Lucha Underground #3.19 Ergebnisse aus Los Angeles, Kalifornien (11.01.2017) › Wrestling News

Lucha Underground #3.19 Ergebnisse aus Los Angeles, Kalifornien (11.01.2017)

geschrieben am 12.01.17 von blackDRagon

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Lucha Underground #3.19 (Tapings: 23.04.2016 und 07.05.2016)
Ort: Boyle Heights in Los Angeles, Kalifornien, USA
US-Erstausstrahlung: 11. Januar 2017

Anmerkung der Redaktion: Diese Ausgabe ist das „Mid-Season Finale“ der aktuellen Staffel. Lucha Underground wird damit in eine Pause gehen, die bis zum Sommer andauern wird. Ein genaues Datum, wann Folge 20 ausgestrahlt wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Wir werden natürlich im US-Indy Newsblock darüber berichten, sobald die Staffel fortgesetzt wird.

Nach dem obligatorischen Rückblick auf vergangene Ereignisse sehen wir Dario Cueto in seinem Büro. Er unterhält sich mit einer unbekannten Person in einem Anzug. Cueto erklärt, dass Matanza (aka Jeff Cobb) heute ein Match bestreiten wird. Dragon Azteca Jr. (aka Rey Horus) kommt ins Büro und fordert ein Match gegen Matanza. Dafür erhält er Lob von der unbekannten Person. Azteca Jr. fügt an, dass es ein Death Match sein soll. Cueto nimmt sich sein Telefon und sagt, dass es einen neuen Main Event geben wird.

1. Match
Singles Match
El Texano Jr. gewann gegen Joey Ryan via Pin nach einem Schlag mit dem Bullrope, nachdem Famous B für Ablenkung gesorgt hatte.
Matchzeit: 07:02
– Famous B & Brenda kamen heraus um Texano zu „scouten“.

Nach dem Match versucht Famous B erneut, El Texano auf seine Seite zu bringen. Der Mexikaner schubst B aber weg, da er nur Augen für Brenda besitzt.

Im Ring befindet sich nun der Worldwide Underground (Johnny Mundo [fka John Morrison], Jack Evans & PJ Black [fka Justin Gabriel]). Mundo lobt Taya Valkyrie, die sich zu Hause befindet und an der Dokumentation über ihn arbeitet. Der Lucha Underground Champion stellt sich vor und erntet Buhrufe. Er sagt, dass man ihn zwar nennen kann, wie man möchte, dennoch muss man ihn als Lucha Underground Champion bezeichnen. Laut Mundo hat niemand im Temple an ihn geglaubt, einzig Evans & Black waren die Ausnahme. Nach diesen warmen Worte gibt es eine Umarmung der drei Wrestler. Im Anschluss bittet Mundo die beiden, den Ring zu verlassen, da er einen Moment für sich alleine braucht.

Jack Evans & PJ Black kommen der Bitte nach und verlassen den Ring. Mundo wendet sich nun an The Mack (aka Willie Mack) und beleidigt diesen. So hat er es nicht verdient, im selben Ring mit dem Lucha Underground Champion zu stehen. Aus dem Nichts taucht nun The Mack auf und attackiert Mundo. Daraufhin versuchen Evans & Black den Save zu machen, doch The Mack verpasst beiden einen Stunner. Mundo ruft die Security herbei und die Sicherheitsmänner können The Mack für einen Moment aufhalten. In der Zwischenzeit zieht sich der Worldwide Underground zurück. The Mack befreit sich und verpasst jedem Sicherheitsmann einen Stunner, bevor er sich ein Mikrofon schnappt und ankündigt, dass er Mundo den Hintern aufreißen wird. Bei ihrem „All Night Long“ Match wird er sich die Lucha Underground Championship sichern.

2. Match
Singles Match

Cage (aka Brian Cage) gewann gegen Veneno via Pin nach der Drill Claw in einem Squash Match.
Matchzeit: 01:21
– Cage hatte den Handschuh dabei, den er vor zwei Wochen von Dario Cueto geschenkt bekommen hatte. Vor dem Match zog er ihn aus.

Nach dem Match kommt Sexy Star in den Ring und beschuldigt Veneno als denjenigen, der ihr immer wieder die Spinnen zukommen ließ. Sie verpasst ihm einen Tritt und sagt, dass er sich von ihr fernhalten soll.

Im Backstagebereich prügelt Prince Puma (aka Ricochet) auf einen Sandsack ein, dabei erinnert er sich an die Worte von Konnan. Catrina (fka Maxine) schleicht sich an ihn heran und sagt, dass es niemals wieder wie früher wird, wenn man einmal gestorben ist. Puma sagt ihr, dass er die Visionen nicht mehr aus seinem Kopf bekommt. Eine dieser Visionen zeigt das Blut von Mil Muertes (aka El Mesías). Catrina antwortet, dass sie die gleiche Vision hatte, allerdings war es bei ihr nicht das Blut von Muertes, sondern das Blut von Puma. Nachdem Catrina verschwunden ist, verpasst Puma dem Sandsack einen weiteren Schlag.

3. Match
Death Match
Matanza (aka Jeff Cobb) gewann gegen Dragon Azteca Jr. (aka Rey Horus) via Referee Stoppage, nach einem Chokeslam durch die Tribüne.
Matchzeit: 06:28
– Anmerkung der Redaktion: Dieses Match wurde bei den Tapings am 23. April 2016 aufgezeichnet und musste abgebrochen werden, nachdem sich Matanza bei einem Schlag durch eine Glasscheibe verletzte hatte. Das gesamte Match wurde am 07.05.2016 neu aufgezeichnet, auf den Spot mit der Glasscheibe verzichtete man dieses Mal aber.

Rey Mysterio Jr. kommt heraus und möchte Dragon Azteca Jr. helfen. Matanza begibt sich aber durch die Zuschauerreihen zu ihm und fertigt ihn ab. Als Matanza außerhalb des Rings einen Spear gegen Mysterio Jr. zeigen möchte, kontert dieser mit einem Backdrop, sodass Matanza durch das Dach vom Büro seines Bruders fällt. Dario Cueto schaut durch das Loch, durch das sein Bruder eben gekracht ist, und beendet die Show mit den Worten „The show is over. Go the f*** home.“

Nach dem Abspann sehen wir, wie Melissa Santos von Marty „the Moth“ Martinez (aka Martin Casaus) beobachtet wird, als sie gerade Fotos mit einigen Leuten schießt. Mariposa (aka Cheerleader Melissa) verpasst ihrem Bruder einen Schlag an den Kopf und schleppt ihn anschließend in ein Badezimmer. Außerdem fesselt sie ihn. Martinez lacht wie ein Verrückter, woraufhin ihm seine Schwester eine Ohrfeige verpasst. Martinez sagt im Anschluss, dass er seine Aufgabe gut erledigt hat. Mit diesen Bildern geht Lucha Underground in ihre Pause.

 

Diskutiert hier mit anderen Lucha Underground Fans über die letzte Ausgabe vor der Pause! Klick!




Gib uns dein "Gefällt mir" auf Facebook:


Folge uns auf Twitter:

1 Kommentare für Lucha Underground #3.19 Ergebnisse aus Los Angeles, Kalifornien (11.01.2017)

  1. Nice Try sagt:

    Puh, halbes Jahr warten, das ist echt hart, hatte Season 3 nicht 50 Folgen? Wieso dann bei 19 stoppen ? 😉 ich hasse die dafür das wir jetzt so lang warten sollen, was soll ich dann donnerstags gucken? 😉

Hinterlasse deinen Kommentar




Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews





W-IonYouTube


Wir suchen DICH

Information