WWE 205 LIVE #7 Ergebnisse + Bericht aus Baton Rouge, Louisiana vom 10.01.2017 (inkl. Videos)

geschrieben am 11.01.17 von FritzJenkins

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


WWE 205 Live #7
Ort: Raising Cane’s River Center in Baton Rouge, Louisiana
Erstausstrahlung: 10. Januar 2017

Nach einem Rückblick auf die Geschehnisse der letzten Wochen rund um Cedric Alexander, Alicia Fox und Noam Dar begrüßen uns die Kommentatoren Corey Graves, Mauro Ranallo & Austin Aries zur heutigen Show…

Cedric Alexander (w/ Alicia Fox) begibt sich in den Ring, um sein Match gegen Noam Dar zu bestreiten. Auf dem Weg zum Ring hat Dar noch ein paar Worte zu verlieren. Er fragt Alicia Fox, ob sie ernsthaft glaube, ihn mit dem Kuss gestern bei „Monday Night RAW“ eingeschüchtert zu haben. Er werde ihr, nachdem er ihren Freund Cedric Alexander entmannt habe, zeigen, warum er von den Frauen nur Scottish Supernova genannt wird…

1. Match
Singles Match
Noam Dar gewann gegen Cedric Alexander (w/ Alicia Fox) via Pin nach einem Running Enzuigiri
Matchzeit: 12:17
– Alicia Fox stellte sich schützend vor Cedric Alexander, als Noam Dar dessen Arm zwischen Ringtreppe und Ring eingeklemmt hatte und einen Running Dropkick gegen die Treppe zeigen wollte. Daraufhin sagte Alexander zu Fox, dass sie sich bitte aus dem Match raushalten soll.
– Als Alexander einen Top Rope Moonsault gegen Dar zeigen wollte, zog Fox diesen aus dem Ring. Dies sorgte für die entscheidende Ablenkung und ein vor Freude strahlender Noam Dar konnte, unter den Augen einer von ihrer eigenen Aktion verwirrten Fox, den Sieg einfahren.

Nach dem Match will sich Dar noch ein Belohnungsküsschen von Fox abholen, doch es setzt nur eine schallende Ohrfeige. Unser Hobbymasochist grinst nur und begibt sich in den Backstagebereich. Ein enttäuschter Alexander will jedoch nichts mehr von Fox wissen und auch er geht Backstage.

Ein Videopackage bewirbt das Debüt von Akira Tozawa. Kalisto bezeichnet den Japaner als außerordentlichen Wrestler.

The Brian Kendrick macht sich auf den Weg in den Ring. Dort angekommen werden kurz die Geschehnisse der letzten Woche eingespielt. Kendrick sagt, dass er sehr enttäuscht von Tajiri ist, denn dieser hat sich wie eine hinterhältige Schlange verhalten. Kendrick droht Tajiri noch etwas und kündigt an, dass er Sean Maluta noch schneller besiegen werde, als Tajiri es letzte Woche getan hat.

2. Match
Singles Match
The Brian Kendrick gewann gegen Sean Maluta via Submission im Captain’s Hook
Matchzeit: 04:46
Tajiri benötigte letzte Woche nur 03:03 Minuten für den Sieg.

Im Lockerroom sehen wir nun eine Unterhaltung zwischen Alicia Fox und Cedric Alexander. Alexander macht Schluss mit ihr; sie kann sich seinetwegen gerne mit dem Perversling Noam Dar abgeben und diesem so viele Ohrfeigen geben, wie sie lustig ist. Nach diesen Worten verlässt Alexander die Szene und Alicia Fox erleidet einen oscarreifen Nervenzusammenbruch…

Ein kurzes Video bewirbt das „WWE United Kingdom Championship Tournament“.

Im Ring erwarten Jack Gallagher und sein Regenschirm William bereits Ariya Daivari. Es soll zu einer Friedensverhandlung unter weißer Flagge kommen. Daivari schlägt das Angebot auf eine Tasse Tee und ein paar Kekse aber aus und will diese Verhandlung einfach hinter sich bringen. Er wirft Gallagher vor, dieses Friedensangebot nur aus Angst vor einer Niederlage zu unterbreiten. Gallagher fragt daraufhin nur, wie er auf die Idee kommt, dass es sich hierbei um einen Friedensvertrag handeln würde. Nein, es geht um ein „I Forfeit“- Match. Dies ist, laut Gallagher, auch bekannt als „I Quit“- Match. Wenn einer der beiden Kontrahenten „I Forfeit“ sagt, endet das Match sowie die Fehde. Daivari unterschreibt, aber kann es sich nicht verkneifen, den armen Regenschirm William aus dem Ring zu werfen. Das kann Gallagher natürlich nicht ungestraft lassen und die beiden brawlen sich durch den Ring, bis einige Referees sie trennen können.

3. Match
(Non-Title) Singles Match
Rich Swann gewann gegen Tony Nese via Pin nach einem Spinning Heel Kick
Matchzeit: 07:25

Nach dem Match erklärt Rich Swann, dass „205 Live“ seine Show ist, und nicht die des selbsternannten Königs Neville. Dieser kommt daraufhin in die Halle und erklärt, dass er anderer Meinung ist. Swann macht sich über Nevilles Ohren lustig und bietet ihm an, dass er gerne in den Ring kommen kann, um sich eine Tracht Prügel abzuholen. Doch Neville lässt sich nicht darauf ein und fordert stattdessen ein Cruiserweight Championship Match. Swann akzeptiert; Neville soll ihm nur sagen wann. Der „King of the Cruiserweights“ sucht sich den Royal Rumble als Ort für seine offizielle Krönung aus. Damit geht die Show off Air.

Diskutiert im Board mit einer Vielzahl interessierter Fans über die Show und vieles mehr! KLICK!




Gib uns dein "Gefällt mir" auf Facebook:


Folge uns auf Twitter:

Hinterlasse deinen Kommentar




Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews



W-IonYouTube

Wir suchen DICH