WWE SmackDown Live #908 Bericht + Ergebnisse aus Baton Rouge, Louisiana vom 10.01.2017 (inkl. Videos)

geschrieben am 11.01.17 von Mantis

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


WWE SmackDown Live #908
Ort: Raising Cane River Center in Baton Rouge, Louisiana, USA
Datum: 10. Januar 2017

Dark Match
Tag Team Match
Heath Slater & Rhyno gewannen gegen The Usos (Jimmy Uso & Jey Uso)

Nach einem Rückblick auf die Fehde zwischen The Miz und Dean Ambrose, die in der letzten Woche im Intercontinental Championship Match gipfelte, kommt der neue Champion Dean Ambrose zum Ring und begrüßt die Fans zur ersten Ausgabe des „Ambrose Asylum“ im Jahr 2017. Außerdem ist diese Ausgabe die Erste, die von einem Intercontinental Champion moderiert wird. Der „Lunatic Fringe“ kündigt an, dass er am diesjährigen Royal Rumble Match teilnehmen wird. Und da sich Ambrose heute in Baton Rouge befindet, wollte er eigentlich einen lebendigen Alligatoren in der Sendung haben, jedoch bekam er keine Erlaubnis dafür. Deshalb liegt ein künstlicher Alligatorenkopf auf dem Hocker, den er spontan „Maurice“ nennt. Wie viel man in den Namen hineininterpretieren möchte, bleibt jedem selbst überlassen. Da dieser Kopf aber nicht reden kann, hat sich Ambrose einen repräsentativen Ersatz als Gast eingeladen: The Miz & Maryse!

Diese kommen auch sofort zum Ring, und nachdem auch The Miz seine Teilnahme am Royal Rumble Match ankündigt, stellt der ehemalige Intercontinental Champion sofort klar, dass Ambrose den Titel nie hätte gewinnen dürfen. Das Match hätte vorher schon auf Grund eines Eingriffs von außerhalb abgebrochen werden müssen, jedoch lies der Referee das Match weiterlaufen. Bevor The Miz aber seine Anwälte ins Spiel bringt, zeigt er sich kooperativ und bietet dem „Dieb“ an, den Titelgürtel wieder an seinen „rechtmäßigen“ Eigentümer zu übergeben. Dean Ambrose gibt zu, dass er etwas hat, was The Miz gehört. Deswegen hat er die „The Miz Participation Award“-Urkunde dabei, die er damals von The Miz bekommen hat und diese ihm nun zurückgeben will. Daraufhin startet The Miz eine Attacke gegen Ambrose und auch Maryse will eine Ohrfeige zeigen. Mit dieser trifft sie aber versehentlich ihren eigenen Mann, weshalb dieser anschließend auch noch den Dirty Deeds einstecken muss. Abschließend übergibt Ambrose Maryse die Teilnehmerurkunde und verschwindet im Backstagebereich.

Ein Video beleuchtet die Fehde zwischen den ehemals „besten Freundinnen“, Natalya und Nikki Bella. Letztgenannte läuft im Backstagebereich herum und wird hinterrücks von Natalya angegriffen.

Nun soll es eigentlich zum Match zwischen den beiden Damen kommen, jedoch bricht im Ring ein weiterer Brawl aus, bevor das Match überhaupt starten kann. Mehrere Ringrichter stürmen in den Ring, um die beiden Damen voneinander zu trennen, was jedoch nur bedingt klappt. Nattie setzt wenig später den Sharpshooter an und verschwindet anschließend.

Es werden die Attacken gegen Kalisto und Apollo Crews von Dolph Ziggler aus der Vorwoche gezeigt. Dasha Fuentes möchte daraufhin Ziggler interviewen, dieser verschwindet jedoch wortlos.

1. Match
Singles Match
Kalisto gewann gegen Dolph Ziggler via Pin nach einem Einroller.
Matchzeit: 08:37

Nach dem Match attackiert ein frustrierter Dolph Ziggler den hilflosen Kalisto. Apollo Crews will den Safe machen, wird aber ebenfalls abgefertigt.

Backstage werden American Alpha von Dasha Fuentes interviewt. Jason Jordan gibt zu, dass die Wyatts eines der einschüchterndsten Teams in der WWE-Geschichte sind. Solange aber er und Chad Gable die Tag Team Titel halten, gibt es nur zwei Alphas in der WWE. Und das, so Gable, ist nicht überheblich, sondern zuversichtlich.

John Cena steht bei Renee Young und wird zu seinem heutigen Match gegen Baron Corbin befragt. Er kommt auf die Bezeichnung „has-been“ zu sprechen, denn so nannte Styles ihn in der vergangenen Woche. Cena erklärt, dass er gerade in Fahrt kommt – was nicht gut ist für Corbin. Dieser solle lieber erkennen, dass sein Gegner John Cena ist, dessen Zeit jetzt angebrochen ist.

In einer aufgezeichneten Promo erklärt Bray Wyatt, dass American Alpha hoffentlich ihre Zeit als Tag Team Champions genossen haben, denn nichts hält für immer.

2. Match
WWE SmackDown Tag Team Championship
Tag Team Match
American Alpha (Chad Gable & Jason Jordan, c) gewannen gegen The Wyatt Family (Bray Wyatt & Randy Orton w/ Luke Harper) via Pin an Orton durch Gable nach einem Einroller.
Matchzeit: 15:36
– Gegen Ende des Matches gerieten Orton und Harper verbal aneinander, was schlussendlich zum Finish führte.

Nach dem Match stacheln sich Orton und Harper weiter gegenseitig auf. Bray Wyatt geht immer wieder dazwischen und redet auf seine beiden Schützlinge ein. Plötzlich will Harper Orton mit einem Kick niederstrecken, trifft aber versehentlich Bray Wyatt. Erneut redet Wyatt auf seine Jünger ein und verlässt anschließend den Ring. Harper folgt seinem Mentor, während Orton im Ring zurückbleibt.

Videos zu Baron Corbin und John Cena werden eingespielt.

Backstage studieren Becky Lynch und der „SmackDown Live“ General Manager Daniel Bryan die Attacke von La Luchadora aus der Vorwoche, bis Alexa Bliss auftaucht. Daniel Bryan erklärt, dass Alexa Bliss in der vergangenen Woche gegen Becky Lynch aufgegeben hat. Deswegen wird es in der nächsten Woche ein Match um die WWE SmackDown Women’s Championship geben, denn Alexa Bliss wird ihren Titel gegen Becky Lynch verteidigen… in einem Steel Cage Match!

3. Match
Singles Match
Carmella (w/ James Ellsworth) gewann gegen CJ Lunde via Submission im Code of Silence.
Matchzeit: 02:41
– Bei CJ Lunde handelt es sich um die Independent-Wrestlerin Thunderkitty.
– Wie es sich für einen perfekten Kommentator gehört, machte sich JBL während des gesamten Matches über Lunde/Thunderkitty lustig.

Die Rückkehr des Undertakers zu „Monday Night RAW“ wird thematisiert.

Backstage hat Carmella eine Überraschung für James Ellsworth parat. Während dieser sich auf seinen ersten Kuss vorbereitet (Anm. des Verfassers: Ja, die WWE möchte James Ellsworth als 32jährige Jungfrau verkaufen. Nur doof, dass Ellsworth zweifacher Vater ist…), stellt Carmella klar, dass sie mit ihm eine Shoppingtour unternehmen wird. Aber auch darüber freut sich Ellsworth.

Backstage spricht Baron Corbin darüber, dass Cenas „End of Days“ angebrochen sind. AJ Styles kommt hinzu und erklärt, dass die heutige Nacht Corbins Nacht ist. AJ Styles wird sich das Match vom Kommentatorenpult aus anschauen.

4. Match
Singles Match
John Cena gewann gegen Baron Corbin via Pin nach dem Attitude Adjustment.
Matchzeit: 11:03

Mit einem Staredown zwischen Cena und AJ Styles geht „SmackDown Live“ off air…

Dark Match
WWE Intercontinental Championship
Tag Team Match
Dean Ambrose (c) gewann gegen The Miz (w/ Maryse ) via Pin nach dem Dirty Deeds.

Fallout:

HIER könnt Ihr Euch mit vielen weiteren Fans über diese Show unterhalten! KLICK!

Schon für die diesjährigen W-Iktors abgestimmt? Nein? Dann wirst du um DIESEN Link nicht vorbeikommen! KLICK!




Gib uns dein "Gefällt mir" auf Facebook:


Folge uns auf Twitter:

14 Kommentare für WWE SmackDown Live #908 Bericht + Ergebnisse aus Baton Rouge, Louisiana vom 10.01.2017 (inkl. Videos)

  1. Steve Ossi Ospalek sagt:

    4 Matches in 2 Stunden sind zu wenig. JBL als Kommentator gefällt mir immer weniger .. die Elseworth-Story ist RAW-tauglich, einfach nur dämlich. Orten und Harper war vorhersehbar und nichts Neues im Vergleich zur Vorwoche. Ziggler verliert nach Heelturn. Und muss nun mit Kalisto und Apollo Fehden. Traurig. RAW diese Woche zum ersten Mal besser, wenn auch noch lange nicht gut.

    (7)
  2. Ohje sagt:

    Liegt es an Cena’s Rückkehr das plötzlich alles, was vorher richtig nur war, komplett gegenspurig gefahren wird?
    Ziggler’s Heel Turn nur dumm, dazu diese Gegner dann auch noch.
    Wyattfamily MIT Orton auf DAUER wäre der Hammer gewesen, nen Stable was TT Titel und Championsgürtel hätte haben können um SD zu „regieren“.
    Corbin wird über Wochen gepusht zu dem Monster von SD und darf gegen Minijobber Cena schön verlieren.
    Statt Kalisto gegen Corbin nun fortzuführen ist der eine nun gegen Cena, der andere gegen Ziggler dran^^
    Elsworth kurzzeitig als Anhängsel von Ambrose ja ok, aber das ging schon zu lang und nun noch ausführliche Story mit Camella….too much.

    Ich glaube das Cena’s Rückkehr einiges durcheinander bracht.
    Dazu könnte der große Boss auch arg böse sein, das SD Raw gewchlagen hatte.

    Wirre Storys, sinnlose Turns, nur noch blabla, 3 Matches (das 3 min Match von Camella zählich net als Match) usw usw.
    Alles nur noch RAW in BLAU.
    Sehr schade

    (5)
  3. dembo sagt:

    @ Steve Ossi Ospalek

    Dir ist aber schon klar, dass die Matchzeit in beiden Shows verhältnismäßig gleich war? 😉
    Und wenn wir ganz ehrlich sind, wenn RAW nicht mit dem Titelwechsel geendet hätte und der Auftritt vom Taker nicht gewesen wäre, dann wäre die Show genauso gewesen, wie sämtliche anderen in den letzten Wochen…

    (7)
  4. Ghost sagt:

    Es ist doch zum Kotzen, dass der Teilzeitwrestler wieder alles und jeden begraben darf. Corbin hätte einen Sieg sowas von verdient gehabt und vor allem gebraucht, wenn man ihn als ernsthaften Main Eventer und zukünftigen Titelträger aufbauen will… aber nööööö… Supercena schlägt wieder zu und Vince keult sich einen Backstage…

    (5)
  5. CherryCoke sagt:

    Wenn man schon wieder Super Cena, Corbin begraben, Ziggler Turn sinnlos, zu wenig Matches usw liest muss man sich echt fragen was die Leute so gesehen haben. Es ist nichts anders, Cena tritt um den Titel an, Corbin würde nicht begraben weil er gegen den Bescheid.1 Contenter verliert, Ziggler Turn hätte vor Monaten kommen müssen, Super Cena gab es schon ewig nicht mehr, aber bloß nicht die Wahrheit sehen, dann könnte man ja nicht haten…….

    (19)
  6. Michael Evers sagt:

    Finde es bei sd besser, das man dort kein Matches Overkill fabriziert wie bei Raw, da kann ich dir nicht zustimmen. Allerdings eine der schwächeren Ausgaben, richtig. Dennoch sehe ich sd auf Dauer vor Raw. Das mit Ziggler, da kann man sich streiten. Wenn man mal bedenkt, das er vor einigen Monaten eigentlich aufhören wollte.

    (1)
  7. lefrenchbulldog sagt:

    Yo! Also erstens kann Cena nicht kurz vor seinem Titelmatch gegen Corbin verlieren. Damit würde er ja als Herausforderer diskreditiert werden. Dann Zigglers Heel Turn: Spitzenidee, aber es braucht mehr als zwei Shows, um so etwas zu entwickeln. Ich freue mich jedenfalls schon auf das absehbare Match Ziggler gegen Crews, weil die beide im Ring super harmonieren dürften und damit Crews perspektivisch vielleicht auch endlich etwas an Konturen gewinnt. Und schließlich Carmella und Ellsworth: Das ist wahrlich nicht das Gelbe vom Ei, aber ich möchte zu bedenken geben, dass von acht Wrestlerinnen bei SD gerade drei inactive sind. Von den restlichen fehden gerade je zwei gegeneinander. Da bleibt Carmella als fünftes Rad am Wagen übrig und sie kann ja nicht einfach nix machen. Dafür ist die Women’s Division einfach zu schwach besetzt – auch im Vergleich zu Raw, wo es mit Bayley, Sasha, Charlotte und Nia Jax gleich vier Wrestlerinnen gibt, die als ähnlich relevant dargestellt werden. Das gilt auch für Ellsworth. Den hat sich die WWE nun einmal dummerweise ans Knie genagelt und muss ihn daher auch einsetzen. Da seine In-Ring-Skills doch eher überschaubar sind, ist er in seiner Rolle als Valet und Pausenclown sicher am besten aufgehoben.

    (4)
  8. Respect sagt:

    Also das Wyatt Segment nach dem Match fand ich episch.. da bin ich wirklich gespannt wie es weitergeht. Auch auf das Diven Match freu ich mich.. auch wenn es beim RR besser aufgehoben wäre..
    SD> RAW

    (3)
  9. Hans Sponagel sagt:

    Ich hätte nicht gedacht dass ich das einmal sagen würde: SANTINO KOMM ZURÜCK – Ellsworth verschwinde.

    (1)
  10. HeymanGuy sagt:

    User wie Ghost und Ohje haben vom Wrestling soviel Ahnung wie die HSV-Verantwortlichen vom Fußball.

    (5)
  11. Ohje sagt:

    Heymann Du Held findest es dann geil wie Cena zurückkommt und Big Men Corbin besiegt.
    Wie Ziggler vom Fastabschied, zum Held zum Heel in gefühlten 3 Ausfaben wird.
    Gegner sinnfrei rumgereicht werden
    Geile Stable wie Wyatts & Orton schon wieder am Scheideweg ist usw usw
    3 Matches in 120 min , nur blablabla etc

    Komm mit ARGUMENTEN rüber, nur weil nicht mal der HSV dich nehmen würde kannst hier dennoch mal DEIN Fachwissen zeigen.
    Andere nennen es Geschmack und Meinung, aber sorry DU bist ja der Epxerte

    (2)
  12. CherryCoke sagt:

    Cena ist Nr.1 Contender und Corbin noch kein Maineventer und wurde im Match gut dargestellt und es ist keine Schande gegen den nr.1 Contender und Topstar der Liga zu verlieren, grade jetzt wäre es falsch gewesen hätte Corbin gewonnen, und nebenbei ist es ein Vertrauensbeweiss für Corbin das er ein 1on1 mit Cena gehen und sich beweisen durfte.

    Der Ziggler turn lag seit Monaten in der Luft und kommt eher noch zu spät, anscheinend hast du Zigglers Weg in den letzten Monaten nicht verstanden, guck dir TalkingSmack an, da erklärt er es sogar in Charakter selber.

    Wo werden gegner sinnfrei rumgereicht?

    Wyatts und orton war klar nur auf eine kurze zeit bis Richtung Mania ausgelegt und noch bestünde die Möglichkeit das es nicht mal Orton ist der turnt sondern harper oder Wyatt und Orton gegen diesen.

    Auch wenn du es nicht dazu zählst waren es 4 Matches was so ziemlich der schnitt ist ist in den meisten Ausgaben, 4-5 sind das normale, zieh von 120 Minuten noch die Werbung ab und dann rechne nochmal nach was die Matchzeit im Vergleich zur Ausstrahlungszeit angeht.

    Promos und Segmente gehören dazu. So und jetzt komm du mal mit Argumenten,Zahlen und Fakten bitte.

    Jedem seine freie Meinung, aber manchmal sollte man überlegen was man schreibt bevor man es macht

    (8)
  13. danielo sagt:

    Wenn ein Heelturn notwendig war dann der von Cena.

    Soo ist das nur eine billige Abklatsche von Raw vor paar Jahren.
    Wreslter die bei SD glänzen sollten wirken jetzt eher wie aussenseiter und denen merkt man das sogar an!

    Carmella Story – Ernsthaft WWE? Fehlt nur noch die Werbung, dass man bei Total Divas sehen kann wie der Mann ohne Kinn mit ihr in ein Kleidungsgeschäft geht…
    Sowas langweiliges braucht keiner! Da fande ich die Alte im Ring wesentlich interessanter und mit ihr und Ellsworth als Partner wäre das doch wesentlich interessanter gewesen. Aber da hätte jemand backstage keinen Orgasmus bekommen….

    Ich war von SD in den letzten Wochen doch mehrfach begeistert. Aber die letzten 2 Ausgaben gehen in eine Richtung wo ich mich frage wie alt und verblödet ich sein muss um das interessant zu finden…

    (0)
  14. Haborym sagt:

    Der Heelturn von Ziggler wird genau richtig dargestellt. Er ist frustriert das er obwohl er hart workt immer kurz vor dem Ziel scheitert und lässt nun seinen Frust über das eigene Scheitern an anderen aus. Das da zu erst die Midcardjobber dran glauben müssen ist gut und logisch. Man läutet den Heelrun ein und später folgt der (vielleicht letzte) Titelrun.

    Der Fight zwischen Nikki und Natty war mal gut gesellt hätte nicht gedacht das soviel Feuer in beiden steckt. Die Fehde könnte noch unterhaltsam werden.

    Das Tag Team Match war gut und nun baut man hoffentlich die Fehde Usos vs Alpha auf. Der Split der Wyatts scheint bevor zu stehen. Die Frage ist nur Harper vs Bray oder Randy vs Bray. 🙂

    Mal sehen welchen Weg man mit Miz geht und hoffentlich steigt Maryse bald selbst wieder aktiv in den Ring.

    Corbin hat gut geworkt und der Sieg für Cena geht in Ordnung. Nach der sinnfreien Kalistofehde aus der Corbin wie ein N00b hervor ging muss sein Char wieder neu aufgebaut werden.

    (0)

Hinterlasse deinen Kommentar




Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews



W-IonYouTube

Wir suchen DICH