Wrestling-Infos.de Exklusivinterview mit Lucha Underground Star Dulce García (aka Sexy Star) *LESENSWERT* › Wrestling News

Wrestling-Infos.de Exklusivinterview mit Lucha Underground Star Dulce García (aka Sexy Star) *LESENSWERT*

geschrieben am 23.03.17 von FritzJenkins

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Deutsch

Lucha Underground ist im Moment sicherlich eines der heißesten, wenn nicht gar das heißeste Wrestlingprodukt im Business. Die von Kritikern und Fans hochgelobte TV-Serie bietet eine ganz besondere Alternative zum Marktführer und vermischt cineastisches Feeling mit spektakulärem Wrestling. Deshalb freuen wir uns besonders darüber, dass wir euch heute ein weiteres Interview mit einer der Hauptprotagonisten von Lucha Underground präsentieren können. Sexy Star, verkörpert von Dulce García, ist das weibliche Aushängeschild der Shows und durfte in der 3. Staffel sogar die Lucha Underground Championship gewinnen. Mit uns sprach sie über ihre Anfänge, Womens Wrestling, Lucha Libre, ihre Boxkarriere und natürlich Lucha Underground. Wer mehr über Dulce García erfahren will, findet unter dem Interview noch einige Videos und Links. Nun aber erst einmal viel Spaß beim Lesen. 😉

W-I.de: Hallo Dulce, vielen Dank für deine Zeit. Unsere Leser kennen dich als Wrestlerin. Aber wenn es dir nichts ausmacht, würden wir gerne etwas über die Person hinter dem Gimmick erfahren. Was machst du in deiner Freizeit? Irgendwelche speziellen Hobbys?

Dulce: In meiner wenigen Freizeit, genieße ich die Zeit mit meiner Tochter. Meine Hobbys sind natürlich Sport treiben.

W-I.de: Für unsere Leser die dich eventuell noch nicht kennen: Wie würdest du deinen Wrestlingstil beschreiben?

Dulce: Ich würde ihn als einen harten, körperbetonten Stil beschreiben.

W-I.de: Wer sind deine (Wrestling) Vorbilder? Deine Inspirationen?

Dulce: Ich bewundere Rey Misterio sehr, aber richtige Inspirationen habe ich nicht. Es gefällt mir ich selbst zu sein. Ich lasse mich einfach treiben und alles auf mich zukommen.

W-I.de: Was war der Grund, warum du dich entschlossen hast, Wrestlerin zu werden?

Dulce: Wrestlerin wurde ich, als ich mich in einem extremen persönlichen Tief befand. Zeitweise dachte ich sogar daran, mir das Leben zu nehmen. Wrestling hat mich wieder auf den richtigen Weg gebracht. Der Tag, an dem ich in den Ring gestiegen bin und diese Energie, diese Magie gespürt habe, habe ich mich lebendig gefühlt. An diesem Tag entschied ich mich zu sterben und wiedergeboren zu werden.

W-I.de: Vor deiner Zeit als Pro Wrestlerin, hast du in deiner Kindheit Sportarten wie Boxen, Kickboxen und Muay Thai trainiert. Konnte dir diese Erfahrungen im Wrestling Ring helfen?

Dulce: Ja, sehr sogar. Mein Körper war ja bereits auf Kontaktsport vorbereitet. Ich war in der Lage alles relativ schnell zu erlernen. Die Beweglichkeit und die Kraft, die ich aus dem Kampfsport mitgenommen hatte, halfen mir, die Schläge, Fälle und den ganzen Rest, auszuhalten.

W-I.de: Am 29. August 2006 hast du dein Pro Wrestling Debüt gefeiert. Warst du aufgeregt? Und wie fühlt es sich an, erstmals vor Publikum anzutreten?

Dulce: Oh ja. Mehr als nervös. Ich wurde auf die Probe gestellt. Ich wollte mir beweisen, dass ich es zu etwas bringen kann. Ich wollte beweisen, dass wir Frauen sein können wer wir wollen, ohne das uns jemand klein hält in dieser immer noch männerdominierten und sexistischen Welt.

W-I.de: Du zählst zu den Personen, die seit dem Beginn von Lucha Underground dabei sind. Was ist für dich das Besondere bei Lucha Underground?

Dulce: Das Besondere ist für mich, dass Lucha Underground Bezug auf meine Vergangenheit nimmt. Dies hilft mir ungemein, meine persönliche Mission im Wrestling umzusetzen. Meine Mission ist es, lautstark zu verkünden, dass Frauen immer zu respektieren sind, dass jede Frau sexy ist und dass jede Frau ein Star ist. Jede Frau die sich Ziele hat, kann sie auch erreichen, wie auch ich meine Ziele erreicht habe. Denn wir selbst setzen uns Grenzen. Wir sollten vor niemanden das Haupt beugen, vor niemandem den Blick senken.

W-I.de: Du warst der breiten Masse vor deinen Auftritten bei Lucha Underground zumindest hier in Deutschland noch recht unbekannt. Wie kam der Kontakt zur Promotion zu Stande? Hat man dich für deine Rolle gecastet oder ging die Initiative von dir aus?

Dulce: Ich wurde eingeladen, um an diesem Projekt teilzunehmen. Das Angebot kam zum perfekten Zeitpunkt, denn ich war gerade erst Mutter geworden. Meine Tochter gab mir die Kraft, die ich brauchte um mich der neuen Herausforderung zu stellen.

W-I.de: Auch in Deutschland läuft seit dem Ende des letzten Jahres Lucha Underground im TV, wenn auch auf einem kleineren Sender. Hast du im Vorfeld damit gerechnet, dass die Show irgendwann auch international laufen und zumindest innerhalb der Wrestling-Gemeinschaft einen Hype erleben wird? Mit welchen Erwartungen bist du in das Projekt Lucha Underground gegangen, und wurden diese Erwartungen erfüllt?

Dulce: Ich glaube schon, denn Mexikanisches Wrestling (Lucha Libre) ist das beste Wrestling. Hier in Mexiko wurde dieser Sport geboren. Lucha Underground eröffnet die Möglichkeit, der Welt zu zeigen, wo Wrestling seine Wurzeln hat.

W-I.de: Die deutsche Promotion wXw hat einige Lucha Underground Stars für eine große Show im Mai gebookt. Werden wir dich auch irgendwann in Deutschland erleben können?

Dulce: Also mir würde es gefallen, mal bei euch vorbeizuschauen. Ich wäre sehr glücklich, wenn ihr mich persönlich kennenlernen könntet. Es ist eine schöne Vorstellung, bei den Leuten zu sein, die an einen glauben.

W-I.de: Lucha Underground zeichnet viele Shows in relativ kurzen Zeitabschnitten auf, dabei ist der dortige Stil körperlich sehr beanspruchend. Zuletzt hörte man deshalb immer mal wieder, dass dies viele Worker an ihre Belastungsgrenze treibt. Wie siehst du das? Was verlangt so ein Tapingrhythmus dem Körper ab?

Dulce: Oh ja, das ist sehr hart. Wir geben jedes mal 100%, gehen ans Limit. Unsere Körper zahlen es uns mit Verletzungen, Kontrakturen und Schmerzen heim. Aber es ist das, was ich liebe. Ich lebe für den Sport und denke gar nicht an den Schmerz sondern an die Genugtuung, meine Botschaft in die Welt zu bringen.

W-I.de: Das Konzept von Lucha Underground ist etwas vollkommen Neues. Keine klassische Wrestlingshow, sondern eher eine TV-Serie, die sich rund um eine Wrestlingshow dreht. Dies wurde in der Vergangenheit bereits kontrovers diskutiert, vor allem Jim Cornette hatte eine sehr spezielle Meinung dazu. Wie siehst du das? Was hältst du von der Art, wie die Show produziert wird?

Dulce: Es ist eine Fernseherserie in der es Erzählungsstränge gibt, die in einem Kampf außerhalb des Ringes zusammenlaufen. Das verleiht dem ganzen noch viel mehr Emotionen, weil es einen Grund gibt um mit deinem Gegner in den Ring zu steigen.

W-I.de: Inwiefern hat sich deine Karriere seit Lucha Underground verändert? Hat sich deine TV-Präsenz merklich auf deine Bookings ausgewirkt?

Dulce: Bei Lucha Underground zu sein, war eine sehr wichtige Bühne für mich.

W-I.de: Die gesamte Wrestlinglandschaft hat sich in den letzten Jahren wieder einmal etwas verändert. NXT ist größer geworden, WWE ist dadurch auch deutlich aktiver auf Talentsuche gegangen, WWN arbeitet mittlerweile mit dem Marktführer zusammen. Wie siehst du diese Entwicklung, welche Auswirkungen auf die Independentszene kannst du als Wrestlerin wahrnehmen?

Dulce: Es stimmt, vieles hat sich in den letzten Jahren verändert, man gibt unter anderem vermehrt Latinos die Chance sich zu präsentieren. So vermittelt man mehr von der wahren Essenz des Wrestlings.

Eine Auswirkung könnte sein, dass man keine Rückendeckung erhält. Man muss sich selbst um alles kümmern.

W-I.de: Lucha Underground soll ja noch ein paar weitere Staffeln im Köcher haben. Wir wissen nicht, wie lange dein Vertrag mit der Promotion noch läuft. Daher einfach mal in den Raum gefragt, wo siehst du dich in 5 Jahren, was sind deine Ziele für die nahe Zukunft?

Dulce: Das weiß ich noch nicht. Ich lasse mich einfach treiben und genieße jeden Tag in diesem Business.

W-I.de: Die Intergender-Matches bei Lucha Underground stehen bei einigen Personen in der Kritik. Wie stehst du zu dieser Kritik?

Dulce: Aufgrund der Tatsache, dass Männer und Frauen beides Menschen sind, sind sie gleich. Der Sexismus (Machismus) hat die Geschlechterunterschiede definiert, die Gesellschaft hat sie übernommen. Ein Hauptgrund für mich im Wrestlinggeschäft aktiv zu sein war es, dass ich psychische Misshandlung durch einem Mann erleiden musste. Wrestling ist meine Art zu zeigen, dass Frauen sich nichts gefallen lassen müssen. Dass wir Frauen uns ein Herz nehmen unserem Zorn Ausdruck zu verleihen und uns solchen Situationen von Unterdrückung zu stellen. Wir müssen kämpfen und uns nicht klein machen lassen!

W-I.de: In den letzten Jahren hat sich der Status des Womens Wrestling deutlich verändert. WWE hat ihre Womens Revolution, du durftest die Lucha Underground Championship gewinnen. Wie siehst du diese Entwicklung und wie ordnest du deinen Titelgewinn diesbezüglich ein?

Dulce: Mir gefällt es zu wissen, dass man uns Frauen nicht mehr nur als Sexobjekte darstellt, sondern dass man unser Talent in den Vordergrund stellt und dass man uns als das präsentiert, was wir sind: KÄMPFERINNEN!

W-I.de: Im Juli 2016 hast du bekannt gegeben, dass du eine Karriere als Boxerin anstrebst. Gibt es diesbezüglich Neuigkeiten? Wann dürfen wir dich in einem Boxkampf sehen? Und inwiefern hilft dir dein Ehemann Jhonny González?

Dulce: Der Tag nähert sich. Am 22. April ist mein Boxdebüt. Bezüglich Jhonny kann ich sagen, dass er eine riesige Unterstützung ist. Er trainiert mit mir, gibt mir Ratschläge, er ist meine Inspiration.

W-I.de: Du und AAA gingen im Streit auseinander. In den Monaten nach deinem Abgang verließen mit Fénix und Pentagón Jr. zwei weitere große Namen die Promotion. Darüber hinaus gibt es zwischen ihnen Streitigkeiten wegen der Namen, die sie in den USA verwenden wollen. Wie siehst du die Situation bei AAA? Welchen Einfluss hat dein Weggang auf dein Engagement bei Lucha Underground?

Dulce: Dazu möchte ich mich nicht äußern.

W-I.de: Wie hat sich dein Leben seit dem Demaskieren verändert? Was waren die Reaktionen auf die Demaskierung und kannst du für die Fans, die nicht mit der mexikanischen Lucha Libre Tradition vertraut sind, erklären warum die Masken so einen hohen Stellenwert haben?

Dulce: Mein Leben hat sich komplett verändert seitdem ich die Maske abgelegt habe. Im Gegensatz zu meinen Kollegen, deren Karrieren nach der Demaskierung steil bergab gingen, fühle ich mich sicherer und selbstbewusster ohne Maske. Die Reaktionen der Fans waren auch durchweg positiv, was mich motiviert hat diesen Weg weiter zu gehen.

Die Maske ist ein Teil der mexikanischen Kultur und deshalb ungemein wichtig für viele Mexikaner.

W-I.de: Mit welchem Gegner kannst du dir vorstellen, dein bestmöglichstes Match abzuliefern?

Dulce: Mit PENTA el zero M (aka Pentagón Jr.). Aber eigentlich mit jedem der es mit mir aufnimmt. Ich bin für die Besten vorbereitet.

W-I.de: Welches Match war dein härtestes und welches dein bestes?

Dulce: Die härtesten und gleichzeitig auch besten Matches waren das #nomas und das #luchaundergroundchampionship Match

W-I.de: Am Ende würde ich mit dir gerne unser Wort-Assoziations-Spiel spielen. Ich gebe dir einige Wörter vor und du sagst einfach, was dir als erstes in den Sinn kommt.

Bester Wrestler der Welt – Rey Misterio
Beste Wrestlerin der Welt – Ich
Lucha Underground – Gefühle
Marty “The Moth“ Martinez – verrückt
Willie Mack – Freund
Deutschland – würde ich gerne mal hin
Boxen – Hingabe

W-I.de: OK, danke für dieses großartige Interview. Ich wünsche dir alles Gute für deine Zukunft. Möchtest du noch ein paar Worte an deine Deutschen Fans richten?

Dulce: Ich danke euch von ganzem Herzen für all’ eure Unterstützung und dafür, dass ihr euch die Zeit genommen habt, dieses Interview zu lesen und mich ein bisschen kennenzulernen.

Ihr wollt mehr über Dulce García erfahren? Kein Problem. Nachfolgend noch einige Links sowie Free-Matches:

Dulce García auf Twitter: Klick!

Dulce García auf Instagram! Klick!

Dulce García auf Facebook: Klick!

„Sexy Star“ Dulce Garcia vs. Taya Valkyrie

Sexy Star vs. Fabi Apache

Spanisch

Hola Dulce, muchas gracias por su tiempo.

W-I.de: Nuestros lectores la conocen a usted como luchadora. Pero si no hay ningún inconveniente nos gustaría saber algo de su vida privada. ¿Qué hace en su tiempo libre? ¿Algunos hobbys especiales?

Dulce: Mis pequeños tiempos libres disfruto con mi hija. Mis hobbys son hacer deporte.

W-I.de: Para aquellos lectores que tal vez no la conozcan: ¿Cómo describiría su estilo de lucha libre?

Dulce: Es un estilo fuerte y aguerrido .

W-I.de: ¿Cuáles son sus modelos (de lucha libre), o sea sus inspiraciones?

Dulce: Admiro mucho a Rey Misterio. La verdad es que no tengo inspiraciones. Me gusta ser yo y dejarme llevar por lo que estoy viviendo.

W-I.de: ¿Cuál fue la razón para hacerse luchadora?

Dulce: Fue por una depresion muy fuerte donde pensaba hasta en quitarme la vida. La lucha libre fue quién cambio mi rumbo. El dia que me subí al cuadrilatero y sentí esa magía esa energía, me sentí viva. Fue cuando decidí morir ese mismo día y volver a nacer.

W-I.de: Antes de ser luchadora, usted hizo deportes como Boxeo, Kickboxing y Muay Thai. ¿Pudo ayudarle esta experiencia con la lucha libre?

Dulce: Sí, mucho porque mi cuerpo ya estaba preparado para deporte de contacto. Eso fue una de las cosas que hizo que yo pudiera hacer todo mas rapido. La agilidad y la fuerza ayudaron a mi cuerpo a soportar los golpes, las caidas y todo eso .

W-I.de: El 29 de agosto en 2006, usted debutó. ¿Estuvo nerviosa? ¿Qué se siente al ser la primera vez en entrar en escena ante de un público?

Dulce: Más que nerviosa. Era como una prueba conmigo misma. Quería demostrarme a mí que podía llegar lejos si yo me lo proponía. Quería demostrar que las mujeres podemos ser lo que queramos ser, sin importar nada, ni siquiera el machismo que aún se vive en el mundo entero.

W-I.de: Usted es una de las personas que ha estado en Lucha Underground desde el principio. ¿Qué es lo especial, lo extraordinario de Lucha Underground?

Dulce: Para mí, lo especial fue que tomaron en cuenta mi historia de vida. Eso me ayudó a hacer mi misión en este deporte que es precisamente gritar a los cuatro vientos que LA MUJER tiene que ser respetada en todo momento, que TODAS SOMOS SEXYS Y TODAS SOMOS ESTRELLAS, que así como yo logre esa parte, cualquier persona que se lo proponga puede llegar lejos. Nosotros mismos ponemos los limites. Que no debemos agachar la cabeza ni la mirada ante nadie, así tengamos a HULK enfrente .

W-I.de: Antes de su contrato con Lucha Underground no fue tan conocida aquí en Alemania. ¿Cómo se realizó el contacto con Lucha Underground? ¿Se dio por su propia iniciativa?

Dulce: Me hicieron la invitación a participar en ese proyecto. Llegó justo en el momento indicado porque tenía muy poco de haber sido mama, y eso pues me dió aún más fuerza para enfrentar nuevos retos.

W-I.de: Desde el final del último año, se puede ver Lucha Undeground en la televisión alemana, aunque es un canal pequeño. ¿Usted ha pensado que Lucha Underground va a tener una buena reputación internacional y un éxito tan grande en la comunidad de la lucha libre? ¿Cómo eran sus expectativas?, ¿Se cumplieron?

Dulce: Yo creo que si porque la lucha libre mexicana es la numero uno. Aquí en mexico nació ese deporte y que mejor que abra la oportunidad de que el mundo entero conozca las raizes de la lucha libre

W-I.de: La organización alemana wXw contrató algunas estrellas de Lucha Underground, como Pentagón Jr., Fénix y Vampiro, para una gran show en mayo. ¿Cuándo podremos verla en Alemania también?

Dulce: Pues me encantaría estar con ustedes, sería muy feliz de que me conocieran en persona y poder convivir con la gente que cree en mí.

W-I.de: Lucha Underground graba muchos shows en un espacio de tiempo muy breve, mientras el estilo de ahí es muy duro. Recientemente se ha podido oír que muchos luchadores y luchadoras llegan a su límite. ¿Qué piensa usted? Es demasiado duro este ritmo de taping?

Dulce: Sí es duro porque nos entregamos al 100 en cada episodio y el cuerpo lo resiente con lesiones y contracturas. Pero es lo que amo y lo que hago con toda mi entrega y mi corazon así que no pienso en el dolor sino pienso en la satisfacción de llevar mi mensaje al mundo entero.

W-I.de: El concepto de Lucha Underground es algo completamente nuevo. No es un show de lucha libre clásico, más bien una serie de televisión que trata sobre un show de lucha libre. Hay cierta controversia sobre eso. Personas como Jim Cornette tienen una opinión, digamos, muy especial. ¿Qué piensa usted del concepto de Lucha Underground?

Dulce: Es una serie de televisión donde existen historias y culminan en una pelea arriba del ring. Eso hace que lleve aún más emoción porque existe un motivo de porque enfrentar a tu oponente .

W-I.de: ¿Cómo ha cambiado su carrera desde que empezó a trabajar con Lucha Underground? ¿Su presencia en la televisión ha afectado a sus contrataciones con otras organizaciones?

Dulce: El estar en ese programa de Lucha underground fue una plataforma importante para mi .

W-I.de: El paisaje de lucha libre ha cambiado mucho en los últimos años. NXT se volvió más grande, así WWE busca más talentos. También compañías como WWN trabajan juntos con WWE. ¿Qué piensa usted de ese desarrollo? ¿Cuáles son las consecuencias de los luchadores y luchadoras independientes?

Dulce: Que ha cambiado en estos tiempos porque le han dado oportunidad a más latinos y eso hace que tenga un poco mas la esencia de la verdadera lucha libre.

Pues podría ser por el lado de que no tienes un respaldo de alguien. Lo haces todo tú solo .

W-I.de: Lucha Undergound anunció que habrá más temporadas en los próximos años. No sabemos nada de su contrato con ellos, entonces la pregunta es: ¿Dónde se ve en 5 años? ¿Cuáles son sus objetivos para el futuro?

Dulce: Me gusta dejarme llevar por lo que marca mi destino. Lo único que hago es disfrutar día con día el lugar donde me toque estar.

W-I.de: Hay criticismo sobre las luchas intergenéricas. ¿Qué piensa usted de eso?

Dulce: Desde el hecho de que el hombre y la mujer seamos seres humanos, desde ahí somos iguales. Se ha marcado diferencia por el machismo y porque eso hace que la sociedad así lo marque. El motivo principal de yo estar en la lucha libre fue por haber sufrido maltrato psicológico por parte de un hombre. Esta es un manera de gritar a todas las mujeres que no se dejen de nadie, que saquen el coraje y la rabia para enfrentar una situación de ese tipo. Así que para mi es importante pelear contra ellos y no dejarme así sea hulk el que pelie conmigo.

W-I.de: El estatus de lucha libre de mujeres ha cambiado mucho en los últimos años. Tomamos como ejemplo la “Womens Revolution” de WWE. Pero usted es un buen ejemplo también, pudo ganar el „Lucha Underground Championship“. ¿Cuál es su opinión de ese desarrollo?

Dulce: Me gusta el saber que a la mujer ya no la están tomando solo como objeto sexual sino que ahora también están enfocados en el talento de las mujeres. Les están dando otra imagen de lo que en realidad somos: GUERRERAS .

W-I.de: En Julio de 2016 dio a conocer cuál es su objetivo es una carrera de boxeo. ¿Usted puede ponernos al día? ¿Cuándo podemos verla en una lucha de boxeo? ¿Y cómo ayuda su esposo Jhonny González?

Dulce: El día se acerca. El 22 de abril es mi pelea de boxeo profesional. Él está al pendiente de mis entrenamientos y de darme consejos para mejorar mi técnica. Él es mi inspiración.

W-I.de: Cuándo usted y AAA se rompieron, había anomisidad. En los meses posteriores a su partida, Fénix y Pentagón Jr., salieron AAA también. A partir de eso hay peleas sobre los derechos de nombre de Fénix y de Pentagón Jr. ¿Qué piensa usted de eso? ¿Y afecta su partida de AAA a su contrato con Lucha Underground?

Dulce: Es un tema que no quiero tocar.

W-I.de: ¿Cómo ha cambiado su vida, desde su desenmascaramiento? ¿Cómo fueron las reacciones de los fans? Y para aquellos que no conocen la tradición mexicana, puede explicar ¿por qué las máscaras son tan importantes en la lucha libre de México?

Dulce: Mi vida cambió por completo después de quitarme la mascara.
A diferencia de muchos compañeros que después de no tenerla sus carreras se desploman, a mí fue diferente. Me siento más segura y con más confianza. La reacción de los fans fue totalmente positiva y eso me hace comprometerme aún más con lo que hago .

La masacara para mexico representa parte de la cultura mexicana es por eso que para los mexicanos se vuelve tan importante .

W-I.de: ¿Con qué oponente podría hacer la mejor lucha posible?

Dulce: Con Penta el 0M o con quién me toque. Estoy preparada para los mejores.

W-I.de: ¿Cuál de sus luchas fue la más dura? ¿Cuál la mejor?

Dulce: Hablando en general, la más dura y la mejor fue la de #nomas y la de #luchaundergroundchampion.

W-I.de: Para concluir queremos hacer un juego de asociación de palabras. Yo le doy algunas palabras y solamente me dice cuál es la primera cosa que le viene a la mente.

Mejor luchador del mundo – Rey Misterio
Mejor luchadora del mundo – Yo
Lucha Underground – sentimientos
Marty „The Moth“ Martinez – loco
Willie Mack – amigo
Alemania – quiero estar ahí
Boxeo – entrega

W-I.de: Gracias por esta maravillosa entrevista. Le deseamos a usted lo mejor para su futuro. Para finalizar, ¿Le gustaría dedicar algunas palabras a sus fans alemanes?

Dulce: Gracias de todo corazón, por todo su apoyo y por regalarme esos minutos de leer y conocerme un poco más.




Gib uns dein "Gefällt mir" auf Facebook:


Folge uns auf Twitter:

7 Kommentare für Wrestling-Infos.de Exklusivinterview mit Lucha Underground Star Dulce García (aka Sexy Star) *LESENSWERT*

  1. Zinthoraz sagt:

    Sehr interessantes Interview, speziell, da ich erst vor ein paar Wochen damit angefangen habe, Lucha Underground zu schauen.
    Vielen Dank für die Mühe bei all dem!

    Kleine Anmerkung: Ihr habt vergessen, bei ihrem bestmöglichen Match die Anmerkung auszubessern zu wie Penta el Zero M inzwischen heißt^^
    Auf Wiki ist ja der erste Name den man findet „Pentagon Jr.“ aber ich kenn ihn nicht, also lass ich das mal euch machen

  2. Patcher sagt:

    Aufgrund der Antwortlängen wirkt sie recht kurz angebunden, finde eure Fragen aber interessant und das Interview liest sich auch gut. 🙂

  3. loveheartcore sagt:

    Sehr gutes Interview und ich mag das sie auch ihr „Gimmick“ das sie wirklich für jede Frau einstehen will und gegen die Objektifizierung von Frauen kämpft wirklich lebt und dafür steht.

  4. Wrestlingfans94 sagt:

    Interessantes Interview. Ich fand es echt gut als sie den Lucha Underground Titel gewonnen hat. Dass sie sich zu AAA nicht äußern will, spricht auch irgendwie Bände.

  5. Mike sagt:

    Wer von euch kann denn so gut spanisch sprechen? 😀

  6. FritzJenkins sagt:

    @Mike, Das wäre ich 😀 Und danke fürs Lob 🙂 Schon, dass euch das Interview gefällt.

  7. Lars Randow sagt:

    Gutes Intervie

Hinterlasse deinen Kommentar





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews





W-IonYouTube


Wir suchen DICH

Information