins erinnern. Und jetzt das? Das kommt wirklich aus dem nix weil man mir jahrelang vermittelt hat der ist nur zum draufkloppen da!

    (2)
  37. Uwe sagt:

    Ich habe überhaupt nichts gegen ein vernünftig aufgebauten Mahal, aber das? Ja, auch ein blindes Huhn kann mal einen Korn finden, aber muss das beim Wrestling der Fall sein? Macht ihn von mir aus zum Heel, der nur durch Eingriffe gewinnen kann, aber lasst Ihn dafür doch erstmal gegen andere Gegner gewinnen bevor Ihr ihn ein title Match bookt.

    (0)
  38. Gabriel sagt:

    @michimi

    Stimmt, so wie jinder mahal dargestellt wurde, hätten die auch eine große Zielscheibe auf ihn draufzahlen können. Jeder Fan, der Bock hat, kann seine 70 – 80 $ latzen und den Kinder hauen. Sich einmal fühlen wie die Helden im Fernsehen ?

    (0)
  39. TheUnderground sagt:

    Die Ansetzung um den WWE-Championship war ein Witz. Eigentlich hätten Styles, Corbin und Owens auch noch ins Match gehört. Mehr ist ja im Moment nicht bei SD zu kriegen. Aber dann bringt man es so (man hätte Dillinger theoretisch auch einbauen können). Ziggler kann man sagen, er war mal Worldchampion und das Match gegen Orton wäre ordentlich geworden, aber das ist nun auch schon vier Jahre her seit seinem Titel. Zayn ist noch halb glaubwürdig, da er noch nicht gegen einen Jobber verloren hatte (bis heute). Harper gegen Orton war bei EC ein gutes Match und hätte es auch wieder werden können. Er wäre auch einer der besseren Varianten gewesen. Dann Rowan… Ich weiss nicht, wieso er im Match stand aber man hätte es erklären können, er will da weitermachen, wo Wyatt aufgehört hatte. Rawley wäre auch schlecht gewesen, seine Teilnahme kann man aber wegen dem Sieg in der Battle-Royal bei Mania begründen. Und dann bleibt da nur Mahal übrig. Er ist der einzige Wrestler in diesem Match, bei dem ich weder einen Grund finde wieso er im Match war oder wieso er gewonnen hat (auch wenn der von Rowan weit hergeholt ist). Der Typ hat seit seinem Debut vermutlich nur drei Matches gewonnen (die genaue Zahl weiss ich nicht). Wrestlerisch weiss ich nicht ob Mahal oder Rawley die schlechteste Wahl gewesen wären. Und wieso behaupten einige, die WWE will einen Inder pushen. Mahal hat nur indische Wurzeln, ist aber Kanadier, wie Marelle Kanadier und nicht Italiener war. Wenn das Titelmatch kein Squash wird, dann wird es A) ein schlechtes Match und B) eine blamasche für Orton und den Titel.

    (1)
  40. Densen sagt:

    Jetzt kommt halt mal alle klar. Mahal hat den shot nur gewonnen um ihn gegen Rusev zu verlieren. Der wird die nächsten paar Wochen „überraschend“ erscheinen und Rache fördern, feddich. Ihr denkt halt echt kaum weiter..

    (0)
  41. Trusti sagt:

    Ich finde es garnicht so schlimm, dass Jinder den Shot kriegt…Ist halt ein Übergangsgegner…
    Geil wäre aber echt die Idee von @Densen. Rusev im Titlerennen wäre mega.

    Lustig finde ich ja den Bitchtits-Ansatz (Nebenwirkungen von einer Anabolika Kur) bei Jinder. Speziell wenn er die Arme hebt sieht man zwei kleine Knoten an den Brustwarzen.

    Lustig, dass es hier sonst niemandem aufgefallen ist 😀

    (0)
  42. Mir Ko sagt:

    Interessant finde ich, dass du eine Titelchance von Charlotte mit als Beispiel nimmst, dass SD geschwächt wird…

    (0)
  43. Michael Evers sagt:

    Nicht direkt als Schwächung, da kritisiere ich es, weil sie bei Raw schon genug Titelregentschaften und Chancen hatte und das jetzt bei sd wohl so weitergeht. Daher sehe das als Kritik an, was aber einfach nur meine Sicht ist, weil ich mit ihr nix mehr anfangen kann, da sie zu oft mit gold zu tun hatte.

    (0)

Hinterlasse deinen Kommentar




Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews





W-IonYouTube


Wir suchen DICH