Puro Newsblock: NJPW Präsident Kidani: „Entweder stehst du auf der Seite von WWE, oder gegen sie!“ – Alle Infos zu NJPWs „Wrestle Kingdom 11“ [inkl. aller WrestleKingdom Shows seit 1992 als Free Shows!] – G1 Climax 2017 in den USA – Joe Doering Comeback bekannt! – Tokyo Sport Awards vergeben – Vorschau auf NOAH, Dragon Gate, DDT, Stardom › Wrestling News

Puro Newsblock: NJPW Präsident Kidani: „Entweder stehst du auf der Seite von WWE, oder gegen sie!“ – Alle Infos zu NJPWs „Wrestle Kingdom 11“ [inkl. aller WrestleKingdom Shows seit 1992 als Free Shows!] – G1 Climax 2017 in den USA – Joe Doering Comeback bekannt! – Tokyo Sport Awards vergeben – Vorschau auf NOAH, Dragon Gate, DDT, Stardom

geschrieben am 21.12.16 von Cruncher

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Übersicht

NJPW – New Japan Pro Wrestling: NJPW Präsident Kidani: „Entweder stehst du auf der Seite von WWE, oder gegen sie!“ – G1 Climax 2017 in den USA – Alle Infos zum „Wrestle Kingdom 11“-PPV!

NOAH – Pro Wrestling NOAH: Vorschau auf das kommenden Event

AJPW – All Japan Pro Wrestling: Joe Doering feiert nach Krebserkrankung sein Comeback!

Dragon Gate: Vorschau auf das kommende Event

DDT – Dramatic Dream Team: Vorschau auf das kommende Event

Sonstige(s): Tokyo Sport Awards vergeben – Vorschau auf das kommende Event von Stardom

Quellen: PWInsider.com, Puroresuspirit.com, Wrestling Observer Newsletter, F4WOnline.com, AXS.tv, Twitter.com/enuhito_eng, YouTube.com/AXS TV Fights

Diskutiert hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

NJPW

– Takaaki Kidani – der Besitzer von Bushiroad, dem Mutterkonzern von New Japan Pro Wrestling (NJPW) – äußerte sich nun auf Twitter zur wachsenden Präsenz von WWE auf der ganzen Welt. Der Japaner sparte nicht mit Kritik und sagte, dass der Marktführer mit der Einführung der WWE United Kingdom Championship versucht, ein neues Territorium aufzubauen. Weiter erklärte er, dass die WWE plant, knapp 2 Milliarden Yen (umgerechnet 16,3 Millionen Euro) mit ihrem Network zu erwirtschaften, um damit globale Territorien aufzubauen und die Talente der jeweiligen Länder an sich zu binden. Kidani ist der Überzeugung, dass die Struktur des Kabelfernsehens in den USA in den nächsten 3-5 Jahren einbrechen wird. Somit könnte WWEs Haupteinnahmequelle ins Wanken geraten, was natürlich zu einem Umdenken führen müsste. Laut Kidani sind für die WWE derzeit nur die USA, Kanada und das Vereinigte Königreich wirklich profitabel. Mit den Territorien könnte die WWE ein Produkt kreieren, welches die kulturellen Unterschiede und Charakteristiken der Länder genau wiedergibt. Da der Marktführer bekanntlich große Schwierigkeiten damit hat, neue Stars aus den eigenen Reihen aufzubauen, könnte man diese Territorien nutzen, um Stars über das WWE Network zu kreieren. Am Ende sagte Kidani, dass New Japan bald eine große Neuigkeit verkünden werde. Im Moment gehe das Pro-Wrestling auf eine Phase zu, wo man sich entweder auf die Seite der WWE schlägt oder sich gegen sie stellt. WWE habe eine Vielzahl an Schwachstellen und die Zeit befindet sich nicht auf der Seite des Marktführers, so der 56-Jährige.

– Für das nächste Jahr plant New Japan die eigene globale Präsenz weiter auszuweiten. Bereits seit einigen Monaten hält sich das Gerücht, dass die Promotion eine oder mehrere Shows in den USA veranstalten möchte. Nun scheint sich dies zu konkretisieren. In der vergangenen Woche äußerte sich NJPW-Präsident Takaaki Kidani in seinem Blog zu den Plänen für das Jahr 2017. Bereits hier deutete er an, dass New Japan in den USA eine Show ohne die Hilfe von Ring of Honor auf die Beine stellen möchte. Zunächst berichtete Mike Johnson vom PWInsider, dass man plant, mehrere Tage des G1 Climax 2017 in den Staaten abzuhalten. In einem Update bestätigte mittlerweile auch Dave Meltzer im Wrestling Observer Radio diesen Bericht. Bislang ist noch nichts offiziell, aber hinter den Kulissen steht bereits fest, dass die ersten beiden Tage des G1 Climax 2017 in Long Beach, Kalifornien stattfinden sollen. Dies soll in Zusammenhang mit den Überlegungen der Promotion stehen, ihr früheres Dojo in Los Angeles, welches vor einigen Jahren geschlossen wurde, wiederzueröffnen.

– In zwei Wochen ist es soweit: Der größte Event von New Japan Pro Wrestling, Wrestle Kingdom 11, findet im Tokyo Dome in Tokio statt. Aus diesem Anlass stellte die Promotion auf NJPWWorld.com sämtliche Tokyo Dome Shows seit dem Jahr 1992 frei zur Verfügung. Alle Shows sind mit dem japanischen Original-Kommentator vorhanden. Dieses Angebot endet am 04. Januar 2017, dem Datum von WK 11. KLICK! Darüber hinaus eröffnete New Japan auch eine englischsprachige Seite für die große Show. Diese findet ihr hier: KLICK

Neben diesen Informationen gibt es nachfolgend noch weitere Notizen zu „Wrestle Kingdom 11“:

* In der Pre-Show kommt es wie in den vergangenen zwei Jahren zu einem New Japan Rumble. Bei diesem Match treten die Wrestler an, die es nicht auf die Hauptcard geschafft haben. Hinzu kommen noch einige Auftritte von Legenden. In diesem Jahr wird es aller Voraussicht nach Scott Norton sein, der für die Battle Royal in den Ring zurückkehrt. Das ehemalige nWo Mitglied gilt bereits seit einigen Wochen als Kandidat für den Rumble (wir berichteten).
* Im zweiten Pre-Show Match werden Tiger Mask W und Tiger the Dark aufeinandertreffen. Bereits bei „KING OF PRO-WRESTLING 2016“ im Oktober kam es zu einem Match der beiden, um den Tiger Mask Anime zu bewerben. Erneut wird Kota Ibushi als Tiger Mask W auftreten, sein Gegner wird von ROH-Star ACH verkörpert.
In der letzten Woche feierte Toru Yano bei den „Road to Tokyo Dome“ Shows seine Rückkehr. Das CHAOS-Mitglied griff in die Matches der IWGP Tag Team Champions Tama Tonga & Tanga Loa sowie von Togi Makabe & Tomoaki Honma ein und stahl nach einer Attacke von Tomohiro Ishii die Titelgürte. Aus diesem Grund wird die IWGP Tag Team Championship nun in einem 3 Way zwischen auf dem Spiel stehen: Tama Tonga & Tanga Loa (c) vs. Togi Makabe & Tomoaki Honma vs. Tomohiro Ishii & Toru Yano! Ishii gibt seinen Platz im Gauntlet Match um die NEVER Openweight 6-Man Tag Team Championship an seinen Stable-Partner Jado ab.
* Der WWE Hall of Famer Jim Ross war kürzlich bei einer Ausgabe von „Wrestling Observer Live“ zu Gast und verkündete, dass AXS TV ab dem 13. Januar 2017 „Wrestle Kingdom 11“ in vier Parts ausstrahlen wird. Darüber hinaus wird der US-Sender im Jahr 2017 insgesamt 50 Ausgaben von „NJPW on AXS TV“ senden. Zur offiziellen Pressemitteilung von AXS TV gelangt ihr über den folgenden Link: Klick!

Ein Video der Ankündigung findet ihr nachfolgend:

Zum Abschluss die gesamte Matchcard der zweitgrößten Wrestlingshow des Jahres:

New Japan Pro Wrestling „Wrestle Kingdom 11“ PPV
Ort: Tokyo Dome in Tokio, Japan
Datum: 04. Januar 2016
Uhrzeit: 09:00 MEZ auf NJPWWorld.com (Pre-Show ab 07:30 MEZ)

Pre-Show Match
New Japan Rumble

Pre-Show Match
Special Singles Match
Tiger Mask W (aka Kota Ibushi) vs. Tiger the Dark (aka ACH)

IWGP Junior Heavyweight Tag Team Championship
Tag Team Match
The Young Bucks (Nick Jackson & Matt Jackson) (c) vs. Roppongi Vice (Trent Baretta & Rocky Romero)

NEVER Openweight 6-Man Tag Team Championship
6 Man Tag Team Gaunlet Match
Satoshi Kojima, Ricochet (aka Prince Puma) & David Finlay (c) vs. Los Ingobernables de Japon (BUSHI, EVIL [fka Takaaki Watanabe] & SANADA [aka Seiya Sanada]) vs. CHAOS (Jado, YOSHI-HASHI & Will Ospreay) vs. The BULLET CLUB (Bad Luck Fale, Yujiro Takahashi & Adam Page)

Special Singles Match
Cody Rhodes vs. Juice Robinson (fka CJ Parker)

ROH World Championship
Singles Match
Kyle O’Reilly (c) vs. Adam Cole

IWGP Tag Team Championship
3 Way Tag Team Match
THE BULLET CLUB: Guerrillas of Destiny (Tama Tonga & Tanga Loa [fka Camacho/Micah]) (c) vs. Great Bash Heel (Togi Makabe & Tomoaki Honma) vs. CHAOS (Tomohiro Ishii & Toru Yano)

IWGP Junior Heavyweight Championship
Singles Match
KUSHIDA (c) vs. Hiromu Takahashi (aka Kamaitachi)

NEVER Openweight Championship
Singles Match
Katsuyori Shibata (c) vs. Hirooki Goto

IWGP Intercontinental Championship
Singles Match
Tetsuya Naito (c) vs. Hiroshi Tanahashi

IWGP Heavyweight Championship
Singles Match
Kazuchika Okada (c) vs. Kenny Omega

NOAH

– Am kommenden Samstag findet mit „Winter Navigation 2016“ in der Korakuen Hall in Tokio die letzte NOAH-Show des Jahres statt. Im Main Event wird Katsuhiko Nakajima die GHC Heavyweight Championshipgegen Masa Kitamiya aufs Spiel setzen. Die aktuelle Card findet ihr nachfolgend:

Pro Wrestling NOAH „Winter Navigation 2016 – Tag 10“
Ort: Korakuen Hall
in Tokyo, Japan
Datum: 24. Dezember 2016

6 Man Tag Team Match
KenOhara (Kenoh & Hajime Ohara) vs. Taiji Ishimori & Hitoshi Kumano

Singles Match
Kaito Kiyomiya vs. Alejandro Saez

Tag Team Match
Go Shiozaki & Maybach Taniguchi vs. Muhammad Yone & Akitoshi Saito

GHC Junior Heavyweight Tag Team Championship
Tag Team Match
CHAOS (Gedo & Jado) (c) vs. Momo no Seisun Tag (Daisuke Harada & Atsushi Kotoge)

Special Singles Match
Naomichi Marufuji vs. Takashi Sugiura

GHC Heavyweight Championship
Singles Match
Katsuhiko Nakajima (c) vs. Masa Kitamiya

AJPW

– Vor zwei Wochen berichteten wir darüber, dass Joe Doering seine Krebserkrankung besiegt hat und sein Comeback für den Januar 2017 plant. Im Rahmen des Finales der „Real World Tag League 2016“ am vergangenen Sonntag verkündete die Promotion von Jun Akiyama nun, dass der ehemalige Triple Crown Champion am 02. Januar 2017 seine Rückkehr in den Ring feiern wird!

Dragon Gate

– Kommenden Sonntag findet der letzte große Dragon Gate Event des Jahres statt. Im Fukuoka International Center in Osaka veranstaltet die Promotion „The Final Gate 2016“. Im Main Event kommt es zu einer Titelverteidigung der Open the Dream Gate Championship. Der amtierende Titelträger YAMATO trifft auf seinen Herausforderer Naruki Doi. Die gesamte Matchcard findet ihr nachfolgend:

Dragon Gate „The Final Gate 2016“
Ort: Fukuoka International Center in Osaka, Japan
Datum: 25. Dezember 2016

6 Man Tag Team Match
Shachihoko BOY & Over Generation (Gamma & Punch Tominaga) vs. Jimmy K-ness J.K.S., “Hollywood” Stalker Ichikawa & Yosuke♡Santa Maria

Tag Team Match
Masaaki Mochizuki & Don Fujii vs. Over Generation (Takehiro Yamamura & Kaito Ishida)

Tag Team Match
Tribe Vanguard (BxB Hulk & Kzy) vs. Jimmy Susumu & Big R Shimizu

Open the Brave Gate Championship
Singles Match
Eita (c) vs. Jimmy Kagetora

Open the Triangle Gate Championship – vakant
3 Way 6 Man Tag Team Match
JIMMYZ (Jimmy Susumu, Ryo “Jimmy” Saito & Jimmy Kanda) vs. Verserk (Cyber Kong, El Lindaman & Mondai Ryu) vs. Masato Yoshino, Kotoka & Ben-K (aka Futa Nakamura)

Open the Twin Gate Championship
Tag Team Match
Over Generation (CIMA & Dragon Kid) (c) vs. Verserk (Shingo Takagi & T-Hawk)

Open the Dream Gate Championship
Singles Match
YAMATO (c) vs. Naruki Doi

DDT

– Am kommenden Sonntag steht mit „NEVER MIND 2016“ der Jahresabschluss von Dramatic Dream Team (DDT) auf dem Programm. Die Zuschauer in der Korakuen Hall in Tokio werden im Main Event ein Match um die KO-D Openweight Championship erleben. HARASHIMA wird seinen Titel gegen Shigehiro Irie aufs Spiel setzen. Die komplette Card findet ihr nachfolgend:

Dramatic Dream Team “NEVER MIND 2016”
Ort: Korakuen Hall in Tokyo, Japan
Datum: 25. Dezember 2016

3-Way Tag Team Match
Shunma Katsumata & MAO vs. Soma Takao & Mizuki Watase vs. Antonio Honda & Guanchulo

6 Man Tag Team Match
Yoshihiro Takayama, Kazusada Higuchi & Kouki Iwasaki vs. Akito, Yasu Urano & Tomomitsu Matsunaga

Dramatic Christmas Carnival – 6 Man Tag Team Match
Sanashiro Takagi, Toru Owashi & Kazuki Hirata vs. Danshoku Dino, Keisuke Ishii & Jiro “Ikemen” Kuroshio

Year End Big Bang Bout – Singles Match
Konosuke Takeshita vs. Mad Pauley

Mixed Tag Team Match
Joey Ryan & Laura James vs. Makoto Oishi & Saki Akai

KO-D 6 Man Tag Team Championship
6 Man Tag Team Match
Shuten Doji (KUDO, Masahiro Takanashi & Yukio Sakaguchi) (c) vs. DAMNATION (Daisuke Sasaki, Mad Paulie & Tetsuya Endo)

KO-D Openweight Championship
Singles Match
HARASHIMA (c) vs. Shigehiro Irie

Sonstige(s)

– Wie üblich hat die renommierte japanische Sportzeitschrift „Tokyo Sports“ auch in diesem Jahr wieder ihre jährlichen Pro-Wrestling Awards vergeben. Nachfolgend alle Gewinner auf einem Blick:

Most Valuable Player Award: Tetsuya Naito

Zum ersten Mal konnte sich Tetsuya Naito diesen Award sichern. Er setzte sich bei der Wahl mit 18 von 21 Stimmen durch und verwies damit Kazuchika Okada und Kenny Omega auf die Plätze. Somit gewann zum ersten Mal seit 2011 eine andere Person als Hiroshi Tanahashi oder Kazuchika Okada den Award.

Best Bout: Kazuchika Okada vs. Naomichi Marufuji (NJPW G1 Climax 2016 – Tag 1, 18.07.2016)

In diesem Jahr wurden viele starke Matches geworkt, am Ende setzte sich der Main Event des „G1 Climax“-Auftakts durch. Während Marufuji diesen Award zum ersten Mal seit acht Jahren erhielt, gewann Okada den Award zum dritten Mal in Serie.

Best Tag Team Prize: Strong BJ (Daisuke Sekimoto & Yuji Okabayashi)

Der Preis für das beste Tag Team geht an Strong BJ. Sekimoto und Okabayashi dominierten die Tag Team Division von Big Japan und All Japan Pro Wrestling.

Outstanding Performance Award: Kento Miyahara

Kento Miyahara sicherte sich diesen Award zum ersten Mal. Der jüngste Triple Crown Champion der AJPW-Geschichte hält diesen Titel seit dem Februar und zeigte, dass er die neue Generation bei All Japan anführen möchte.

Fighting Spirit Award: Katsuhiko Nakajima

Der amtierende GHC Heavyweight Champion Katsuhiko Nakajima schloss sich zum Beginn des Jahres Pro Wrestling NOAH an und sorgte dafür, dass die Invasion von Suzuki-gun endete, indem er Minoru Suzuki und sein Gefolge aus der Promotion beförderte.

Technique Award: Kenny Omega

Kenny Omega war zu Beginn des Jahres noch ein Junior Heavyweight und machte sich zum neuen Anführer des BULLET CLUBs. Im Laufe des Jahres, beflügelt durch eine starke zweite Jahreshälfte und den Gewinn des G1 Climax als erster ausländischer Wrestler, verdiente sich Omega diesen Award.

Special Service/Lifetime Achievement Award: Hayabusa

Den Award für sein Lebenswerk geht in diesem Jahr an Hayabusa, der im März dieses Jahres leider verstarb.

Women`s Wrestling Award: Io Shirai

Wie bereits im vergangenen Jahr setzte sich Io Shirai gegen ihre Konkurrenz durch. Die 26-Jährige, die den World of Stardom Championship seit fast einem Jahr hält, konnte durch ihre Leistungen überzeugen und zog so auch die Aufmerksamkeit der WWE auf sich.

Rookie Award: Chihiro Hashimoto

In diesem Jahr geht der Preis des besten Rookies an Chihiro Hashimoto. Die 24-jährige aus Fukui debütierte im Oktober 2015 und krönte ihr Jahr mit dem Gewinn der Sendai Girls World Championship.

– Am morgigen Donnerstag veranstaltet World Wonder Ring Stardom ihr letztes Event des Jahres 2016. Die Show mit dem Namen „Year End Climax“ findet in der Korakuen Hall in Tokio statt. Im Main Event verteidigt die amtierende World of Stardom Championesse Io Shirai ihren Titel gegen die Herausfordererin Mayu Iwatani. Die gesamte Card sieht wie folgt aus:

World Wonder Ring Stardom „Year End Climax“
Ort: Korakuen Hall in Tokyo, Japan
Datum: 22. Dezember 2016

3-Way Match
Azumi vs. Ruaka vs. Arisu Nanase

Singles Match
Hiromi Mimura vs. Konami

3-Way Tag Team Match
Jungle Kyona & Natsuko Tora vs. Kaori Yoneyama & Saori Anou vs. Oedo-Tai (Kris Wolf & Hana Kimura)

NWA Western States Tag Team Championship
Tag Team Match
Twisted Sisterz (Thunder Rosa [aka Cobra Moon] & Holidead) (c) vs. Queen’s Quest (HZK & Momo Watanabe)

Goddess of Stardom Championship
Tag Team Match
Oedo-tai (Kagetsu & Kyoko Kimura) (c) vs. Kairi Hojo & Yoko Bito

World of Stardom Championship
Singles Match
Io Shirai (c) vs. Mayu Iwatani




Gib uns dein "Gefällt mir" auf Facebook:


Folge uns auf Twitter:

2 Kommentare für Puro Newsblock: NJPW Präsident Kidani: „Entweder stehst du auf der Seite von WWE, oder gegen sie!“ – Alle Infos zu NJPWs „Wrestle Kingdom 11“ [inkl. aller WrestleKingdom Shows seit 1992 als Free Shows!] – G1 Climax 2017 in den USA – Joe Doering Comeback bekannt! – Tokyo Sport Awards vergeben – Vorschau auf NOAH, Dragon Gate, DDT, Stardom

  1. Johann Heidrich sagt:

    Ihr meint 4.Januar 2017 🙂

  2. Trafalgar sagt:

    Das wird großartig! Ich freue mich sehr darauf.
    Und im Anbetracht der WWE liegt Kidani völlig richtig. Zumal muss NJPW auch weiter wachsen, und der WWE entgegensetzen zu können. Auch wenn die WWE-Marke selber die stärkste ist, so ist die Qualität dort dennoch (bis auf NXT) völlig zum vergessen, und schwanken einfach seit vielen Jahren der Zeit hinterher.

Hinterlasse deinen Kommentar





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews





W-IonYouTube


Wir suchen DICH

Information