Puro Newsblock: Kenny Omega äußert sich über seine Zukunft – Aktuelle Abonnentenzahl von NJPWWorld – NJPW-Shows in den USA bestätigt – Matchcards für die großen „The New Beginning“-Shows – Ersatz für Steve Corino gefunden – Rosterveränderungen bei All Japan – Vorschau auf DDT › Wrestling News

Puro Newsblock: Kenny Omega äußert sich über seine Zukunft – Aktuelle Abonnentenzahl von NJPWWorld – NJPW-Shows in den USA bestätigt – Matchcards für die großen „The New Beginning“-Shows – Ersatz für Steve Corino gefunden – Rosterveränderungen bei All Japan – Vorschau auf DDT

geschrieben am 25.01.17 von blackDRagon

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Übersicht

NJPW – New Japan Pro Wrestling: Kenny Omega äußert sich über seine Zukunft – Ersatz für Steve Corino gefunden – Aktuelle Abonnentenzahl von NJPWWorld.com – Matchcards für die großen „The New Beginning“-Shows

AJPW – All Japan Pro Wrestling: SUSHI vor Abgang – Champion verletzt

DDT – Dramatic Dream Team: Vorschau auf das kommende Event

Quellen: Puroresuspirit.com, Wrestling Observer Newsletter, WrestleView.com, enuhito.com, F4WOnline.com

Diskutiert hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

NJPW

– Nach seiner spektakulären Performance bei „Wrestle Kingdom 11“ vor drei Wochen ist Kenny Omega gefragter denn je. So stellt sich derzeit natürlich auch die Frage, ob Omega bei New Japan Pro Wrestling (NJPW) bleiben oder doch zu World Wrestling Entertainment wechseln wird. Laut Dave Meltzer haben einige NJPW-Offizielle das Gefühl, dass der Kanadier seinen am 31. Januar auslaufenden Vertrag bereits verlängert hat und beim New Japan Cup im März zurückkehren wird.

In der vergangenen Woche war der 31-jährige in der „The Taz Show“ zu Gast und im Gespräch mit dem ehemaligen WWE-Kommentator Taz verriet er, dass er im Moment seine Fühler ausstrecke und noch keinen Vertrag unterzeichnet habe. Die Verhandlungen seien noch nicht beendet und Geld habe für ihn auch nicht die oberste Priorität. Sein Ziel sei es, Wrestlingfans mit seinen verrückten Ideen glücklich zu machen. So möchte er neue Fans zum Wrestling bringen und auch ehemalige Fans wieder zurückholen. Sollte die WWE bereit sein, ihm dies zu ermöglichen, dann könnte er sich auch ein Engagement beim Marktführer vorstellen.

Während einer Q&A-Session am Rande einer Independent-Show in Swindon, England am vergangenen Wochenende sagte Omega, dass er zu 100 Prozent kein Interesse daran besitzt, zu NXT zu gehen. Außerdem möchte er als Kenny Omega bei der WWE auftreten und vergleicht die Situation mit Sami Zayn. So habe die WWE eine große Gelegenheit verpasst, als sie Zayn nicht mit seinem El Generico Gimmick in die Shows brachten. Der BULLET CLUB Anführer sprach auch über sein Match gegen Kazuchika Okada. So sagt Omega, dass die verpasste Möglichkeit, die IWGP Heavyweight Championship zu gewinnen, ein großer Faktor in seinen Überlegungen spielt. Wir dürfen also gespannt sein, wie es in den nächsten Tagen und Wochen mit Omega weitergehen wird.

– Wrestle Kingdom 11 war auf mehreren Ebenen ein großer Erfolg für die Promotion. Laut dem Wrestling Observer verbuchte NJPWWorld.com innerhalb von 24 Stunden insgesamt 10.000 neue Abonnenten; darunter zirka 5.500 neue Kunden aus den USA. Die Abonnentenzahl stieg somit auf insgesamt 60.000 (45.000 aus Japan – 15.000 aus dem Rest der Welt) an. Trotz dieses enormen Zuwachses ist man von den eigenen Zielen noch weit entfernt. Bei der Einführung von NJPWWorld.com im Jahr 2015 gab man an, dass das Ziel sei, bis zum 04. Januar 2016 insgesamt 100.000 Abonnenten zu haben. Von dieser Zahl ist die Promotion weit entfernt, nicht zuletzt, da Streamingdienste in Japan noch nicht wirklich angenommen werden.

– Im Rahmen von „Wrestle Kingdom 11“ gab New Japan auch den Terminkalender für die nächsten großen Shows bis in den Spätsommer bekannt. Außerdem wurde bestätigt, dass die Promotion im Sommer erstmals eigene Shows in den Vereinigten Staaten veranstalten wird. So wird NJPW am 01. und 02. Juli 2017 im Convention Center in Long Beach, Kalifornien zwei „G1 Climax Special“-Shows präsentieren. Den besagten Terminkalender findet ihr nachfolgend:

* The New Beginning in Sapporo (05.02.2017)
* The New Beginning in Osaka (11.02.2017)
* NEW JAPAN CUP 2017 (11.03.2017 – 20.03.2017)
* Sakura Genesis 2017 (09.04.2017)
* WRESTLING DONTAKU 2017 (03.05.2017)
* Best Of The Super Juniors XXIV – Finale (03.06.2017)
* DOMINION.6.11 (11.06.2017 in Osaka)
* G1 Climax Special in USA (01.07.2017 – 02.07.2017 in Los Angeles) Keine G1 Matches!
* G1 Climax 27 (17.07.2017 – 13.08.2017)

– Auch die Cards für die beiden großen „New Beginning“-Shows im Februar stehen bereits fest…

New Japan Pro Wrestling „The New Beginning in Sapporo“
Ort: Hokkaido Prefectual Sports Center in Sapporo, Japan
Datum: 05. Februar 2017

Tag Team Match
KUSHIDA & Hirai Kawato vs. Suzuki-gun (El Desperado & Yoshinobu Kanemaru)

6 Man Tag Team Match
Yuji Nagata & TenKoji (Hiroyoshi Tenzan & Satoshi Kojima) vs. David Finlay, Yoshitatsu (aka Yoshi Tatsu) & Henare (aka Aaron Henry)

6 Man Tag Team Match
Jushin Thunder Liger, Tiger Mask IV & Katsuyori Shibata vs. CHAOS (Will Ospreay, Gedo & Jado)

Singles Match
YOSHI-HASHI vs. Takashi Iizuka

10 Man Tag Team Match
Hiroshi Tanahashi, Michael Elgin, Dragón Lee, Manabu Nakanishi & Ryusuke Taguchi vs. Los Ingobernables de Japon (Tetsuya Naito, EVIL [aka Takaaki Watanabe], SANADA [aka Seiya Sanada], BUSHI & Hiromu Takahashi [aka Kamaitachi])

IWGP Junior Heavyweight Tag Team Championship
Tag Team Match
Roppongi Vice (Trent Baretta & Rocky Romero) (c) vs. Suzuki-gun (TAKA Michinoku & Taichi)

NEVER Openweight Championship
Singles Match
Hirooki Goto (c) vs. Juice Robinson (fka CJ Parker)

IWGP Tag Team Championship
3 Way Tag Team Match
CHAOS (Tomohiro Ishii & Toru Yano) (c) vs. Great Bash Heel (Togi Makabe & Tomoaki Honma) vs. Suzuki-gun: Killer Elite Squad (Lance Archer & Davey Boy Smith Jr.)

IWGP Heavyweight Championship
Singles Match
Kazuchika Okada (c) vs. Minoru Suzuki

———————————

New Japan Pro Wrestling „The New Beginning in Osaka“
Ort: EDION Arena Osaka in Osaka, Japan
Datum: 11. Februar 2017

Tag Team Match
Yoshitatsu (aka Yoshi Tatsu) & Hirai Kawato vs. David Finlay & Henare (aka Aaron Henry)

6 Man Tag Team Match
KUSHIDA & TenKoji (Hiroyoshi Tenzan & Satoshi Kojima) vs. Suzuki-gun (El Desperado, Takashi Iizuka & Yoshinobu Kanemaru)

8 Man Tag Team Match
Jushin Thunder Liger, Tiger Mask IV, Yuji Nagata & Juice Robinson (fka CJ Parker) vs. CHAOS (Hirooki Goto, YOSHI-HASHI, Gedo & Jado)

6 Man Tag Team Match
CHAOS (Kazuchika Okada & Roppongi Vice: [Trent Baretta & Rocky Romero]) vs. Suzuki-gun (Minoru Suzuki, TAKA Michinoku & Taichi)

NEVER Openweight 6-Man Tag Team Championship
6 Man Tag Team Match
Hiroshi Tanahashi, Manabu Nakanishi & Ryusuke Taguchi (c) vs. Los Ingobernables de Japon (BUSHI, EVIL [fka Takaaki Watanabe] & SANADA [aka Seiya Sanada])

RevPro British Heavyweight Championship
Singles Match
Katsuyori Shibata (c) vs. Will Ospreay

IWGP Junior Heavyweight Championship
Singles Match
Hiromu Takahashi (aka Kamaitachi) (c) vs. Dragón Lee

IWGP Tag Team Championship
3 Way Tag Team Match
CHAOS (Tomohiro Ishii & Toru Yano) vs. Great Bash Heel (Togi Makabe & Tomoaki Honma) vs. Suzuki-gun: Killer Elite Squad (Lance Archer & Davey Boy Smith Jr.)
– Der Sieger aus dem Match vom 05. Februar wird als Champion auftreten.

IWGP Intercontinental Championship
Singles Match
Tetsuya Naito (c) vs. Michael Elgin

– Nach dem Abgang von Steve Corino in Richtung WWE stellte sich natürlich auch die Frage, wer in Zukunft neben Kevin Kelly die NJPW-Shows auf Englisch kommentieren wird. Mittlerweile wurde bekannt, dass der ehemalige ECW-Kommentator Don “Cyrus“ Callis diesen Platz einnehmen wird. Callis kommentierte ab 1999 bis zum Ende der Promotion an der Seite von Joey Styles die ECW-Shows. Kenny Omega soll bei dieser Personalie eine entscheidende Rolle gespielt haben. So schlug der Kanadier Callis als neuen Kommentator vor und New Japan kam seinem Wunsch nach.

Darüber hinaus gab New Japan bekannt, dass es in diesem Jahr weitere Shows mit englischem Kommentar geben wird. Bis zum Finale des „G1 Climax 27“ wird es insgesamt 14 Shows mit englischem Ton auf NJPWWorld.com geben:

* The New Beginning in Sapporo (05.02.2017)
* The New Beginning in Osaka (11.02.2017)
* 45th Anniversary Event (06.03.2017)
* NEW JAPAN CUP 2017 – Finale (20.03.2017)
* Sakura Genesis (09.04.2017)
* WRESTLING DONTAKU (03.05.2017)
* Best Of The Super Junior XXIV – Finale (03.06.2017)
* DOMINION.6.11 (11.06.2017)
* G1 Climax Special in USA – Tag 1 (01.07.2017)
* G1 Climax Special in USA – Tag 2 (02.07.2017)
* G1 Climax 27 – Tag 1 (17.07.2017)
* G1 Climax 27 – Letzter Tag von Block A (11.08.2017)
* G1 Climax 27 – Letzter Tag von Block B (12.08.2017)
* G1 Climax 27 – Finale (13.08.2017)

AJPW

– All Japan Pro Wrestling (AJPW) muss sich von einem weiteren Wrestler verabschieden. So verkündete der 38 Jahre alte SUSHI seinen Abschied. Der Japaner, der mit bürgerlichem Namen Akira Kawabata heißt, wird die Promotion mit dem Ablauf des Monats Januar verlassen. SUSHI möchte nach seinem Abgang weiterhin im Ring aktiv sein und unter anderem Shows für Kinder in Schulen und Krankenhäusern veranstalten. Am 28. Januar bestreitet SUSHI sein vorerst letztes Match bei AJPW gegen Jun Akiyama.

– Die Promotion gab bekannt, dass der amtierende GAORA TV Champion Jiro “Ikemen“ Kuroshio für einige Zeit ausfallen wird. Der 24 Jahre alte Japaner zog sich eine Verletzung am hinteren Kreuzband zu und wurde bereits erfolgreich operiert. Im Moment geht man davon aus, dass Kuroshio für mindestens vier Monate aussetzen muss. Eigentlich sollte er seinen Titel am 25. Januar verteidigen. Bislang gibt es keinerlei Informationen darüber, wie es nun mit dem Titel weitergehen wird.

DDT

Am kommenden Sonntag findet mit „Sweet Dreams! 2017“ in der Korakuen Hall in Tokio das erste große Event von Dramatic Dream Team (DDT) im neuen Jahr statt. Im Main Event wird die KO-D Openweight Championship auf dem Spiel stehen, wenn der amtierende Titelträger HARASHIMA auf Daisuke Sasaki trifft.

Dramatic Dream Team “Sweet Dreams! 2017”
Ort: Korakuen Hall in Tokyo, Japan
Datum: 29. Januar 2017

Tag Team Match
Soma Takao & Mizuki Watase vs. DAMNATION (Tetsuya Endo & Mad Paulie)

8 Person Tag Team Match
Sanshiro Takagi, Toru Owashi, Kazuki Hirata & Saki Akai vs. Antonio Honda, Guanchulo, Shunma Katsumata & MAO

3 Way Tag Team Match
Shuten Doji (Yukio Sakaguchi & Masahiro Takanashi) vs. Akito & Tomomitsu Matsunaga vs. Kazusada Higuchi & Kouki Iwasaki

DDT UNIVERSE Special Tag Team Match
Yoshihiro Takayama & Dick Togo vs. MEN’S Teioh & Makoto Oishi

World Junior Heavyweight Championship
Singles Match
Keisuke Ishii (c) vs. Yasu Urano

KO-D Next Challenger Tournament – Finale
Konosuke Takeshita vs. KUDO

KO-D Openweight Championship
Singles Match
HARASHIMA (c) vs. Daisuke Sasaki




Gib uns dein "Gefällt mir" auf Facebook:


Folge uns auf Twitter:

3 Kommentare für Puro Newsblock: Kenny Omega äußert sich über seine Zukunft – Aktuelle Abonnentenzahl von NJPWWorld – NJPW-Shows in den USA bestätigt – Matchcards für die großen „The New Beginning“-Shows – Ersatz für Steve Corino gefunden – Rosterveränderungen bei All Japan – Vorschau auf DDT

  1. Trafalgar sagt:

    Bitte bleib wo du bist Kenny.. Es wäre zwar nachvollziehbar, aber ein weiterer großer Abgang wäre echt schwer zu verkraften. Er wird dort nie die kreative Freiheit genießen wie jetzt bei NJPW, außerdem sind die WWE Shows so schlecht gebookt dass das nicht mehr feierlich ist. Bei NJPW weiß man einfach was man an ihm hat, allein die Backstagepolitik in der WWE ist total zum kotzen. Ob dass Omega wirklich gut tun würde ist zu bezweifeln.

    Kidanis Frust ist sehr gut nachzuvollziehen, und vielleicht hört sich sein Anliegen auch etwas riskant an. Aber gleichzeitig ist dieser Schritt zu begrüßen, da man in den Staaten immer mehr an Fans hinzugewonnen hat in den letzten Jahren. Und es tut dem Wachstum der Liga auf sinnvolle Weise mehr als gut das zu vollziehen. Manchmal muss man sich auch etwas wagen, und so lange sie es nicht auf die selbe Weiße wie TNA machen sehe ich Licht für ihre Zukunft!

  2. thomarey sagt:

    wenns ihm nicht ums geld geht sollte wwe letzte wahl sein. hat man doch bei alberto gesehn große versprechungen und nix gewesen. kenny wär ja nicht der erste der von der wwe so einen knebelvertrag bekommen würde daniel kann ihm da ein lied singen.

  3. Kenshiro81 sagt:

    Das ist das Problem bei der WWE, kaufen, kaufen, kaufen, aber dann nicht wissen wie einsetzen.
    Um ein bisschen Zeit zu schinden, schicken Sie mal die Wrestler zu NXT.
    Es ist so Schade, dass TNA nicht mehr die Kaufkraft hat wie es vor 10 Jahren es einmal war, dann würde es wenigstens eine Alternative im US Raum geben. (ROH ist für mich das ECW des 21 Jahrhunderts und deshalb nicht so fürs Mainstream geeignet)

Hinterlasse deinen Kommentar





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews





W-IonYouTube


Wir suchen DICH

Information